Werbung

Nachricht vom 08.06.2022    

Hamm: Verpuffung in gasbetriebenem Auto führte zu Verkehrsbehinderungen

Von Klaus Köhnen

Am Mittwoch (8. Juni) kam es in der Mittagszeit zu einem ungewöhnlichen Unfall. Auf der Lindenallee in Hamm gab es eine Verpuffung in einem gasbetriebenen Auto, die zu einem Feuer führte. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig abbremsen und den Wagen anhalten. Die Beteiligung weiterer Fahrzeuge konnte er verhindern.

Das Auto wurde mit Schaum geflutet, um ein Wiederaufflammen zu verhindern. (Fotos: kkö)

Hamm. Gegen 12.50 Uhr wurde, durch die Leitstelle Montabaur, die Freiwillige Feuerwehr Hamm alarmiert. Einsatzstichwort war „Explosion Gasbetriebener PKW“. Bereits kurz nach der Alarmierung rückte die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in dem Fahrzeug eine Verpuffung gegeben hatte. Der Innenraum stand im Vollbrand. Der Fahrer konnte zwar noch selbständig das Fahrzeug verlassen - hatte sich allerdings erhebliche Brandverletzungen erlitten.

Die ersten eintreffenden Kräfte löschten den Brand zunächst mit dem sogenannten Schnellangriff. Im weiteren Verlauf wurde der Innenraum mit Schaum geflutet. Diese Maßnahme war laut Einsatzleitung erforderlich, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Feuerwehr mitteilt, besteht nur ein erhebliches Risiko, wenn der Gastank durch ein Unfallgeschehen beschädigt wird. Diese Tanks haben, so der Einsatzleiter, einen Berstschutz. Das bedeutet, dass ein erhöhter Druck über ein entsprechendes Ventil abgeleitet wird.



Die freiwillige Feuerwehr Hamm war mit rund 15 Kräften vor Ort. Neben der Feuerwehr war der Regelrettungsdienst mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzt und ein Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm an der Unfallstelle. Die Polizei war mit einem Streifenwagen im Einsatz. Während der Löschmaßnahmen kam es auf der Lindenallee, der Hauptdurchgangsstraße, zu erheblichen Behinderungen. Zur Ursache und zu der Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Auto & Verkehr  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Ende der Zettelwirtschaft im Kindergarten mit der "Stay Informed App"

Betzdorf. Zettel werden verteilt und kommen nicht wieder zurück. E-Mails landen im Spam-Ordner und erreichen die Eltern ebenso ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Unbekannte greifen Mann am Busbahnhof in Betzdorf an

Betzdorf. Der 24-jährige Mann wurde am Busbahnhof in Betzdorf durch mehrere ihm unbekannte Männer unvermittelt geschlagen. ...

Weitere Artikel


Daaden: Endlich wieder Herbstfest rund um die Kartoffel - Anmeldungen ab sofort

Daaden. Wie immer sollen Vereine, Schulen, Kindergärten und Gemeinden die Möglichkeit bekommen, sich an dem Fest zu beteiligen. ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Update vom 8. Juni

Wissen. Als geheilt gelten 32999 Menschen. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gibt das Landesuntersuchungsamt ...

Bahnlärm: Das fordern die Bundestagsabgeordneten aus den Kreisen AK und NR

Region. Anlässlich der dritten Konstituierung der Parlamentsgruppe „Bahnlärm“ informieren die Initiatorinnen und Initiatoren ...

Birken-Honigsessen: Kradfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Birken-Honigsessen. Die Kradfahrerin stürzte und rutschte über die Fahrbahn. Glücklicherweise konnte ein entgegenkommender ...

In Wissen krachte es mehrmals auf den Straßen am 7. und 8. Juni

Region. Kurz vor der Stadt Wissen kam ein Fahrer am Mittwoch, den 8. Juni, gegen 6.25 Uhr mit seinem Pkw (Honda Civic) von ...

Kita "Die Phantastischen Vier" Fürthen: Von "Feuerhütern" und "Acker-Rackern"

Fürthen. Die zukünftigen Schulkinder lernten den Umgang mit dem Streichholz und welche Regeln und Vorsichtsmaßnahmen im Umgang ...

Werbung