Werbung

Nachricht vom 15.05.2011    

Honnerother sehr erfolgreich bei Südwestdeutschen

Großer Erfolg für die Taekwondo-Kämpfer des Olympic Sportclubs: Die Honnerother Tim Müller und Daniel Geisler sind Südwestdeutsche Meister, Alireza Davatgar wurde Vizemeisterin und Michael Ogloblinski holte Bronze.

Der Altenkirchener Taekwondo-Haupttrainer Eugen Kiefer, Tim Müller (SW-Dt.Meister JBm-49kg), Alireza Davatgar (SW-Dt.Meister JBm-45kg), Michael Ogloblinski (Bronze), Daniel Geisler (SW-Dt.Meister JBm-30kg).

Altenkirchen. Zur Südwestdeutschen Taekwondo-Meisterschaft in Baden-Württemberg reiste eine Auswahl an Sportlern aus den Förderungstrainings des Olympic Sportclubs an. Zum 12-köpfigen Team gehörte die gesamte Spanne der Nachwuchsförderung (D-, C-, B-Jugend), von der sich jeder platzierte, so zum Beispiel vier Honnerother Kämpfer: Michael Ogloblinski machte einen guten Start in den ersten Kampf und gewann 12:0. Mit dieser enormen Leistung war ihm Bronze sicher, bei dem er es leider nach einer Niederlage gegen den späteren Sieger beließ. Gezielt brachte er viele Tritte an Körper und Kopf der Gegner.
Tim Müller zeigte bei dieser Meisterschaft wieder einmal seine Überlegenheit und gewann somit den Pokal. Den Finalgegner ließ er zwei Punkte machen und machte selber um die 20 mehr. Unter anderem traf er mit anspruchsvollen Doppelsprungtritten oder Fersendrehschlägen an Kopf und Körper.

Besonders überzeugte Daniel Geisler. Er gewann mit defensiver Taktik und harten Kontern drei Kämpfe in Folge und sicherte sich trotz Verletzung am Haupttrittbein Gold. Sehr beachtlich, da dies seine erste Saison und sein zweites Turnier überhaupt war. Vizemeister wurde Alireza Davatgar. Zum Titel reichte es in der ungewohnt höheren Gewichtsklasse leider nicht.
Die anderen acht OSC-Sportler holten 2x Gold, 4x Silber und 2x Bronze.
Neben den Platzierungen gab es bei diesem Turnier den weiteren Vorteil, sich kämpferisch gut entwickeln zu können. Das wurde konsequent genutzt. Auch inhaltlich erbrachte das Jugend-Team eine gute Leistung.

In den Anfängergruppen werden jederzeit gerne noch Interessent(inn)en ab 5 Jahren aufgenommen. Informationen gibt es unter 0160/977 358 29.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Honnerother sehr erfolgreich bei Südwestdeutschen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

BUND: #WirbleibenzuHause-Tipps

Mainz/Region. Gesamtgesellschaftliches Handeln und Solidarität sind die Gebote der Stunde, um unser Gesundheitssystem nicht ...

Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Weitere Artikel


Claudia Weber aus Horhausen gewinnt Reise nach Paris

Horhausen. Als einen super Erfolg kann die im Oktober neu gegründete Unternehmerinitiative "Marktplatz" Region Horhausen ...

IHK-Konjunkturumfrage: Wirtschaft ist in Hochform

Koblenz/Region. Die Wirtschaft im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz befindet sich auch im Frühsommer ...

Vorschul-Kinder erlebten den Wald hautnah

Birken-Honigsessen. Den Wald erleben, wahrnehmen und begreifen, dass konnten jetzt die Vorschulkinder der Kindertagesstätte ...

Grüne: Experten planten unzeitgemäßes Stadtbild

Betzdorf. Die Stadtratsfraktion der Grünen kritisiert die Siegparkplatzbebauung in Betzdorf. Die Verträge zur Nachfolge auf ...

CDU sagt: Neue Landesregierung lässt AK-Land links liegen

Kreis Altenkirchen. Mit einem freudigen Thema begann der CDU-Kreisvorstand seine letzte Sitzung: Der Rückblick auf den Kreisheimattag ...

Geschicklichkeitsfahren von Feuerwehr, DRK und THW

Kreis Altenkirchen. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet ...

Werbung