Werbung

Nachricht vom 12.06.2022    

Konzert im Schatten der Burg Reichenstein 2022

Der Förderverein der Burgruine Reichenstein e.V. wird die Veranstaltungsreihe „Konzert im Schatten der Burg“ in diesem Jahr wieder fortsetzen.

Archivfoto: Michael Führer

Puderbach. Am Fuße des Burgberges wird daher wieder eine Bühne aufgebaut auf der die Gruppe Classic-ROCK-Commando, dem breiten Publikum, feinsten Coverrock der letzten Jahrzehnte darbieten wird. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser Pendelfahrdienst aus den Gemeinden Puderbach (Ortsmitte), Steimel (Marktplatz), Raubach (Busbahnhof) und Daufenbach (Haltestelle bei Landhaus Haag) angeboten, wo unter anderem ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Aufgrund der Kapazitäten können Sie sich Ihre Tickets bereits im Vorverkauf sichern. Vorverkaufsstellen sind die Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach, Schreibwaren Zerres in Puderbach oder unter www.puderbacher-land.de im Online - SHOP.



Termin 25. Juni 2022 ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr), Eintritt: 10 Euro

Veranstalter: Förderverein Burgruine Reichenstein e.V.
Internet: www.burgruine-reichenstein.de
Informationen: E.Mail: touristik@puderbacher-land.de; Telefon 02684/858-160.

An der Abendveranstaltung ist die Besichtigung der Burgruine nicht möglich.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Marienstatt: Traditionelles "Orgeltriduum" lockt wieder in die Abteikirche

Streithausen. Die Karten für dieses erste Konzert kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro und unter 14 Jahren ist der Eintritt ...

Kulturwerk Wissen startet mit vollem Programm in den Herbst

Wissen. Dass freie Termine im Buchungskalender der Veranstaltungshalle derzeit rar sind, liegt an der stetig hohen Nachfrage ...

53. Wissener Jahrmarkt: Wer will mithelfen?

Wissen. Die Vorbereitungen für den kommenden Wissener Jahrmarkt am 8. und 9. Oktober sind in vollem Gange, viele Stände und ...

Frauenpower eröffnet Kulturzeit-Herbst: Femme Fatale International in Hachenburg

Hachenburg. Am 10. September startet die Hachenburger Kulturzeit mit den zwei Comedians und Kabarettistinnen Liza Kos und ...

Friedrich Dönhoff - Die Welt ist so, wie man sie sieht

Neuwied/Wissen. Viele Jahre lang war Marion Gräfin Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. ...

"Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Lesungen in Neuwied und Wissen

Neuwied/Wissen. Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreußen, flüchtete 1944 vor sowjetischen ...

Weitere Artikel


Hachenburg: Schlägerei zwischen acht Personen endete im Krankenhaus

Hachenburg. Am Samstag oder Sonntag (11./12. Juni)* kam es um kurz nach Mitternacht auf dem Gelände einer Tankstelle in Hachenburg ...

Nach Bordellbesuch im Sauerland kein Geld mehr für Betzdorfer Taxi

Region. Der Fahrgast wollte aus seinem Hotelzimmer die EC-Karte zur Bezahlung des Fahrpreises in Höhe von 55 Euro holen. ...

Zirkus für Kinder von Kindern: Grundschule Weyerbusch lud zum großen Finale

Weyerbusch. Gemeinsam hatten Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte ein Programm entwickelt. Besonderer Wert wurde daraufgelegt, ...

Wissen: Restauriertes Walzwerk-Modell zurück im Kulturwerk

Wissen. Einst war das Walzwerk in Wissen eines der modernsten in ganz Europa. Gegründet wurde es 1911 und bestand aus einer ...

Schwerverletzte – Porsche fährt in Eingangsbereich vom Hagebau Betzdorf

Betzdorf. Gegen 16.25 Uhr hatte die Polizei Betzdorf am Samstag, den 11. Juni, die Mitteilung erhalten: Ein Auto ist in den ...

Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hamm - Übernahme des Mehrzweckfahrzeuges

Hamm. Im ersten Teil der Versammlung machte der Wehrleiter deutlich, dass die Personalstärke annähernd gleich geblieben ist. ...

Werbung