Werbung

Pressemitteilung vom 13.06.2022    

Leuzbacher Schützenfest ein voller Erfolg

Die Verantwortlichen (Vorstand und Festausschuss) des SV Leuzbach-Bergenhausen können sich glücklich schätzen. Die Entscheidung, das Volks- und Schützenfest in diesem Jahr im vollen Umfang "durchzuziehen", hat sich offenbar als absolut richtig bewiesen, wie der Verein in einem Rückblick schreibt.

Das Königspaar mit Jungmajestäten, dem Vorsitzendem und Adjutanten. (Fotos: Verein)

Leuzbach. Alle neu hinzugekommenen musikalischen Einlagen sind laut dem SV Leuzbach-Bergenhausen auf dem Schützenfest voll eingeschlagen. Und dazu gehörten nicht nur die Frankenkracher, die am Samstagabend ordentlich einheizten – auch der Musikverein Brunken war am Sonntagnachmittag am Start und sorgte wie das Orchester der freiwilligen Feuerwehr Nistertal am Montag zum Frühschoppen für super Stimmung. Daneben waren die Garanten der Vergangenheit mit dem Ehren-Spielmannszug Brandscheid, dem bekannten Kellnerteam aus Wahlrod, der Metzgerei Korte aus Altenkirchen und dem Schausteller Jung aus Obernau ebenfalls vertreten und haben ihren Beitrag zum Gelingen des Festes beigetragen. Beim Ständchen in Bergenhausen am Pfingstsamstag wurden Lina Weßler zur Jungschützenkönigin und Simon Grevener zum Bambiniprinzen gekrönt.

Der traditionelle Festumzug am Pfingstsonntag musste leider dem drohenden Regen zum Opfer fallen. Dies sollte allerdings der Stimmung keinen Abbruch bringen. Im Gegenteil: Der Nachmittag entwickelte sich zu einem der Höhepunkte bei diesem Fest.

Nach den Ehrungen (siehe unten) gaben die beiden Musikkapellen aus Brandscheid und Brunken ihr Konzert. Die Brunkener Musikanten hatten den Festbesuchern, unter ihnen eine Abordnung der Altenkirchener Partnerstadt Tarbes und den anwesenden befreundeten Gastvereinen, so richtig eingeheizt und nun kam der Dank des Throns an das scheidende „Dauerkönigspaar“ Frank I und Königin Rosi. Der Dudelsackpfeifer Axel Römer trat auf und als er gemeinsam mit dem Musikverein Brunken „Highland Cathedral“ inthronisierte, blieb auch bei dem hartgesottensten Festbesucher kein Auge trocken. Nach dessen Auftritt und den entsprechenden Zugaben des MV Brunken stand das Zelt buchstäblich auf dem Kopf.



Ein langjähriger Besucher des Leuzbacher Schützenfestes sagte: „Ich komme nun schon seit 40 Jahren sonntags auf das Schützenfest. Aber so etwas habe ich in der gesamten Zeit noch nicht erlebt!“

Der Montag stand dann ganz im Zeichen des Vogelschießens. Galt es doch, einen Nachfolger oder Nachfolgerin für König Frank I zu finden. Die Preise waren innerhalb von 90 Minuten abgeschossen. In Leuzbach geht dann der Vorsitzende mit einem Hut voller Lose fürs Vogelschießen durch die Reihen. Guido Böing konnte es selbst nicht glauben, aber es stellten sich insgesamt sieben Anwärter zum Wettkampf um die Königswürde. Es waren Alexandra Euteneuer, Achim John, Marina Richter, Frank Richter, Anke Unruh, Alexander Weßler und Otto Wulf. Letztendlich konnte Alexandra Euteneuer mit dem 393. Schuss den Rest des Vogels von der Stange holen. Sie wurde dann vom Schützenmeister Böing zur Königin Alexandra I feierlich gekrönt. Ihr zur Seite steht Prinzgemahl Dirk. Damit ging ein Pfingstwochenende in Leuzbach zu Ende, das mit Sicherheit den Besuchern noch lange im Gedächtnis bleiben wird. (PM)

Ehrungen:

Vorsitzender Böing ernannte Edda Grollius; Inge Seifen und Jürgen Krämer zu Ehrenmitgliedern des Vereins. Rüdiger Flemmer bekam von Böing für seine 25jährige Tätigkeit als Vogelbauer ein Geschenk überreicht.

Bezirksvorsitzender Pitton überreichte an die nachfolgenden Vereinsmitglieder, welche über 60 Jahre dem Schützenwesen treu gedient haben, die Präsidentenmedaille des Rheinischen Schützenbundes: Edda Grollius, Helmut Katzwinkel, Harald Krämer, Heinz-Wilhelm Schürdt.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Abstecher nach Weyerbusch: Sportausschuss begutachtet neues Kleinspielfeld

Weyerbusch. Die Neugestaltung noch unter der Ägide der ehemaligen Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen auf den Weg gebracht, ...

Sparkasse Westerwald-Sieg nimmt neue Pellet-Heizanlage in Betrieb

Kirchen. Bei der Erstbefüllung wurden fast 20 Tonnen Pellets aus dem LKW über Verbindungsschläuche in den Vorratsraum der ...

Energiespartipps liegen hoch in Kurs

Betzdorf/Altenkirchen. Ist die Decke eines unbeheizten Kellers nicht gedämmt, gibt das Erdgeschoss permanent Wärme über den ...

Beim Überholen überholt: Nach riskantem Manöver aus der B8 bei Buchholz Fahrerflucht begangen

Buchholz (Westerwald). Wie die Polizei Straßenhaus berichtet, war der Unfallverursacher auch noch mit zwei Leitpfosten kollidiert, ...

Verbandsgemeinde Wissen stellt Jury für Ideenwettbewerb zusammen

Wissen. Für das nächstes Jahr plant die Verbandsgemeinde Wissen, innerhalb ihres Klimaschutzkonzeptes einen Schüler-Ideenwettbewerb ...

Altenkirchener schwingen sich für Protestfahrt auf das Fahrrad

Altenkirchen. Zum Auftakt sowohl der Europäischen Mobilitätswoche als auch der deutschlandweiten Verkehrswende Aktionswoche ...

Weitere Artikel


Badminton: Erstklässler der Grundschule Gebhardshain ließen Talent aufblitzen

Region. Das aus aktiven Jugendspielern bestehende Trainerteam hatte zahlreiche Stationen über die ganze Halle verteilt vorbereitet. ...

"KulturSalon" Neitersen: "Wild World Music" mit Violons Barbares am 16. Juni

Neitersen. Am Donnerstag, den 16. Juni, kann man ab 20 Uhr, einen Giganten des Obertongesangs und der Pferdekopfgeige aus ...

Polnische Landfrauen zu Gast im Westerwald

Altenkirchen. Erstes Ziel war die Landeshauptstadt Mainz, wo der Gutenberg-Express zu einer Stadtrundfahrt bereitstand. Nach ...

Saisonbeginn: Waldschwimmbad in Hamm öffnet am Donnerstag (16. Juni)

Hamm. Wenn man ein 100-prozentiges Naturfreibad betreibt wie die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) in Thalhausermühle, dreht man ...

Blasorchester: Afrika-Konzert mit unvergesslichen Höhepunkten in Stadthalle Betzdorf

Region. Kreisdirigentin Nadine Reuber und das fast 50-köpfige Orchester probten intensiv und konzentriert im Kulturzentrum ...

Quietschende Reifen, brummender Motor: VW fährt in Wissen fast in Garten

Wissen. Am Sonntag, den 12. Juni, befuhr gegen 16.45 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem silbernen ...

Werbung