Werbung

Pressemitteilung vom 14.06.2022    

Glasfaserausbau im AK-Land: So können aktive Vereine von Prämien profitieren

Zahlreiche Vereine aus dem Landkreis Altenkirchen wollen sich diese Chance nicht entgehen lassen. Im Zuge des geplanten Glasfaserausbaus haben sie sich sofort gemeldet, um möglicherweise in den Genuss einer stattlichen Prämie zu kommen. Für interessierte Vereine findet kurzfristig auch eine virtuelle Info-Veranstaltung am Dienstag (14. Juni) statt.

Symbolfotos: Pixabay

Kreis Altenkirchen. Von der KG Herdorf bis zur Werbegemeinschaft Gebhardshain, vom Hobbyclub Harbach bis zum TuS Weitefeld-Langenbach: Sie haben sich gemeldet, um die Möglichkeit zu nutzen, im Rahmen des geplanten Glasfaserausbaus eine potenzielle Prämie zu erhalten. Die winkt aber nur jenen Vereinen, die selbst aktiv werden und sich bis zum 20. Juni unter www.glasfaser-ak.de/vereine registrieren – und zwar als „Glasfaser-Aufklärer“ in den Heimatgemeinden.

Für interessierte Vereine findet bereits am Dienstag, 14. Juni, ab 18 Uhr online eine Informationsveranstaltung statt. Die Zugangsdaten sind unter www.glasfaser-ak.de/aktuelles abrufbar. Darüber informierten am heutigen Dienstag die die kooperierenden Verbandsgemeinden Kirchen, Daaden-Herdorf, Hamm, Wissen und die Ortsgemeinden im Gebhardshainer Land.

Wie sehr ein Verein profitieren kann, das wird anhand eienr fiktiven Beispielrechnung für Weitefeld für 900 Haushalten deutlich: Sollte es dem TuS gelingen, zehn Prozent der Hausbesitzer zu akquirieren, könnte die Vereinskasse mit 4.500 Euro gefüllt werden. Denn pro abgeschlossenem Vertrag mit der Deutschen Glasfaser erhält der Verein eine Prämie in Höhe von 50 Euro.

Bei dem Projekt geht es um die Zukunftsfähigkeit der gesamten Region. Mit der aktuell überwiegend vorhandenen Kupferkabeltechnologie können zwar die derzeitigen Internetanwendungen noch größtenteils genutzt werden. Der Breitbandbedarf für moderne und innovative Anwendungen – Stichwort Telemedizin, 8k-Fernsehen - steigt jedoch jährlich um 50 Prozent an, sodass in naher Zukunft ein Kabel- oder Glasfaseranschluss benötigt wird.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Deutsche Glasfaser hat mit mehreren Kommunen aus dem nördlichen Teil und der Mitte des Landkreises Kooperationsverträge abgeschlossen und ist dazu bereit, ein großräumiges Glasfasernetz aufzubauen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich mindestens 33 Prozent der potentiellen Anschlussnehmer für einen Glasfaservertrag bei der Deutschen Glasfaser entscheiden. Heimische Vereine können hier unterstützend tätig werden und im Rahmen des Projektes Aufklärungsarbeit leisten. Nehmen Vereine diese Informationsarbeit wahr und ein Bürger schließt zu einem späteren Zeitpunkt – nachdem er zuvor sein Interesse unter www.glasfaser-ak.de/interessenbekundung bis zum 21. August bekundet hat – einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser ab, erhält der Verein besagte Prämie. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Ausbauquote auch erreicht wurde und die Kommune mit Glasfaser erschlossen wird. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Babys nachts richtig anziehen: Darauf kommt es an

Wissen. Babys nachts anziehen, kann herausfordernd sein. Es gibt viele Tipps, die zum Thema „Baby nachts richtig anziehen“ ...

Steuerberater-Sprechtag für Existenzgründer der IHK Altenkirchen

Altenkirchen. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich kürzlich selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

Unternehmen tauschten sich beim Zukunftsforum im Kreis Altenkirchen aus

Altenkirchen. Der Fachkräftemangel stellt mittlerweile fast alle Unternehmen in der Region vor große Herausforderungen. Wenn ...

„Advent auf den Höfen“: Stimmungsvoller Land-Advent bei Naturgenuss-Erzeugern

Region. Das Rezept für regionale Geschmackserlebnisse ist so einfach wie überzeugend: Man nehme Erzeuger und Köche mit Leidenschaft ...

Weitere Artikel


MVZ Kirchen erweitert Impfangebot für Kinder zwischen fünf bis elf Jahren

Kirchen. Die Impf-Termine finden weiterhin samstags nach telefonischer Voranmeldung unter den Rufnummern (0 27 41) 682- 2950 ...

Katzwinkel „Glück-Auf“ bei „Jeck ungerm Sonnenschirm“ am 2. Juli

Katzwinkel/Elkhausen. Dass auch in diesem Jahr sämtliche Karnevalsveranstaltung dem Virus zum Opfer fielen, ist ein „No Go“ ...

Alkoholisierter Fahranfänger in Hattert und Verkehrsunfall in Nisterau

Region. Am Montag, den 13. Juni, wurde um 22.42 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Hauptstraße in Hattert bei einem ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

Müllsammelaktion in der Ortsgemeinde Flammersfeld

Flammersfeld. Eine stattliche Anzahl von kleinen und großen Helfern trafen sich am Bauhof der Ortsgemeinde an der Ahlbacher ...

Vernetzung als Schlüsselfaktor der Digitalisierung

Altenkirchen. Digitalisierung ist ein fortlaufender Prozess und wird nicht von heute auf morgen passieren, noch je fertig ...

Werbung