Werbung

Nachricht vom 17.05.2011 - 14:35 Uhr    

Tolles Musiktheater mit der "Meilenstein-Band"

Die angehenden Schulkinder im Kindergarten "Meilenstein" in Oettershagen boten im vollbesetzten Hammer Kulturhaus tolles Musiktheater mit dem Titel "Musik im Zoo".

Sechs "Schukis" bei der Begrüßung. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm/Oettershagen. Die angehenden Schulkinder des Kindergartens "Meilenstein" Oettershagen, "Schukis" genannt“, hatten einen Wunsch und erfüllten sich diesen mit einem Projekt - einmal mit einer eigenen Band auf einer mit Mikrofonen ausgestatteten Bühne vor „großem Publikum“ zu spielen. Das Ergebnis wurde jetzt im Hammer Kulturhaus mit dem Musiktheater "Musik im Zoo" präsentiert.
Von der Idee bis zur Aufführung war es natürlich ein langer Weg. Es begann mit Papprohren und Brettern, aus denen in der Bauecke ein "Schlagzeug" konstruiert wurde. Mit dem Werken weckte man das Interesse von weiteren Kindern. In folgenden Treffen wurde dann beschlossen, verschiedene Instrumente kennen zu lernen, ein Konzert zu besuchen und eine Band zu gründen. Ein Projekt ist gegründet; die Kinder sind fortan mit großer Begeisterung und Elan bei der Sache.
Peter Krämer, Musiklehrer an der IGS Hamm, besuchte regelmäßig die Meilenstein-Kinder - im Gepäck jedes Mal ein anderes Musikinstrument zum Kennenlernen und Ausprobieren. Es wurde fleißig geprobt und bereits beim Weihnachtsmarkt in Roth erfolgte der erste kurze Auftritt. Dieser beflügelte die jungen Musiker weiter. Gemeinsam wurden Überlegungen für einen "professionellen Auftritt" angestellt. "Man könnte in Begleitung der "Meilenstein-Band" ein bisschen Theater spielen, Tiere mit ins Spiel bringen, Tanzen und Singen", so die Überlegungen.
Diese Vorgaben nahmen Renate Krämer, Doris Loyek sowie Peter Krämer auf, schrieben und komponierten das Musiktheater "Musik im Zoo".
Im vollbesetzten Hammer Kulturhaus hatten sich Eltern, Omas und Opas, Geschwister und Interessierte eingefunden, um den ersten Auftritt der "Meilenstein-Band" live mitzuerleben. Das erste Lampenfieber der jungen Akteure - schließlich war die Generalprobe völlig daneben gegangen - verflog sehr schnell; es wurde ein tolles musikalisches Ereignis. Verdienten Applaus gab es nach dem Schlussakkord.
"Hast du geprobt, ich hoff' ganz viel, für das große Zusammenspiel" war die Frage an zwölf Tiere im Zoo, die auf ihrem Wunschinstrument vorspielen mussten. Alle Tiere bestanden den Test und durften dann eine große Instrumentenpalette im Konzert, das mit dem "Schuki-Lied" weiter abgerundet wurde, einsetzen. Erstaunlich vor allem, mit welcher Intensität neben den Schlaginstrumenten auch eine Trompete, ein Horn und die Pauke erklangen.
Nach einer Zugabe dankte Kindergartenleiterin Renate Krämer den "Schukis" für den hervorragenden Live-Auftritt. Diese wiederum gaben ihr Dankeschön an den musikalischen Arrangeur und "Gastdirigenten" Peter Krämer mit der Überreichung einer "Goldenen Schallplatte" sowie an das Erzieherinnen-Team weiter. (rö)

Die Darsteller:
Nils Hammer, Marie Schmelz, Dustin Beyer, Alina Penner, Erdem Arslan, Elli Wiebe, Nina Eschmann, Lara Uhthoff, Jan Halbach, Sabrina El Kattarie, Jasmin Schmipf, Paris Bilz.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Tolles Musiktheater mit der "Meilenstein-Band"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Weitere Artikel


Elterntreff beim DRK erfreut sich großer Beliebtheit

Altenkirchen. Wieder einmal wurde ein Elterntreff beim DRK-Kreisverband Altenkirchen mit großer Begeisterung angenommen. ...

Ikonenausstellung in St. Ignatius Betzdorf

Betzdorf. Am Sonntag, 22. Mai, um 16 Uhr findet in der katholischen Pfarrkirche St. Ignatius Betzdorf eine Ikonenausstellung ...

Kindergarten-Kinder kamen den Bienen ganz nah

Bitzen/Fürthen. Endlich wieder Frühling: Die zukünftigen Schulkinder 2011 des Kindergartens "Die phantastischen Vier" warteten ...

Der neue Brudermeister stellte sich vor

Birken-Honigsessen. Der neue Brudermeister der Birkener Schützenbruderschaft, Jörg Gehrmann, hatte zu einem lockeren Vorstellfrühschoppen ...

Aktionstag: Kultur auf der grünen Wiese

Eichelhardt. "Auf der grünen Wiese" - ein Happening von Jörg Terlinden in Zusammenarbeit mit Dany Keller und Erika Kaldemorgen ...

Kunst- und Handwerkermarkt im Schloss ein großer Erfolg

Friedewald. Das schmucke Renaissanceschloss in Friedewald war am Wochenende Austragungsort für einen Kunst- und Handwerkermarkt ...

Werbung