Werbung

Vereine | - keine Angabe -


Nachricht vom 17.05.2011    

Fußballstars zum Anfassen im Wissener Stadion

Fußball - die angeblich schönste Nebensache der Welt. Das Fußball und Freundschaft zusammengehört, zeigte sich beim 100-jährigen Vereinsjubiläum des TuS Katzwinkel. Denn das besondere Fußballfest im Wissener Stadion mit rund 4000 Gästen zum Freundschaftsspiel Bayer 04 Leverkusen gegen eine Auswahlmannschaft des Kreises Altenkirchen bewies dies recht deutlich. Die Werkself aus Leverkusen bewies nicht nur ein großes Herz für den kleinen Dorfverein, denn sie kam mit fast allen Profis und ließ die Herzen der überwiegend jungen Fans höher schlagen. Da gab es keine Berührungsängste der Profi-Kicker mit den vielen Fans.

Michael (Billy) Wilhelm und Peter Hermann (von rechts), seit langer Zeit befreundet, ist es in großen Teilen zu verdanken, dass ein besonderes Fußballereignis für die ganze Region im Siegstadion stattfand. Fotos: Burbach (8), Wienand (28)

Wissen. Da kamen große Fußballstars ins Wissener Stadion und sorgten für ein tolles Erlebnis bei den rund 4000 Gästen. Zum 100. Geburtstag des TuS Katzwinkel kamen die Profis von Bayer 04 Leverkusen und zauberten eine tolle Atmosphäre ins Wissener Stadion. Insbesondere die Jugend kam voll auf ihre Kosten, denn da kamen Fußballstars, die sich anfassen ließen und die ein ganz besonderes Herz für ihre Fans zeigten. Da kamen die Kinder und Jugendlichen hautnah an ihre Idole heran, da wurden Bücher, Karten, T-Shirts und alles mögliche, manchmal sogar die eigene Haut, von Ballack und Co. signiert.
Hochzufrieden war der TuS-Vorsitzende Hubert Becher mit der Veranstaltung. „Das war schon toll, die ganze Art der der Mannschaft, die sich so offen und natürlich zeigte“, sagte Becher.
„Ein toller Erfolg für den TuS und einer schöner Tag für die Stadt Wissen“, sagte Bürgermeister Michael Wagener, der die Gäste aus Leverkusen und die Gäste im Stadion begrüßt hatte. Wagener hatte daran erinnert, das am 7. August 1955 bereits einmal eine Bayer Leverkusen Mannschaft in Wissen gegen Eintracht Frankfurt gespielt hatte. Damals wurde das Dr. Grosse-Sieg-Stadion eingeweiht.

Doch bevor die Profis der Leverkusener Werkself auf den Rasen des Siegstadions einliefen und gegen die Kreisauswahl antraten, standen die jüngsten Kicker der F-Jugendmannschaften der Sportfreunde Siegen den Fußballern der JSG Katzwinkel/Birken-Honigsessen auf dem satten Grün gegenüber. Und die waren mit ebenso viel Leidenschaft beim Spiel wie die Profis. Denn in dieser Klasse werden Fußballer erst so richtig heiß auf den Sport – übrigens auch die Mädchen.
Die SF Siegen gewannen das Spiel mit 13:3, das ließ die Kinder der JSG aber nicht traurig sein. Ihr großer Auftritt mit dem Bundesligisten und dem Team der Kreisauswahl folgte kurze Zeit später, als sie vor rund 4000 Zuschauern ins Stadion einliefen.
Das Fußball und Freundschaft zusammengehört, beweisen seit vielen Jahren Michael Wilhelm (Billy) und Peter Hermann. In den 80er Jahren spielten sie beide Fußball beim VfL Hamm und ließen trotz unterschiedlicher Karrieren den Faden nie abreißen. Dieser Freundschaft ist es zu verdanken, dass das besondere Fußballfest stattfand. (hw)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Fußballstars zum Anfassen im Wissener Stadion

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

In schwierigen Zeiten ein Unternehmen am Leben erhalten: Mit dieser Perspektive werden sich viele Betriebe in den kommenden Wochen und Monaten als Folge der Corona-Pandemie beschäftigen müssen. Aber auch ohne diese besondere Vorgabe kommen Firmen hin und wieder an einem Punkt an, an dem es um den Fortbestand geht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Kreisauswahl erkämpft sich Ehrentreffer gegen Bayer 04 Leverkusen

Wissen. Von Beginn an dominierte Bayer 04 Leverkusen vor gut 4000 Zuschauern im Dr. Grosse-Siegstadion das Spiel und ließ ...

Unternehmerische Diaspora im Deutschhaus?

Mainz. Wenn die 101 neuen Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtages sich anlässlich der konstituierenden Sitzung dazu ...

Wissensdurstige Kinder sind unsere Zukunft

Altenkirchen. Zum Lernen ist es nie zu früh: Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" fördert bundesweit die frühkindliche ...

Caritassammler bei Dankeschön-Nachmittag geehrt

Brachbach/Mudersbach. Im Rahmen eines Dankeschön-Nachmittages wurden jetzt aktive Caritas-Sammler der Pfarreiengemeinschaft ...

100 "Siegperlen" erwanderten die Fuchskaute

Kirchen. An einer sogenannten vereinsinternen Wanderung erwanderten rund 100 Siegperlen des gleichnamigen Wandervereins Kirchen ...

Guter Einstieg in die Feldsaison für die U12-Teams

Wasenbach/Kirchen. Die neu formierten Mannschaften aus Kirchen mussten am ersten Spieltag noch etwas unsicher an den Start ...

Werbung