Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 18.05.2011 - 10:05 Uhr    

Unternehmerische Diaspora im Deutschhaus?

Heute konstituiert sich der neue Landtag von Rheinland-Pfalz. Blättert man durch die Liste der 101 Abgeordneten, so fällt eines auf: Der Mittelstand, das viel beschworene Rückgrat der deutschen Wirtschaft, ist denkbar schlecht vertreten.

Der Blick in den neuen Drei-Parteien-Landtag von Rheinland-Pfalz bringt Ernüchterung: Unternehmer sind die Randgruppe.

Mainz. Wenn die 101 neuen Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtages sich anlässlich der konstituierenden Sitzung dazu entscheiden sollten, einen Arbeitskreis Mittelstand einzurichten, so werden die Teilnehmer es leicht haben, einen geeigneten Sitzungsraum zu finden. Denn offensichtlich haben es die Parteien schwer, Unternehmenslenker, Firmeninhaber, Charakterköpfe aus der Wirtschaft, die auch einmal gegen den Strom schwimmen, für eine Mitarbeit zu begeistern.

Weil Verwaltungsbeamte, Lehrer, Gewerkschaftsvertreter, aber auch manche, die den Sprung von der Uni direkt ins Mainzer Deutschhaus geschafft haben, dominieren, sucht man die Volksvertreter, die den klassischen Mittelstand an Rhein, Mosel, Nahe, Lahn oder Sieg repräsentieren und diese Erfahrung einbringen, mit der Lupe: Da ist beispielsweise Arnold Schmitt aus Riol. Der CDU-Politiker führt die Fotofilialkette Schmitt GmbH in Schweich an der Mittelmosel. Oder seine Parteifreunde Thomas Weiner aus Pimasens, Gründer und Mitgesellschafter der Immobilien-Beraterfirma Grimm & Weiner GmbH, und die Wittlicher Abgeordnete Elfriede Meurer, die als selbstständige Kauffrau ein Grafik- und Designstudio betreibt. Drei Landwirte und ein Winzermeister könnten hinzustoßen, wenn der Arbeitskreis tagt. Verstärkung kommt bestenfalls von einem knappen Dutzend Abgeordneten, die neben dem Mandat freiberuflich tätig sind oder bislang waren: als Rechtsanwälte, Ärzte, Übersetzerinnen, Ingenieure oder - wie die neue Wirtschaftsministerin und Grünen-Frontfrau Eveline Lemke - als Unternehmensberaterin. (as)



Interessante Artikel




Kommentare zu: Unternehmerische Diaspora im Deutschhaus?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Mudersbach/Kreis Altenkirchen. „O Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter“, werden die Kinder bald wieder singen. Das Bild ...

Kreisjugendring Altenkirchen neu gegründet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zweieinhalb Jahre arbeiteten heimische Jugendverbände intensiv miteinander, nun haben sie es geschafft: ...

Wild-West-Tag am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Gackenbach

Gackenbach. Außerdem ist American Bullriding eine weitere Attraktion am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Westerwald von 10 ...

Erfolgreicher 1. Internationaler Traveller Day im Stöffel-Park

Enspel. Eingeladen hatten zu den Traveller Days die Familien Kramer und Eckerth, die selber auf den verschiedensten Veranstaltungen ...

50. Wissener Jahrmarkt: „Eine fantastische Idee!“

Wissen. Ein ehemaliger Bundesminister, ein neuer und ein Landrat a. D., zwei Landtagsabgeordnete, ein Verbandsgemeinde- und ...

Weitere Artikel


Wissensdurstige Kinder sind unsere Zukunft

Altenkirchen. Zum Lernen ist es nie zu früh: Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" fördert bundesweit die frühkindliche ...

Landfrauen besichtigten Michelbacher Mühle

Michelbach/Weyerbusch. Eine Gruppe von 19 Personen traf sich an der Michelbacher Mühle, wo ein Besichtungstermin für die ...

Ältere am PC fit machen - Programm startet

Kreis Altenkirchen. Die Landesseniorenvertretung will noch mehr ältere Menschen an den PC und das Internet heranführen und ...

Kreisauswahl erkämpft sich Ehrentreffer gegen Bayer 04 Leverkusen

Wissen. Von Beginn an dominierte Bayer 04 Leverkusen vor gut 4000 Zuschauern im Dr. Grosse-Siegstadion das Spiel und ließ ...

Fußballstars zum Anfassen im Wissener Stadion

Wissen. Da kamen große Fußballstars ins Wissener Stadion und sorgten für ein tolles Erlebnis bei den rund 4000 Gästen. Zum ...

Caritassammler bei Dankeschön-Nachmittag geehrt

Brachbach/Mudersbach. Im Rahmen eines Dankeschön-Nachmittages wurden jetzt aktive Caritas-Sammler der Pfarreiengemeinschaft ...

Werbung