Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 18.05.2011    

Ältere am PC fit machen - Programm startet

Mehr ältere Menschen an den PC und das Internet heranführen - das ist das Ziel der Landesseniorenvertretung. Deshalb wird dieses Thema auch Schwerpunkt beim Kreisseniorentag am 3. September in Altenkirchen sein.

Übungsstunde beim Altenschutzbund in Betzdorf.

Kreis Altenkirchen. Die Landesseniorenvertretung will noch mehr ältere Menschen an den PC und das Internet heranführen und ihnen dazu Berater aus der eigenen Altersgruppe an die Seite stellen. Auch im Kreis Altenkirchen sollen Berater ausgebildet werden. Ziel ist, in jeder Verbandsgemeinde ein Angebot zu schaffen.
Erste Erfahrungen mit solchen Angeboten hat die Seniorenhilfe Altenkirchen gesammelt. Im Mehrgenerationenhaus "Mittendrin" können Ältere mit ihren Problemen vorsprechen. Sie werden direkt am PC gelöst. Drei Computer stehen dienstags für drei Stunden zur Verfügung - und meist sind alle belegt. Gleiches gilt für das PC-Hilfen-Angebot des Altenschutzbundes in Betzdorf. Dort sind dienstags neun PC den ganzen Tag im Einsatz.
Der Bedarf besteht also, und in der Tat ist das Internet von einigem Nutzen gerade für die ältere Generation. Per Chat und E-Post können selbst solche, die nicht mehr Auto fahren oder körperlich nicht mehr fit sind, ihre Bekanntschaften pflegen, Kontakt zu weit entfernten Verwandten halten oder sich Dinge ins Haus bestellen.
Die "Silver Surfer" - frei übersetzt: Internet-Nutzer mit weißen Haaren - sind deshalb auch ein Schwerpunkt des Kreisseniorentages am 3. September in der Stadthalle Altenkirchen. Der Koblenzer Verein "Maus Mobil“, der sich die Aufgabe gestellt hat, die Schritte am PC altersgerecht zu vermitteln, wird einen Stand haben, auch die Landesseniorenvertretung informiert über ihr Programm zur Ausbildung von Multiplikatoren. Außerdem unterbreitet das Jugendrotkreuz Daaden Bewegungsangebote mit Hilfe der Spielstation Wii.
Wer bereits PC-Erfahrung und Interesse daran hat, Senioren seine Kenntnisse zu vermitteln, kann sich bereits jetzt für das Programm im Kreis anmelden. Auskunft erteilen Horst Weller (Birnbach), Mitglied der Landesseniorenvertetung unter 02681/51 15 oder Werner Neuhaus, Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates aus Betzdorf unter 02741/241 14.



Kommentare zu: Ältere am PC fit machen - Programm startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Kirschmichel, oder auch Kirschen-Michel, ist ein echter deutscher Klassiker und im gesamten Südwesten Deutschlands beliebt. ...

Image-Film „Druidensteig – Das Abenteuer vor der Haustüre!“

Betzdorf. In vier Minuten wird der zertifizierte Wanderweg mit seinen zahlreichen Höhepunkten vorgestellt. Die Auswahl der ...

7,6 Millionen Euro für Breitband- und Glasfaserausbau im Kreis

Kreisgebiet. Diese Gesamtsumme, die unter dem Titel „Wirtschaftlichkeitslücke Gewerbe“ vom Bund bereitgestellt werden, betrifft ...

Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Weitere Artikel


Wer greift diesmal nach den Sternen?

Westerwald. Auch in diesem Jahr rufen die Volks- und Raiffeisenbanken gemeinsam mit den Sportkreisen die heimischen Sportvereine ...

Neun junge Männer verdienten sich den Jägerbrief

Katzwinkel-Elkhausen. Am Haus Marienberge in Elkhausen freuten sich neun leicht gestresste junge Männer über den ersehnten ...

Enders: Europa ist Aufgabe, Chance und Erfolg

Horhausen. "Europa ist gleichermaßen eine Aufgabe und Chance wie ein Erfolg", erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. ...

Landfrauen besichtigten Michelbacher Mühle

Michelbach/Weyerbusch. Eine Gruppe von 19 Personen traf sich an der Michelbacher Mühle, wo ein Besichtungstermin für die ...

Wissensdurstige Kinder sind unsere Zukunft

Altenkirchen. Zum Lernen ist es nie zu früh: Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" fördert bundesweit die frühkindliche ...

Unternehmerische Diaspora im Deutschhaus?

Mainz. Wenn die 101 neuen Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtages sich anlässlich der konstituierenden Sitzung dazu ...

Werbung