Werbung

Region |


Nachricht vom 12.10.2007    

Das Ende des "Weißen Mannes"?

Die Geschichte des "weißen Mannes" droht zu Ende zu gehen. Da braucht es den Historiker und Kulturexperten Professor Dr. Manfred Pohl, um Wege aufzuweisen, wie diese Katastrophe als Globalierunsphänomen verhindert werden kann. Am Samstag, 20. Oktober, in Marienthal auf einer Pro AK - Veranstaltung.

professor pohl

Marienthal. Welche Antworten hat Europa auf die Globalisierung? Wie reagiert man insbesondere auf die Herausforderungen der aufstrebenden Länder Asiens? Droht etwa "Das Ende des Weißen Mannes", wie es Professor Manfred Pohl formuliert? Der Historiker und Kulturexperte spricht zu diesem Thema am Samstag, 20. Oktober, beim Forum Pro AK. Beginn ist um 10.30 Uhr im Waldhotel Imhäuser in Marienthal.
"Die Globalisierung macht allen Menschen Angst, weil es bisher keine Strukturen, keine globale gesetzliche Basis für ein ökonomisches und kulturelles Gleichgewicht gibt, in dem alle Menschen ihre Identität leben und bewahren können", sagt Manfred Pohl. Er analysiert aber nicht nur Ursachen, sondern zeigt auch Lösungen auf, die er Handlungsaufforderungen nennt. Dabei weist er nach, dass ein Aufschub der Probleme für ein friedliches Zusammenleben aller Ethnien, Kulturen und Religionen in der Globalisierung, vor allem aber für das Überleben des Weißen Mannes, verheerend wäre. Und er stellt eine klare Forderung: Der "Weiße Mann" muss die Weichen für die Zukunft stellen! Denn spätestens bis Ende des 21. Jahrhunderts wird der "Weiße Mann", der hier für die Ethnie gehalten wird, die in Europa ihren Ursprung hat und später auch in den USA als Einwanderer siedelte, nur noch eine Minderheit sein.
Manfred Pohl, Jahrgang 1944, studierte Germanistik, Geschichte, Philosophie und Volkswirtschaft an den Universitäten in Saarbrücken und Frankfurt am Main. Hier ist er seit 1981 als Honorarprofessor tätig. Seine Karriere begann er 1972 bei dem Bankier Hermann J. Abs. Jahrelang leitete Pohl das Historische Institut der Deutschen Bank.
xxx
Foto: Professor Dr. Manfred Pohl referiert bei Pro AK.



Kommentare zu: Das Ende des "Weißen Mannes"?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Entscheidung zum Sängerfest 2021 in Bitzen getroffen

Der MGV Dünebusch sagt die Traditionsveranstaltung für 2021 ab. Am Sonntag, den 13. September 2020 traf sich der Vorstand des MGV Dünebusch gemeinsam mit den Mitgliedern des Festausschusses, um sich über das für 2021 geplante Sängerfest zu beraten.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Betzdorf. Nachdem bereits seit einigen Wochen das Schwimmbad wieder geöffnet hat, wird ab kommenden Montag (21. September) ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Steckenstein. Gemeldet wurde der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand. Aufgrund dieser Meldung wurden sofort die Löschzüge ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Weitere Artikel


"Blind date" am Küchenherd

Kreis Altenkirchen. Bei "Blind date am Küchenherd" erwartet die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein ganz besonderes Candlelight-Dinner ...

"Sprachen für den Beruf"

Kreis Altenkirchen. Der Kurs "Französisch für den Beruf" ab Montag, 22. Oktober, richtet sich an Berufstätige, die mit ...

WHC gewann "Adler"-Pokalschießen

Michelbach. Der Wiedbachtaler Hobby Club Bettgenhausen/Seelbach (WHC) gewann ein weiteres Mal das traditionelle Firmen- und ...

Haltepunkt 2009 wieder in Betrieb?

Mudersbach/Brachbach. "Die Inbetriebnahme der neuen Sicherungsanlage am Bahnübergang ´Charlottenhütte` in Mudersbach-Niederschelderhütte ...

Ballon flog bis in den Schwarzwald

Wissen. 1700 Euro für den guten Zweck und viele fröhliche Gewinner: Das sind die Ergebnisse vom Tag der Offenen Tür anlässlich ...

Besser sind Besen und Rechen

Region. Im Herbst wirbeln bunt gefärbte Blätter durch die Luft und bedecken
Rasenflächen, Blumenrabatte und Bürgersteige. ...

Werbung