Werbung

Nachricht vom 24.06.2022    

Verkehrsunfall auf der B 8 in Birnbach – Zwei Löschzüge im Einsatz

Von Klaus Köhnen

Ein Unfall auf der Bundesstraße 8 sorgte am Freitag (24. Juni) für lange Staus auf beiden Seiten. Die Fahrerin eines Autos (Peugeot) befuhr die Landstraße L 277 aus Richtung Mittelirsen kommend. An der Einmündung zur B8 wollte sie, so die Information der Polizei, nach links in Richtung Altenkirchen abbiegen.

Zur Rettung wurden beide Türen entfernt. (Fotos: kkö)

Birnbach. Ein aus Richtung Altenkirchen kommender Lkw erkannte die Gefahrensituation, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto einmal um die eigene Längsachse gedreht und kam wieder Richtung Altenkirchen zum Stehen. Die Fahrerin war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die Feuerwehr stabilisierte das Fahrzeug und setzte dann technisches Gerät ein. Beide Türen der Fahrerseite wurden entfernt.

Während der technischen Rettung wurde die verletzte Frau durch Kräfte des Rettungsdienstes und First Responder des DRK-Ortsverbandes Altenkirchen-Hamm betreut. Die technische Rettung wurde, in Absprache mit dem Notarzt, schonend durchgeführt. Nach der Rettung konnte die Verletzte dann im Rettungswagen weiter gesichtet und versorgt werden. Sie wurde im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Während der Rettungsmaßnahmen war die Bundesstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Durch die Sperrung bildeten sich, trotz der sehr schnell eingerichteten örtlichen Umleitung, lange Staus. Hier waren besonders Lkw und Busse betroffen.



Die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen und Weyerbusch wurden gegen 16.05 Uhr durch die Leitstelle alarmiert. Die Feuerwehren waren mit rund 40 Kräften, davon drei Feuerwehrleute in der Feuerwehreinsatzzentrale, im Einsatz. Einsatzleiter war der stellvertretende Wehrführer Weyerbusch Andreas Schneider. Der Rettungsdienst aus Asbach war mit einem Rettungswagen und dem Notarzt vor Ort. Unterstützt wurde der Rettungsdienst durch zwei First-Responder aus Altenkirchen. Die Polizei Altenkirchen war mit mehreren Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Am Pkw entstand Totalschaden, der Lkw wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich laut Polizeiangaben auf rund 15.000 Euro belaufen. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Kirburg/Lautzenbrücken: 27-Jähriger liefert sich rasante Verfolgungsjagd mit Polizei

Region. In der Nacht vom auf Samstag, den 25. Juni, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Hachenburg um ...

Lagerfeuergespräch in Gebhardshain: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Gebhardshain am 4. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Einstimmig bestätigte Präsidentin will Sportbund Rheinland effizienter aufstellen

Region. Monika Sauer wird dem Sportbund Rheinland mit seinen 590.000 Mitgliedern in 3000 Vereinen auch in den kommenden vier ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Kreisjugendamt Altenkirchen lädt zu "Starlight Express" und Gasometer Oberhausen

Altenkirchen/Oberhausen. Erstes Ziel im dortigen Gasometer ist die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“. Sie zeigt mit ...

Niederfischbach: Kirchplatzgestaltung soll bis Frühjahr abgeschlossen sein

Niederfischbach. Mit Beauftragung der Firma Robert Schmidt startete im September 2021 der erste von fünf Bauabschnitten. ...

Werbung