Werbung

Nachricht vom 20.05.2011    

Reservisten schossen ihre Vereinsmeister aus

Ihre Vereinsmeister schossen jetzt die Wissener Reservisten und ihre Ortsverbände Betzdorf/Gebhardshain, Brachbach/Kirchen/Mudersbach und Daaden bei den Sportschützen in Kirchen-Grindel aus. Gesamtsieger wurde Bernd Morgenschweiß aus Betzdorf.

Bernd Morgenschweis (links) belegte in allen drei Disziplinen vordere Plätze und sicherte sich den Titel "Vereinsmeister 2011" in der Gesamtwertung. Der Leiter der Schießsportabteilung, Fred Schnalke (links) und RK-Vorsitzender Axel Wienand (mitte) gratulierten dem Allroundschützen. Foto: Ingolf Wagner

Wissen/Kirchen. Vereinsmeister der Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland und ihrer Ortsverbände (ROV) Betzdorf/Gebhardshain, Brachbach/Kirchen/Mudersbach und Daaden bei den Vereinsmeisterschaften 2011 auf dem Schießstand in Grindel wurde in der Gesamtwertung mit 261 Ringen Bernd Morgenschweis aus Betzdorf und löste den Vorjahressieger Reiner Schmidt aus Wingendorf ab.
Der Vorsitzende, Oberstleutnant d.R. Axel Wienand, überreichte im Grindeler Schützenhaus gemeinsam mit dem Leiter der Reservisten-Schießsportgemeinschaft "Oberes Siegtal", Fred Schnalke (Gemünden/Ww), den Wanderpokal mit Urkunde. Zweiter wurde Michael Schneider (Wissen), gefolgt von Ingolf Wagner (Molzhain).
Geschossen wurde mit der Pistole 9 mm und der Sportpistole "KK" stehend freihändig sowie dem Luftgewehr liegend aufgelegt. In der Einzelwertung Pistole hatte Bernd Morgenschweis die Nase vorn und verwies Ingolf Wagner und Michel Schneider auf die Plätze 2 und 3.
In der Einzelwertung Luftgewehr siegte Manfred Giebeler (Mudersbach) vor Michael Schneider. Den dritten Platz bei gleicher Ringzahl teilten sich gemeinsam Uwe Samrowski aus Daaden und Ingolf Wagner.
Beim Schießen mit der Sportpistole sicherte sich Bernd Morgenschweis vor Michael Jösch Platz 1 auf dem Siegertreppchen. Bei gleicher Ringzahl durften sich Manfred Giebeler und Michael Schneider auf Platz 3 in die Siegerliste eintragen.
Der Orden "Nix und wieder nix" für Bestleistungen im Schießwettkampf wanderte von Armin Schupp an seinen Daadener Ortsverbandskameraden Björn Flug, der die Auszeichnung sichtlich mit Humor hinnahm.
RK-Vorsitzender Axel Wienand bedankte sich im Namen der Leiter der Reservistenortsverbände und der RK-eigenen Schießsportabteilung bei den Grindeler Schützen für das Bereitstellen der Schießanlage. Dickes Lob zollte er der Schießsportabteilung für die hervorragende Betreuung, Organisation und Durchführung des Wettkampfes.
Zuvor hatte Schützenvereinsvorsitzender Peter Brenner die heimischen Reservisten und Gäste im Schützenhaus begrüßt und das nun mittlerweile seit fünf Jahren bestehende Freundschaftsverhältnis unterstrichen.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein gemütliches Beisammensein von Schützen, Gästen und RK-Mitgliedern. (aw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Reservisten schossen ihre Vereinsmeister aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


IPA-Jahresfahrt führte nach Hamburg

Betzdorf. Die IPA Verbindungsstelle Betzdorf im Landkreis Altenkirchen e.V. hatte Anfang Mai erst ihr Internationales Treffen ...

Programm des Jugendgottesdienstes kam an

Betzdorf. Unter dem Motto "Teilzeitchrist" fand jetzt der C-Lan- Jugendgottesdienst im evangelischen Gemeindehaus in Betzdorf ...

Alterskameraden unternahmen Ausflug an den Main

Pleckhausen. Der diesjährige Ausflug führte die Kameraden der Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen, gemeinsam ...

Junge Künstler stellen in Volksbank Daaden aus

Daaden. In den Räumen der Volksbank in Daaden eröffneten Geschäftsstellenleiter Marco Strunk und Jugendberaterin Serap Can ...

Tobias Schütz gewinnt und steigt in B-Klasse auf

Wallmenroth. Mit einem Sieg machte der Wallmenrother Tobias Schütz vom "Schäfer Shop - pack zu" Radrennteam des RSC Betzdorf ...

"Flinke Finger" zu Gast in der Sparkasse

Hamm. Neue Wege gingen die ‚Flinken Finger’, eine Gruppe von Frauen, die für den Förderverein Altenzentrum Hamm und somit ...

Werbung