Werbung

Pressemitteilung vom 28.06.2022    

Marion-Dönhoff-Realschule plus: So gelang ein sportlicher Überraschungserfolg

Großer Erfolg nach zwei Jahren Corona-Pause für die Schülerinne und Schüler der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen. Beim Regionalentscheid der Leichtathleten in Koblenz belegte sowohl die Mädchen-, als auch die Jungenmannschaft der jüngsten Wettkampfklasse jeweils einen herausragenden zweiten Platz.

Beim ersten Auftritt nach mehr als zwei Jahren coronabedingter Zwangspause überzeugten die weibliche und männliche Mannschaft Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen.

Region. Beim ersten Auftritt nach mehr als zwei Jahren coronabedingter Zwangspause überzeugten die weibliche und männliche Mannschaft Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen: Beim Regionalentscheid der Leichtathleten in Koblenz belegten sie jeweils in der jüngsten Wettkampfklasse einen herausragenden zweiten Platz. In beiden Wertungen lag nur das Sportgymnasium aus Meisenheim knapp vor den Sportlern aus Wissen. In beiden Wertungen lag nur das Sportgymnasium aus Meisenheim knapp vor den Sportlern aus Wissen.

Im Feld der jeweils zehn eingeladenen Schulen gab es einige Tagessiege zu verzeichnen: Malin Weller lag über 800 Meter in 2:47,59 Minuten an der Spitze des Feldes ihrer bis zu zwei Jahre älteren Konkurrentinnen. Lotta Pfeifer kam im gleichen Lauf mit 2:56,35 Minuten auf einen starken 3. Platz. Mika Krämer stand diesen Leistungen in nichts nach, überquerte in seinem ersten Hochsprungwettkampf 1,40 Meter und stand damit ebenfalls ganz oben auf dem Podest. Gleiches gelang Melina Haubrich, die bei den Mädchen als Einzige 1,36 Meter überspringen konnte. An 1,40 Meter scheiterte sie nur sehr knapp. Bei den etwas jüngeren Mädchen wusste Katharina Brück zu überzeugen: Sie übersprang in ihrem ersten Hochsprungwettkampf 1,28 Meter und landete ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen.

Es gab noch einige weitere Podestplätze für die Teammitglieder der MDRSP: in seinem ersten 800-Meter-Rennen lief Diego Buyala 2:42,10 Minuten zwar als erster ins Ziel, musste sich aber mit Platz 2 begnügen, da der Sieger des zweiten Laufes 0,5 Sekunden schneller war. Mourice Petri lief im gleichen Rennen in 2:44,35 Minuten auf Gesamtplatz 3. Maximilian Brück wurde in 2:47,29 Minuten zwar „nur“ 6., darf aber noch zwei Jahre in dieser Wettkampfklasse starten. Melina Haubrich trat neben dem Hochsprung auch über 800 Meter an und belegte hier in 2:52,48 Minuten den dritten Platz. Bei den Sprintern konnte vor allem Jerome Brüx überzeugen. Er benötigte für die 50 Meter nur 7,35 Sekunden und belegte hier einen hervorragenden 2. Platz. Beim Ballwurf der Mädchen erzielte Sarah Koberstein mit 35 Meter die zweitgrößte Tagesweite und sicherte dem Team der MDRSP damit den zweiten Platz vor der abschließenden Staffel, die ebenfalls auf Platz 2 ins Ziel lief.



Bemerkenswert: Niemand aus den Reihen der Teilnehmer ist Mitglied in einem Leichtathletikverein. Vorbereitet wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrerinnen und Lehrern im Rahmen des Sportunterrichts der Sportklassen der Wissener Realschule. In Koblenz wurden sie von ihren Lehrern Eva Delzeit und Christof Reuber sowie den Abschlussschülern Melina Schramm, Moritz Becher und Thomas Tilitzki betreut. (PM)

Die Leistungen der Schüler im Überblick:
Marie Christin Schnobel (50m/8,11s – 800m/3:08,52min), Ilona Kirsch (50m/8,39s – Weitsprung/3,61m), Elaine Kempf (50m/8,67s – Weitsprung/3,63m), Malin Weller (800m/2:47,59min – Ballwurf/23m), Lotta Pfeifer (800m/2:56,35min – Hochsprung 1,24m), Katharina Brück (Hochsprung/1,28m – Ballwurf/26m), Emma Hoffmann (Hochsprung/1,20m), Sarah Koberstein (Ballwurf/35m), 1. Staffel (Malin Weller, Ilona Kirsch, Elaine Kempf, Marie Christin Schnobel): 31,11s, 2. Staffel (Neela Kerkmann, Lotta Pfeifer, Emma Hoffmann, Zoey Fuchs): 33,42s.

Jerome Brüx (50m/7,35s – Ballwurf/38,5m), Christian Grüttner (50m/7,92s), Leon Janzen (50m/8,42s), Diego Buyala (800m/2:42,10min), Mourice Petri (800m/2:44,35min), Maximilian Brück (800m/2:47,29min), Mika Krämer (Hochsprung/1,40m), Mika Mockenhaupt (Hochsprung/1,20m), Rico Buyala (Hochsprung/1,08m), Jamy Specht (Ballwurf/35m), Finn Schneider (Ballwurf/33,5m), 1. Staffel (Leon Janzen, Christian Grüttner, Jerome Brüx, Mika Krämer): 29,60s, 2. Staffel (Diego Buyala, Maximilian Brück, Mika Mockenhaupt, Mourice Petri): 31,20s.

Melina Haubrich (75m/11,35s – 800m/2:52,48min – Hochsprung/1,36m), Pia Schmidtke (75m/13,24s – 800m/3:51,32min), Sophia Brüning (Hochsprung/1,20m – Ballwurf/19m), Lilith Schmidt (Weitsprung/2,80m – Kugelstoßen/4,45m), Farah Chalil (Weitsprung/2,61m – Ballwurf/19m), 1.Staffel (Pia Schmidtke, Sophia Brüning, Farah Chalil, Lilith Schmidt): 50,97s.


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Aktiver des Wissener SV triumphiert beim Heimweltcup der Sportschützen mit Handicap

Region. Kevin Zimmermann startete zunächst im Einzelwettbewerb mit dem Luftgewehr.
In seinem ersten internationalen Wettkampf ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

Sportfreunde Schönstein bereiteten sich mit Trainingslager auf neue Saison vor

Wissen-Schönstein. In der Sommerpause war durch sieben Abgänge und zwölf Neuzugänge im Spielerkader der Sportfreunde ein ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Weitere Artikel


"Siegtal pur": Au ist als Verpflegungsstation mit dabei

Au/Sieg. Ein wichtiges Drehkreuz ist der Bahnhof in Au an der Sieg und genau dort wird der Bürger- und Verschönerungsverein ...

Bätzing-Lichtenthäler besuchte Niederdreisbach: Freibad als Highlight des Ortes

Niederdreisbach. Im Rahmen ihrer Dörfertour besuchte die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler die ...

Sommerfest der KG Herdorf 1904 e.V. am 9. Juli

Herdorf. Für die Kleinen stehen Kinderschminken und eine spezielle Spiel-Animation Spiele auf dem Programm. Für die großen ...

"Klezmer & Odessa Gangsta Folk": Bald einzigartiges Konzert in Neitersen

Neitersen. „In Odessa kommen die Menschen zusammen. In Odessa werden sie lachen und singen", heißt es in einem alten Couplet ...

"Stöffel-Race 24H MTB Challenge" vom 2. bis 3. Juli 2022 im Stöffelpark in Enspel

Enspel. Das weit über die Grenzen des Westerwaldes bekannte und beliebte 24-Stunden-Mountainbikerennen hat es „dank“ Corona ...

Altenkirchen: Qualitäts-Konzert dank Heeresmusikkorps Koblenz und Bläserklassen

Altenkirchen. Mehr in sich vereinte Musikalität und Qualität geht praktisch nicht. Der Auftritt des HMK diente auch der Motivation ...

Werbung