Werbung

Nachricht vom 21.05.2011    

Ralf Schwarzbach führt SPD-Ortsverein Weyerbusch

Neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Weyerbusch ist Ralf Schwarzbach. Der Mehrener wurde in der jüngsten Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt wie auch der übrige Vorstand.

Ralf Schwarzbach (Bildmitte) wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Weyerbusch gewählt. Glückwünsche zum neuen Amt gab es auch vom Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner (links), der auch als Wahlleiter fungiert hatte. Neu in den Vorstand gewählt wurde Shahin Sharif Pakdaman aus Fiersbach (rechts), die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Foto: Petra Stroh

Weyerbusch. Einstimmig wählte der SPD-Ortsverein Weyerbusch in seiner jüngsten Jahreshauptversammlung Ralf Schwarzbach aus Mehren zu seinem neuen Vorsitzenden. Im Sonnenhof in Weyerbusch trafen sich die Mitglieder gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner, der nicht nur als Wahlleiter fungierte, sondern auch gemeinsam mit den Mitgliedern auf die Ergebnisse der Landtagswahlen zurückblickte und über die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen in Mainz berichtete.

Nach den Jahres- und Kassenberichten, die von den Ortsvereinstätigkeiten der vergangenen Wahlperiode berichteten, ging es zügig zu den Wahlen. Ebenso einstimmig wie bei der Neuwahl des Vorsitzenden Schwarzbach wählte die Versammlung dessen Stellvertreterin Petra Stroh (Birnbach) und Kassiererin Marion Hergesell (Mehren) erneut in ihre Ämter. Den Vorstand komplettieren Heinz-Helmut Schneider (Weyerbusch-Hilkhausen), Alfred Bay (Kircheib), Guido Barth (Weyerbusch-Hilkhausen) und Helmut Jürges (Wölmersen) - alle wiedergewählt - und als "neues Gesicht" Shahin Sharif Pakdaman (Fiersbach). Als Kassenprüfer wurden einstimmig Max Bohnet (Hirz-Maulsbach) und Peter Krawies (Weyerbusch) gewählt.

Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Klaus Käfer (Fiersbach) und Max Bohnet (Hirz-Maulsbach) dankte die stellvertretende OV-Vorsitzende Petra Stroh mit einem Geschenk für deren Engagement und freute sich, dass sie auch ohne Vorstandsamt der Ortsvereinsarbeit verbunden bleiben, unter anderem als Delegierte.
Künftig vertreten sie die Ortsvereinsanliegen auf den Parteitagen ebenso wie Ralf Schwarzbach, Marion Hergesell, Petra Stroh, Frank Schumann, Guido Barth, Shahin Sharif Pakdaman, Claudia Adorf, Alfred Bay, Hans-Werner Schumacher, Heinz-Helmut Schneider und Helmut Jürges.

Ihre Erwartungen an die Mainzer Politik und kritische Anmerkungen gaben die Ortsvereinsmitglieder ihrem Landtagsabgeordneten Wehner mit auf den Weg nach Mainz. In einer regen Debatte tauschte man sich über Themenfelder wie Bildung und Schülertransporte aus, ebenso ging es um Straßenbau und Umweltschutz. Die künftigen Aktivitäten des SPD-Ortsvereins wurden angerissen und sollen bei der nächsten Versammlung vertieft werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ralf Schwarzbach führt SPD-Ortsverein Weyerbusch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Region


Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

Wissen. Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, seine Mitmenschen am 1. April durch erfundene oder spektakuläre, fantastische ...

Corona-Krise: Neuregelungen in der Grundsicherung

Neuwied/Altenkirchen. Es gibt eine kostenfreie Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen. Diese lautet: ...

Verbraucherzentrale berät jetzt per Telefon oder online

Kreis Altenkirchen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die an 70 Standorten in Rheinland-Pfalz ...

Bauhof pflanzt Blumen in der Verbandsgemeinde

Altenkirchen. In diesen Tagen sind über tausend Blumen eingepflanzt, darunter Stiefmütterchen, Osterglocken und viele weitere ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis hat sich von Montag auf Dienstag (30./31. März) nicht ...

Weitere Artikel


Geteilte Erfolge beim Hegeringschießen

Altenkirchen. Kameradschaftlich ging es zu beim jährlichen Schießen des Hegerings Altenkirchen im Johannistal. 21 Waidgenossen ...

Mit Eigeninitiative bei Lehrstellensuche punkten

Koblenz. 9925 Jugendliche im nördlichen Rheinland-Pfalz legen derzeit mit einer Ausbildung im Handwerk den Grundstein für ...

Drei weitere geprüfte Rettungshunde für Staffel Westerwald

Region. Über drei weitere geprüfte Rettungshunde kann sich die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V. freuen: Sie bestanden ...

Frühjahrssynode: "Missionarisch Volkskirche sein"

Kreis Altenkirchen. "Missionarisch Volkskirche sein" ist Hauptthema der Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenkreises ...

Ehrenvolle Auszeichnung für Alois Trapp

Kaiserslautern/Altenkirchen. Alois Trapp (2. von rechts), Vorsitzender der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband ...

Kinder ließen ihrer Phantasie freien Lauf

Altenkirchen. An zwei Tagen konnten Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren beim pädagogischen Kunstprojekt ihrer Phantasie ...

Werbung