Werbung

Pressemitteilung vom 01.07.2022    

Bätzing-Lichtenthäler auf Dörfertour in Daaden: Landesförderung stand im Fokus

Die Dörfertour von Sabine Bätzing-Lichtenthäler wurder kurzerhand zur "Städtetour", denn Daaden wurden vor fünf Jahren die Stadtrechte verliehen. Hier machte sich die SPD-Abgeordnete ein Bild von der Verwendung der Fördergelder des Landes Rheinland-Pfalz.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte auf ihrer Dörfertour die Stadt Daaden. (Foto: privat)

Daaden. Die Maßnahmen der Stadt Daaden, die 2014 in das ISEK-Programm "Ländliche Zentren" aufgenommen wurde, konnten bisher mit 75 Prozent Landesförderung versehen werden. Davon wurde das Herzstück der Stadt Daaden, der Fontenay-le-Fleury-Platz neugestaltet, der Günter-Wolfram-Platz neu angelegt und das Bürgerhaus saniert.

Stadtbürgermeister Walter Strunk, der die SPD-Abgeordnete gemeinsam mit seinen Beigeordneten empfing, stellte ihr auch die weiteren Planungen vor. Bis 2024 soll es noch zahlreiche Weiterentwicklungen geben. So ist geplant, die Mittelstraße zu ertüchtigen durch die Errichtung von behindertengerechten Parkplätzen. Auch die Herstellung eines Fußweges vom Festplatz in den Innerortsbereich steht auf dem Plan. Weitere Projekte sind Sanierungsmaßnahmen von der Landesstraße in Richtung Volksbank, die Erneuerung der Brücke im Bereich Fontenay-le-Fleury-Platz/Schützenhof, die Erneuerung zum Eingangsbereich Mittelstraße/L285 und einiges mehr.

"Es ist schön, wenn man sieht, wie sinnvoll die Fördermittel eingesetzt werden, um die Stadtentwicklung voranzutreiben und die Städte zukunftsfest aufzustellen. Es steckt aber auch viel konzeptionelle Vorbereitung und Arbeit für den Stadtrat, Bürgermeister und die Verwaltung dahinter, um sich zum einen erfolgreich für solche Projektförderungen zu bewerben und diese umzusetzen", so Bätzing-Lichtenthäler, die sich für dieses Engagement ausdrücklich bedankte. Auch die E-Mobilität habe man in Daaden bei der Weiterentwicklung im Blick und so stand für den Rat fest, dass es ein Ladeangebot für E-Autos geben soll. Man entschied sich für eine Schnellladesäule, die eine attraktive Ladeoption für die Bürger darstellt. Der Stadtbürgermeister zeigte sich zuversichtlich, das Programm erfolgreich zu Ende zu bringen, und lud die Abgeordnete ein, sich auch zum Programmende erneut ein Bild von der Umsetzung zu machen. Vorher sagte Bätzing-Lichtenthäler jedoch zu, bei der Einweihung des fast 24 Kilometer langen Pilgerweges, sofern es terminlich passt, aktiv dabei zu sein. "Es spricht für das Daadener Land, dass auch diese Initiative, die Erarbeitung und Umsetzung des Pilgerweges, dem Ehrenamt entsprungen ist", so die SPD-Politikerin, die sich jetzt schon auf die erste Wanderung freut. (PM)


Mehr dazu:   Sabine Bätzing-Lichtenthäler  
Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Kreistag Altenkirchen: Ehemalige AfD-Mitglieder bilden neue Fraktion

Region. Wie der Landesvorsitzende der Unabhängigen in Rheinland-Pfalz, Norbert Schmitt, mitteilt, wird seine Partei an der ...

Erwin Rüddel weist Kommunen auf Bundesprogramm hin

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in seiner Information an die Presse mitteilt, ...

Wissen: Horst Pinhammer für über 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Wissen. Aus den Händen des Zweiten Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Wisserland Joachim Baldus erhielt der Jubilar seine Urkunde, ...

Matthias Reuber lädt erneut zur Besucherfahrt in den Landtag nach Mainz ein

Wissen/Mainz. Bedingt durch Urlaubs- und Ferienzeit wird darum gebeten, bei Interesse eine E-Mail mit Kontaktdaten und Anzahl ...

Die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen begrüßte Christian Chahem in Weyerbusch

Weyerbusch/ Werkhausen. Kürzlich freute sich die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen (BI), Christian Chahem, den Vorsitzenden ...

Heimische Energiegenossenschaften profitieren von neuer EEG-Novelle der Ampelregierung

Region. Gute Nachrichten aus Berlin übermittelt der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen: “Mit der kürzlich beschlossenen, ...

Weitere Artikel


Frauenchor Pracht besuchte Spargelhof in Alpen

Pracht/Venlo. Danach ging es im Bus weiter in die "grüne Stadt" an der Maas, nach Venlo.
Der Nachmittag stand zur freien ...

Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Raiffeisenland: Würde Änderungsgesetz Maxwäll Energie-Genossenschaft benachteiligen?

Altenkirchen. Anlass für den Austausch war laut einer Pressemitteilung von Rüddel das in Verantwortung von Bundesminister ...

Arbeitslosenzahlen steigen im Juni wie erwartet

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Die Zahl der Arbeitslosen steigt um 1.417 Personen auf 8.616 Personen. Im Vergleich zum ...

Autorin aus Birkenbeul startet Crowdfundingkampagne für inklusives Romanprojekt

Hamm-Birkenbeul. "Was hier entsteht ist ein einzigartiges Werk, welches, inspiriert durch teilweise wahre Begebenheiten, ...

Elkenroth: Geführte Mountainbike-Tour am 2. Juli

Elkenroth. Die Teilnahme ist geeignet für ambitionierte und mit einer guten Grundlagenausdauer ausgestattete Fahrer. Eine ...

Werbung