Werbung

Nachricht vom 21.05.2011    

Mit Eigeninitiative bei Lehrstellensuche punkten

Mit Eigeninitiative bei Lehrstellensuche punkten: Der Dachdeckerbetrieb Latsch-Weber aus Herdorf ist vorbildlicher Ausbildungsbetrieb, der deshalb von der HwK Koblenz zum Ausbildungsbetrieb der Woche gekürt wurde.

Dachdeckermeisterin Brigitte Latsch-Weber aus Herdorf und ihre Lehrlinge Jennifer Sturm und Andreas Keip. Foto: HwK Koblenz

Koblenz. 9925 Jugendliche im nördlichen Rheinland-Pfalz legen derzeit mit einer Ausbildung im Handwerk den Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Mit ihrer Initiative, regelmäßig Ausbildungsbetriebe vorzustellen, würdigt die Handwerkskammer (HwK) Koblenz das vorbildliche Ausbildungsengagement ihrer 18.845 Mitgliedsbetriebe. Sie sichern mit einer Ausbildung den qualifizierten Nachwuchs für das Handwerk. Aktueller Ausbildungsbetrieb der Woche ist der Dachdeckerbetrieb von Brigitte Latsch-Weber aus Herdorf.
"Bei Jennifer und Andreas haben mich ihre Eigeninitiative bei der Lehrstellensuche und ihr Engagement im Praktikum überzeugt", so Dachdeckermeisterin Brigitte Latsch-Weber. "Ein Praktikum vor Lehrbeginn ist sehr wichtig. Man merkt dann, ob die Chemie stimmt", fügt sie hinzu. Jennifer Sturm und Andreas Keip lernen in ihrem Betrieb das Dachdeckerhandwerk. Sie sind im dritten Lehrjahr. "Je nach Auftragslage haben sie bis Saisonende die Chance einer Übernahme durch den Betrieb. Ich möchte das Unternehmen nicht vergrößern", begründet Latsch-Weber diese Entscheidung.
"Schulnoten sind nicht entscheidend, obwohl ich die hohen theoretischen Anforderungen in der Berufsschule kenne", betont die Dachdeckermeisterin. Die 41-Jährige ist Mitglied im Meisterprüfungsausschuss und Lehrlingswart der Dachdecker-Innung Altenkirchen. Sie bildet seit der Betriebsübernahme von ihrem Vater Aloys Latsch aus. Das war 1999. "Wenn der Wille da ist und man Spaß am Beruf hat, knackt man auch die Theorie. Bei manchem Schulabgänger fällt der Groschen etwas später", berichtet sie aus ihren Erfahrungen. "Es macht Spaß, mit engagierten jungen Menschen zu arbeiten. Das Geschlecht spielt dabei keine Rolle", beugt sie Vorurteilen gegenüber Mädchen in gewerblich-technischen Berufen vor. "Und eine wichtige Voraussetzung, unser Handwerk zu erlernen und auszuüben, ist, schwindelfrei zu sein. Das war immer so und wird so bleiben", lacht sie.
Informationen zum "Ausbildungsbetrieb der Woche" bei der HwK-Ausbildungsberatung, Telefon 0261/ 398-323, Fax -989, aubira@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de/adw.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit Eigeninitiative bei Lehrstellensuche punkten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Gesundheitsministerin zu Besuch bei MWF Hygieneartikel & Bedarf

Kirchen. Das Unternehmen hat seine hochwertigen Produkte im Bereich Hygiene präsentiert und einige neue Produkte vorgestellt, ...

Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Kreis Altenkirchen. Speisen mal außerhalb der eigenen vier Wände ist viele Wochen während des Corona bedingten Stillstands ...

Hachenburger Brauerei stellt eine neue Biergeneration vor

Hachenburg. „Hachenburger Hopfen-Helles ist eine ganz neue Biergeneration, die ihre Spritzigkeit und den vollen Geschmack ...

Verbraucherkompass - Fit als Mieter

Koblenz. Das Team Energiekostenberatung der Verbraucherzentrale hat täglich mit Haushalten zu tun, denen hohe Energiekosten ...

Sparkassenstipendiaten des Landesmusikgymnasiums gefördert

Bad Marienberg. Um die Schule bei dieser Aufgabe zu unterstützen, stellt die Stiftung der Sparkasse Westerwald-Sieg dem Gymnasium ...

Weitere Artikel


Drei weitere geprüfte Rettungshunde für Staffel Westerwald

Region. Über drei weitere geprüfte Rettungshunde kann sich die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V. freuen: Sie bestanden ...

200 Schüler zeigten großen Spaß an der Musik

Hamm. An diesem Wochenende stehen die "Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik" auf dem Programm. 80 Konzerte mit 170 ...

700 Jahre Giesenhausen gebührend gefeiert

Giesenhausen. Mit einem dreitätigen Festprogramm feierte die Ortsgemeinde Giesenhausen am Wochenende ihr 700-jähriges Bestehen. ...

Geteilte Erfolge beim Hegeringschießen

Altenkirchen. Kameradschaftlich ging es zu beim jährlichen Schießen des Hegerings Altenkirchen im Johannistal. 21 Waidgenossen ...

Ralf Schwarzbach führt SPD-Ortsverein Weyerbusch

Weyerbusch. Einstimmig wählte der SPD-Ortsverein Weyerbusch in seiner jüngsten Jahreshauptversammlung Ralf Schwarzbach aus ...

Frühjahrssynode: "Missionarisch Volkskirche sein"

Kreis Altenkirchen. "Missionarisch Volkskirche sein" ist Hauptthema der Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenkreises ...

Werbung