Werbung

Nachricht vom 07.07.2022    

Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen verabschiedet Absolvierende

Aktuell befinden sich 25 junge Menschen bei der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen in einer Ausbildung. Je nach Einrichtung und persönlichen Interessen wird entweder eine Ausbildung als Erzieher, als Heilziehungspfleger oder ein duales Studium in Sozialer Arbeit absolviert.

Geschäftsführung, Bereichsleitung die die Jugendauszubildendenvertretung gratulieren den Auszubildenden zu erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Foto: Privat

Kreis Altenkirchen. Neun von ihnen haben in diesem Sommer ihre Ausbildung abgeschlossen. Zur Gratulation hatte der Geschäftsführer Jochen Krentel die Absolvierenden an den Hauptstandort nach Steckenstein eingeladen. Neben der Geschäftsführung gratulierten auch die zuständigen Bereichsleitungen Simon Patt, Hans-Erich Schmitt und Philipp Krämer.

„Der Ausbildungsabschluss während der Corona-Pandemie mit den zusätzlichen Ansprüchen durch das Homeschooling und der Anpassung der Projektarbeiten hat diesem Jahrgang besonderes viel abverlangt und verdient ein extra Lob“, sprachen die Bereichsleitungen bei Ihrer Gratulation. „Die Lebenshilfe Altenkirchen ist auf junge Fachkräfte angewiesen und wir freuen uns, diese selbst in unseren Einrichtungen auszubilden und hier durch die Vernetzung mit der Schule neue Impulse für unsere Arbeit zu erlangen“ erläutert Geschäftsführer Jochen Krentel.



Besonders freut die Lebenshilfe Altenkirchen sich, dass der große Teil der Absolvierenden in den verschiedenen Einrichtungen des Trägers nun tätig werden wird. Somit konnten gleichzeitig sechs neue Fachkräfte in den Einrichtungen begrüßt werden. Herr Krämer ermunterte die neue Kollegen und Kolleginnen abschließend ihre neuen Ideen auch in die Arbeit mit einzubringen und somit das Unternehmen gemeinsam weiterzuentwickeln. Als Andenken an die Zeit bei der Lebenshilfe erhielten die Absolvierenden jeweils eine Jubiläumstasse anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Organisation. Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2023 wird in Kürze starten und weiteren jungen Menschen die Chance bieten sich im Unternehmen zu qualifizieren.


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Toller Saisonabschluss der FII der JSG Wisserland und Vorstellung der neuen Trainer

Wissen-Schönstein. Eren und Furkan Cifci haben als Trainer im vergangenen Jahr die Mannschaft geführt und weiter vorangebracht. ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Duales Studium: Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Für die fünf Nachwuchskräfte der Verwaltung stehen nun im Wechsel Ausbildungsphasen in den Abteilungen der ...

Horhausen: "Häusliche Pflege: Ziemlich miese Prognose"

Region. Die Gruppenstunden finden monatlich am zweiten Mittwoch ab 14.30 im Kaplan Dasbach Haus in Horhausen statt. Betroffene, ...

Tierschutztransportverordnung: Tragweite politischer Entscheidungen wird unterschätzt

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau hat in einer Videokonferenz mit dem zuständigen Umweltministerium ...

Werbung