Werbung

Nachricht vom 07.07.2022    

"Weltklassik am Klavier!": Schumann, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy auf dem Programm


„Weltklassik am Klavier!“ geht auch im Sommer weiter: Das nächste Konzert der Reihe findet am Sonntag, dem 17. Juli, um 17 Uhr im Altenkirchener Kreishaus statt. Diesmal lautet die Überschrift: „Weltklassik am Klavier – Gesänge der Frühe – Lieder ohne Worte – Weisheit für das Leben!"

Sofja Gülbadamova spielt die Juli-Ausgabe von "Weltklassik am Klavier!". Foto: Evgeny Evtyukhov

Altenkirchen. Dahinter verbergen sich Werke von Robert Schumann, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy. 



Eine Liebeserklärung an die Musik

In dem Erinnerungsbuch „Und manche lieben Schatten steigen auf“ schrieb der Komponist Carl Reinecke, dass man bei Mendelssohn zu Gast „in einer Viertelstunde (...) Weisheitsregeln fürs ganze Leben einheimsen konnte“. Und genauso scheint jedes seiner Lieder ohne Worte eine Schatztruhe an Weisheit und eine Liebeserklärung an die Musik zu sein. Heute immer noch mit Klischees behaftet und sträflich unterschätzt, wurde Mendelssohn von den meisten seiner Zeitgenossen verehrt, geradezu vergöttert. Robert Schumann setzte ihm ein Denkmal in Worten: „Er ist der Mozart des 19. Jahrhunderts, der hellste Musiker, der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut und zuerst versöhnt.“ In diesem Programm wiederum schlägt Schumann die Brücke von Mendelssohn zu Brahms, den er für die Welt entdeckt und dessen Genie er als erster erkannt hat.





Preisgekrönte Pianistin

Sofja Gülbadamova, 1981 in Moskau geboren, zählt zu den herausragenden Musikerinnen ihrer Generation. Sie ist Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in den USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland, Österreich und Belgien. Sie konzertiert in ganz Europa sowie in Russland, Chile und Argentinien. Sie hat mehrere CDs in Deutschland und Frankreich eingespielt, die ausgezeichnete Kritiken erhielten.



Was man wissen muss 

Konzertbeginn im Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung Altenkirchen (Parkstraße 1, Raum 111) ist um 17 Uhr, der Einlass beginnt um 16:15 Uhr. Reservierungen sind ausschließlich möglich über E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27. (Eintrittspreise: Erwachsene: 30 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt). 



Weitere Informationen: www.weltklassik.de 



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Das Stadt-Land-Fluss-Festival wurde in Hamm ideenreich eröffnet

Hamm. Moderator Anselm Sellen von der organisierenden Agentur "Kreativ-Labor HeartWire" begrüßte in fröhlicher Weise die ...

Freie Bühne Neuwied zeigt "Auf der Spukburg sind die Geister los" im Kultursalon Altenkirchen

Altenkirchen. Lord Buffel ist eigentlich der gutmütige Herr der Burg. Jedoch gab es vor vielen Jahren einen Streit mit der ...

Die "Simon & Garfunkel Revival Band" tritt im Kultursalon Altenkirchen auf

Altenkirchen. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie "Scarborough Fair" oder "Bright Eyes", Klassiker wie "Mrs. Robinson", ...

"Wege zu Sander" in Weyerbusch wächst weiter mit Lesung von Hanns-Josef Ortheil

Weyerbusch. Eine erste Wanderung auf dem vom brodverein geplanten August-Sander-Weg fiel ins Wasser. Die Ausstellung im Haus ...

Eric Pfeil bei den 23. Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid: Ciao Amore, Ciao

Hillscheid. Ein Land, in dem Opernarien gepfiffen werden, überall Denkmäler namhafter Sänger herumstehen und die Einschaltquoten ...

Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Weitere Artikel


Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter ...

Pracht: Ortsbürgermeister besuchte 20-jähriges Jubiläum der Firma Krämer

Pracht. Die Firma Krämer Innenausbau mit Schwerpunkt „Verlegen von Bodenbelägen“ und „Raumgestaltung“ wurde vor 20 Jahren ...

Geheimtipp: Erlebnisgastronomie „Alte Brauerei“ im Kasbachtal

Kasbach-Ohlenberg. Landrat Achim Hallerbach und Vorständin Sandra Köster wollen mit der Marketingaktion Orte bekannt machen, ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Werbung