Werbung

Nachricht vom 07.07.2022    

PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Von Klaus Köhnen

Am Donnerstag (7. Juli) brannte gegen 12.20 Uhr in Walterschen ein Auto. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Freiwilligen Feuerwehren Flammersfeld und Weyerbusch. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der PKW (Mercedes A-Klasse) bereits im Vollbrand.

Der PKW brannte völlig aus. (Foto: kkö)

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter Atemschutz wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Zunächst setzten die Feuerwehrleute Wasser als Löschmittel ein. Im weiteren Verlauf wurde umgestellt auf Schaum, da die ersten Löschmaßnahmen nicht den erhofften Erfolg brachten. In den moderneren Fahrzeugen seien viele Kunststoffteile verbaut, die mit Wasser alleine nicht zu löschen sind, so der stellvertretende Wehrleiter Michael Imhäuser.

An dem angrenzenden Gebäude wurden die dort angebrachten Briefkästen leicht beschädigt. Um eine Gefährdung der Einsatzkräfte auszuschließen, wurde der Airbag des Fahrzeugs gesichert. Damit sie die Glutnester im Bereich des Armaturenbrettes erreichen konnten, setzten die Wehrleute zudem sogenannte "Fog Nails" ein. Diese sorgen dafür, dass Löschwasser fein vernebelt wird und damit mehr Kühlwirkung erzeugt. Die Löschmaßnahmen führten zum Erfolg.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Im weiteren Verlauf wurde das Fahrzeuginnere mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und weiter gekühlt. Der PKW war letztlich jedoch nicht zu retten und wurde trotz aller Bemühungen ein Raub der Flammen. Auch das anliegende Gebäude wurde sicherheitshalber mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Freiwilligen Feuerwehren waren unter der Einsatzleitung des Wehrführers Flammersfeld Alexander Oberst mit rund 25 Kräften im Einsatz. Die Feuerwehreinsatzzentrale in Flammersfeld war ebenfalls besetzt. Neben der Feuerwehr war die Polizei Altenkirchen vor Ort. Der Mercedes musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Pracht: Ortsbürgermeister besuchte 20-jähriges Jubiläum der Firma Krämer

Pracht. Die Firma Krämer Innenausbau mit Schwerpunkt „Verlegen von Bodenbelägen“ und „Raumgestaltung“ wurde vor 20 Jahren ...

Manfred Mann’s Earth Band kommt nach Wissen ins Kulturwerk

Wissen. Manfred Mann’s Earth Band hat in mehr als fünf Jahrzehnten Musikgeschichte geschrieben und bis heute einen enormen ...

Greensill-Bank-Anlage des AWB: Kreisbeigeordneter Dittmann erklärt Rücktritt

Altenkirchen. Die Sitzung des Altenkirchener Kreistages am 27. Juni hatte es erneut gezeigt: Der Graben, der sich zwischen ...

Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Weltklassik am Klavier!": Schumann, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy auf dem Programm


Altenkirchen. Dahinter verbergen sich Werke von Robert Schumann, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy. 



Eine ...

Geheimtipp: Erlebnisgastronomie „Alte Brauerei“ im Kasbachtal

Kasbach-Ohlenberg. Landrat Achim Hallerbach und Vorständin Sandra Köster wollen mit der Marketingaktion Orte bekannt machen, ...

Werbung