Werbung

Nachricht vom 08.07.2022    

Seltenes Naturschauspiel in Wissen: Ringelnatter verschlingt Feuersalamander

Von Stefanie Schuhen

Spaziergänger staunten nicht schlecht, als sie durch das Waldgebiet "Köttingsbach" in Wissen schlenderten: Eine Ringelnatter war gerade dabei, einen Feuersalamander zu verspeisen. Ein nicht alltägliches Geschehen, das kurzerhand mit dem Smartphone dokumentiert wurde.

Ringelnatter verschlingt Feuersalamander. (Foto: Peter Stangier)

Wissen. Die Ringelnatter gehört zu den wenigen in Rheinland-Pfalz heimischen Schlangenarten. Erkennen lässt sie sich leicht an den halbmondförmigen gelben Flecken am Kopf. Ausgewachsene Tiere werden zwischen 80 und 120 Zentimetern lang. Für den Menschen ist sie ungefährlich, für verschiedene Amphibienarten kann eine Begegnung mit einer Ringelnatter aber schnell tödlich enden. Auf dem Speiseplan der Schlange stehen etwa Frösche, Kröten und Molche, auch schon mal Mäuse und Schnecken. Dass eine Ringelnatter einen Feuersalamander verschlingt, scheint aber ein eher seltenes Ereignis darzustellen. Dennoch konnten Eva Maria Wetterau-Stangier und Peter Stangier genau dies kürzlich in der "Köttingsbach" in Wissen erleben und dokumentierten das Schauspiel mit dem Smartphone.

Feuersalamander sind in Rheinland-Pfalz in waldreichen Mittelgebirgslagen zu finden, häufig bekommt man sie aber nicht zu Gesicht. Die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz hat es sich mitunter zur Aufgabe gemacht, Sichtungen der besonderen Lurche zu dokumentieren. Im Jahr 2021 wurden demnach in Rheinland-Pfalz insgesamt 226 Sichtungen von Feuersalamandern gemeldet.



Feuersalamander sind überwiegend nachtaktiv. Dies verringert schon einmal die Chancen einer Begegnung mit der tagaktiven Ringelnatter. Meist leben die Feuersalamander in Verstecken, die sie häufig nur bei Regen verlassen. Zudem haben die auffälligen schwarz-gelben Tiere kaum natürliche Feinde. Das liegt vor allem an dem Gift, das sie bei Gefahr absondern. Ob die in der Köttingsbach gesichtete Ringelnatter demnach ihren Imbiss später bereut hat, ist nicht bekannt.

Quellen:
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/amphibien-und-reptilien/reptilien/04985.html
https://snu.rlp.de/de/projekte/feuersalamander/
https://www.dght.de/feuersalamander


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Geschwindigkeitskontrollen in Almersbach - Mehrere Verkehrssünder gestoppt

Almersbach. In den Nachmittagsstunden des besagten Tages konzentrierten sich die Kontrollen besonders auf die Koblenzer Straße ...

Leichtverletztes Kind nach Kollision mit Omnibus in Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Verkehrsunfall sorgte am Donnerstag (18. April), gegen 13.25 Uhr, für Aufregung in Altenkirchen. Laut Polizeidirektion ...

Arbeitsunfall in Altenkirchen: Baumkletterer stürzt 10 Meter in die Tiefe

Altenkirchen. Ein tragischer Vorfall erschütterte die Wiedstraße in Altenkirchen heute Morgen (19. April) um 10 Uhr. Ein ...

Traditionelle Maifeier in Alsdorf

Alsdorf. Unter dem Motto "1. Mai in Alsdorf" startet die traditionelle Maifeier um 10 Uhr. Für das leibliche Wohl wird wie ...

Wirtschaftsgespräch in Hamm: Von Künstlicher Intelligenz und Azubis aus Ruanda

Hamm. Was ist Künstliche Intelligenz (KI)? Eine offizielle Definition gibt es noch nicht. „Künstliche Intelligenz ist die ...

Weitere Artikel


Motto der Jusos im Kreis Altenkirchen: "Durchstarten nach Corona"

Region. Diedenhofen zählte in seinem Vortrag laut Pressemitteilung des Juso-Kreisverbands umgesetzte Vorhaben wie die Erhöhung ...

Badminton: Top-Platzierungen für DJK Gebhardshain-Steinebach in Bad Marienberg

Region. In der AK U13 sicherten sich im Mixed Leonie Euteneuer und Jamie Maus den Sieg – genauso wie Emma Kiefel und Anni ...

Sportfreunde Schönstein: Erst harmonische Versammlung, dann geselliges Fest

Wissen-Schönstein. Mehr als 150 Erwachsene und Jugendliche aus dem Verein hatten sich bei strahlendem Sonnenschein am Schützenhaus ...

NABU und BfN: Energetische Gebäudesanierung und Artenschutz gemeinsam verfolgen

Mainz. Die neue "Arbeitshilfe Artenschutz für die energetische Gebäudesanierung - Schwerpunkt Vögel" zeigt, wie sich Energiewende ...

Rathaus Wissen und Stadtwerke wegen Schützenfest Montagnachmittag (11. Juli) geschlossen

Wissen. Das Rathaus Wissen ist am Montag ab 12 Uhr wegen des Schützenfestes in Wissen geschlossen. Das gilt auch die Verwaltung ...

Livetreff Daaden: Salmiakpastillen für die lädierte Stimme des "Beat!radicals"-Frontmann Peter Seel

Daaden. Wenn die Farben schwarz bei Hemd und Hose und gelb bei Krawatte und Schuhe auf einer Bühne dominieren, dann liegt ...

Werbung