Werbung

Pressemitteilung vom 11.07.2022    

Kehle aufgeschnitten und in Bauch gestochen: Gewaltausbrüche auf Schützenfest Wissen

Bereits in der Nacht auf Samstag (9. Juli) war es auf dem Wissener Schützenfest zu Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigungen gekommen. In der Nacht auf Sonntag sollte es leider nicht ruhiger werden. Ganz im Gegenteil: Die Lage spitzte sich noch zu.

Symbolfoto: Archiv

Region. Wie bereits berichtet, kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit dem Schützenfest. In der Nacht auf Sonntag sollte es leider noch aggressiver und gefährlicher zugehen, wie dem Polizeibericht vom Montag (11. Juli) zu entnehmen ist:

Es kam zu zwei Messer-/Glasscherbenangriffen, bei dem eine Person durch einen Schnitt am Hals und eine andere Person durch einen Bauchstich verletzt wurden und durch Ersthelfer dringender Versorgung bedurften bis letztlich medizinische Hilfe vor Ort war. Nur dem Zufall ist es geschuldet, dass keine schwersten Verletzungen die Folge waren. Unglaublicherweise wurden bei Absperrmaßnahmen des Tatortes Polizisten aus der Menschenmenge mit Flaschen und Gläsern beworfen.



Daneben gab es weitere Körperverletzungsdelikte und Straftaten, deren Aufklärung weitere Ermittlungen bedürfen: In der Nacht von Sonntag auf Montag gerieten zwei Männer wegen einer jungen Frau in Streit und es kam zur wechselseitiger Körperverletzung. Und am Sonntagmorgen (10. Juli) kam es dann um 6.20 Uhr zu einer Bedrohung und Nötigung an der Tankstelle der Schloßstraße. Hier wurde ein 24-Jähriger von drei polizeilich hinreichend bekannten Männern im Alter von 26, 28 und 31 Jahren "gezwungen", für sie Alkohol an der Tankstelle zu kaufen. Um der Sache Nachdruck zu verleihen, soll sogar ein Messer und ein Schlagstock im Spiel gewesen sein. Alle Beteiligten waren noch stark alkoholisiert. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Wissen sucht Zeugen der Taten und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 02742/935-0 zu melden. Die Polizei Betzdorf/Wissen ist schockiert über das rohe und respektlose Verhalten der handelnden verantwortlichen Personen. (PM/ddp)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Wohnungsbrand nach Explosion" in Marienthal lautete die Meldung für die Feuerwehr Hamm

Seelbach-Marienthal. Nach der ersten Erkundung konnte die Sauerstoffflasche durch einen Trupp geborgen werden. Ein offenes ...

Ministerin Schmitt besucht Betzdorf: Einblicke in die Verkehrssituation

Betzdorf. Nach ihrem Vortrag am Mittwoch ließ sich Ministerin Schmitt spontan zur L 280 im Abschnitt zwischen Schutzbach ...

Mutmaßlicher Drogendealer bei einer Verkehrskontrolle in Betzdorf entdeckt

Betzdorf. In den der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag (19. Mai) um 3.30 Uhr unterzogen Beamte der Polizeiinspektion ...

Vorfahrtsmissachtung führt zu Kollision in Kirchen (Sieg): Beteiligte Fahrzeuge erheblich beschädigt

Kirchen (Sieg). Am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr befand sich eine 56-jährige Autofahrerin aus der Verbandsgemeinde (VG) Kirchen ...

30 Jahre Jugendfeuerwehr Dauersberg: Für die Freiwillige Feuerwehr eine Erfolgsgeschichte

Betzdorf-Dauersberg. Zu der kurzen Feierstunde konnte der Löschgruppenführer Michael Rotter zahlreiche Gäste begrüßen. Aus ...

Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenminister Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

Weitere Artikel


Waldbreitbacher VfL-Leichtathleten stark bei Rheinland-Mehrkampf-Meisterschaften

Waldbreitbach / Bad Ems. Vivien Ließfeld (WJ U20) wurde mit 4542 Punkten Rheinlandmeisterin im Siebenkampf. In 6 von 7 Disziplinen ...

SPD zu Dittmanns Demission als Kreisbeigeordneter: Rücktritt hat tragische Züge

Altenkirchen. Der Rücktritt zum 31. August von Gerd Dittmann (Bündnisgrüne), dem (dritten) Kreisbeigeordneten, war womöglich ...

Bürgerinitiative gegen B8-Umgehungen trifft heimischen CDU-Landtagsabgeordneten

Marenbach. Zu Beginn ihres Rückblicks über einen Besuch des Landtagsabgeordneten Matthias Reuber (CDU) wählt die Bürgerinitiative ...

Kreis AK: Lohn-Plus im Garten- und Landschaftsbau - IG BAU rät zu Tarif-Check

Kreis Altenkirchen. Fachkräfte verdienen nun mindestens 17,82 Euro pro Stunde, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt ...

"Was ist schön?": Volksbank Hamm/Sieg eG prämiert Sieger von Jugendwettbewerb

Hamm/Etzbach. Beim diesjährigen Thema ging es um Schönheit, so Bankvorstand Sven Gewehr, der im Beisein von Julia Fuchs (Rektorin ...

Wissen: Unbekannte beschädigen Zwangsarbeiter-Gedenkstätte

Wissen. Laut Polizeiwache Wissen wurden der Zwangsarbeiter-Gedenkstätte im Stadtgebiet (Waldstück, Bereich Frankenthal) Beschädigungen ...

Werbung