Werbung

Nachricht vom 12.07.2022    

50 Jahre Verbandsgemeinde Hachenburg: Ein Bürgerfest für alle

Von Elke Stockhausen

Von der Rundsporthalle bis zum Löwenbad, die Verbandsgemeinde Hachenburg präsentierte sich am Sonntag (10. Juli) mit vielen Attraktionen und Informationsständen. Ein Fest zum Mitmachen, das von zahlreichen Gästen besucht wurde.

(Fotos: Elke Stockhausen)

Hachenburg. Eine Geburtstagsfeier der besonderen Art fand am Sonntag in Hachenburg statt. Die Verbandsgemeinde, zu der neben der Stadt Hachenburg 32 Ortsgemeinden gehören, bot den Besuchern einen Tag mit Musik, Aktionen und Informationen. Mitmachen oder einfach nur genießen, für Groß und Klein, ein buntes Angebot.

Das Landschaftsmuseum Hachenburg, dessen Museumsleiter Dr. Moritz Jungbluth das Museumsdorf als „aktives Museum“ beschrieb, bot den Gästen eine Reise in die Vergangenheit des Druckes an. Mit der Boston Tiegeldruckmaschine und mit Tusche und Feder fühlte man sich so in die alte Zeit zurückversetzt. Limbach, Luckenbach, Atzelgift und Streithausen kooperieren nicht nur aktuell, sie gaben Einblick in das Naherholungsangebot, das Wandern und kulinarisches miteinander verbindet.

Ischelessen? Wer bei der Hachenburger Kirmesgesellschaft seinen Zwischenstopp einlegte, der wusste danach, was das bedeutet. Hier wurden zwar keine Igel gegessen, schubsen durfte man sie dennoch, wenn auch in Form eines Igelballes. Natürlich durfte auch der Kirmesbaum nicht fehlen und im Duell galt es hier, Schnelligkeit zu beweisen.
Die Kinder konnten Feuerwehrautos bestaunen und Thomas Lück, Wehrführer der Feuerwehr in Hachenburg, präsentierte das Ehrenamt, das für alle offen ist, die in die Gemeinschaft der Feuerwehr passen.

In der Rundsporthalle tummelten sich die Kinder, Bastelangebote und die Möglichkeit, die Kletterwand zu erklimmen- eine nicht alltägliche Attraktion. Und wer noch Kraft in den Armen hatte, der konnte den Anschubanlage der Bobfahrer nutzen. Das Löwenbad war „Eintritt frei“ und bot Musik und Aktionen.



Gemütlich wurde es vor der Bühne, die Platz für die Musiker bot. Gospel, Bläser und viele Musikvereine präsentierten ihr Können und lud zum Verweilen ein. Natürlich war dies auch die Gelegenheit in Ruhe eine der angebotenen Speisen zu genießen, denn für das leibliche Wohl wurde gesorgt.

Ein Bürgerfest für alle. Ein Fest, auf dem sich alle wiederfinden. Das war das Ziel der Verbandsbürgermeisterin Gabriele Greis und sie hat es mit der Unterstützung ihrer Ortsgemeinden, dem Jugendzentrum, den Schulen und den vielen Vereinen aus Musik und Sport geschafft. „Die Identifikation als Einheit und das Erleben als Gemeinschaft“, das seien ihre Ziele. Die Förderung des Ehrenamtes, so wie die Verbesserung der Energie- und Wasserversorgung sind nur ein kleiner Teil ihrer Ziele, die sie verfolgt. In der Bevölkerung hat sie einen positiven Eindruck hinterlassen. „Eine liebenswürdige Region“ und die „freundlichen und kompetenten Mitarbeiter in den Verwaltungen“, so die Stimmen der Besucher.

Rundum, eine gelungene Veranstaltung zum 50. Geburtstag der Verbandsgemeinde. Wer das Fest verließ, der konnte sich über ein Präsent freuen: Die Sonderedition des Hachenburger Pils, die speziell für den Ehrentag ein einzigartiges Design erhielt. (Elke Stockhausen)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Altenkirchen. Der Blässerklassentag am Westerwald-Gymnasium sei ein Tag voller Musik gewesen, berichtet die Schule: Strahlende ...

Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Eitorf. Bei dem Malworkshop handelt es sich um eine Kooperation des TuS Schladern mit der Kulturinitiative Windeck. Der Kurs ...

Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Flammersfeld. Der Ernährungsworkshop der Volkshochschule (VHS) Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld steht unter dem ...

DGB Altenkirchen weist auf Erstattungsanspruch bei Heizkosten-Nachforderungen hin

Kreis Altenkirchen. Bei der Grundsicherung, auch Hartz IV genannt, werden der Leistungsanspruch und das vorhandene Einkommen ...

In der VG Daaden-Herdorf wird Arztversorgung weiter gestärkt

Daaden. Dr. Dirk Nonhoff ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer Zusatzausbildung in Diabetologie, Sportmedizin sowie ...

Badminton Club Altenkirchen spielte Unentschieden gegen den SV Rheinbreitbach

Altenkirchen. Den ersten Satz konnten sie relativ hoch, mit 21:12, gewinnen. Im zweiten Satz gewannen ihre Gegner ganz knapp ...

Weitere Artikel


Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss in Wissen

Wissen. Geprägt war ein großer Teil der Ausbildung durch die Corona-Pandemie. Über zwei längere Zeiträume konnte der Unterricht ...

Faustballer des VfL Kirchen gehen am Heimspieltag leer aus

Kirchen/Betzdorf. Mit einem spannenden ersten Satz eröffneten die Spielerinnen und Spieler des VfL Kirchen gegen den TV Wasenbach ...

Busfahrer-Streik auch im AK-Land bis Freitag (15. Juli) verlängert

Region. Seit diesen vergangenen Freitag sind auch die Busfahrer im Kreis Altenkirchen dazu aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. ...

Endlich wieder feiern: Drei musikalische Top-Acts beim Schützenfest Wissen

Wissen. Nach dem Festzug gab es zunächst Konzerte der teilnehmenden Kapellen. Die Majestäten und der Hofstaat nahmen derweil ...

Großes Programm: Rettung trifft Hund in Puderbach am Sportplatz

Puderbach. Zwischen 11:30 und 18 Uhr stellen viele befreundete Organisationen ihre Arbeit auf zwei Aktionsflächen und einer ...

Externe Beraterfirma soll helfen, neuen Schulentwicklungsplan aufzustellen

Altenkirchen. Kinder, wie die Zeit vergeht: Der derzeit „letzte“ Schulentwicklungsplan des Kreises Altenkirchen erstreckte ...

Werbung