Werbung

Nachricht vom 17.07.2022    

Trunkenheitsfahrten in Kirchen und Herdorf

Diese beiden Männer werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts gegen eine Verlängerung des 9-Euro-Tickets haben. Die Führerscheine sind nämlich erstmal weg. Wie die Polizei in der Nacht auf Sonntag (17. Juli) auf die jeweiligen betrunkenen Autofahrer in Kirchen und Herdorf aufmerksam wurde.

Symbolfoto: Archiv

Region. Nach Zeugenhinweis konnte die Polizei im Bereich Euteneuen um 0.03 Uhr ein Auto kontrollieren und stellte fest: Der Fahrzeugführer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein wurde eingezogen.

Auch in Herdorf musste die Polizei einen Führerschein sicherstellen um 3.06 Uhr. Nach Zeugenaussage war in der Herdorfer Burgstraße ein Pkw gegen eine Mauer gefahren. Hier habe sich der Fahrzeugführer noch mit drei Jugendlichen die vor Ort waren, unterhalten und habe sich dann anschließend torkelnd vom Auto entfernt. Die Jugendlichen hatten dem Zeugen gegenüber mitgeteilt, dass der Fahrzeugführer stark nach Alkohol gerochen habe.

Die kurze Zeit später eintreffende Streifenwagenbesatzung konnte den Fahrer dann nach einem Hinweis ermitteln. Dabei kam heraus: Der Gesuchte stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Es erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins. (PM/ddp)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kreisverband Altenkirchen vergibt Gewinne eines Preisausschreibens

Altenkirchen. Die Frage des Preisausschreibens bezog sich auf den Menüservice des Roten Kreuzes: Wie viele Menschen erhalten ...

Veranstaltungsreihe "Wissen liest" feierte Premiere

Wissen. Daniela Dröscher ist 1977 in München geboren und in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz aufgewachsen. Heute lebt ...

Stärkung für die Standorte: Über 3 Millionen Euro Krankenhausförderung für Westerwälder Kliniken

Westerwaldkreis. Hintergrund ist die erneute Änderung der Landesverordnung zur Festsetzung der Jahrespauschale und Kostengrenze ...

Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen: "Happy mit Konfetti“ am Rosenmontag

Birken-Honigsessen. In diesem Jahr kann der traditionelle Rosenmontagsumzug der Kindertagesstätte St. Elisabeth (Kita) auf ...

Müll, Gestank, verärgerte Nachbarn: Veterinäramt holt mehr als 400 Ratten aus einem Haus in Wissen

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um die Rattenhaltung in Wissen bereits berichtet. Offenbar ...

Zum Weltkrebstag: Lungenkrebsdiagnosen steigen - Tabakprävention besonders wichtig

Region. Warum Rauchen gerade in jungen Jahren schädlich ist und wieso bei der Prävention dringend Handlungsbedarf besteht, ...

Weitere Artikel


Zukunftswerkstatt Altenkirchen: Eine lange Liste möglicher Verbesserungen

Altenkirchen. Da waren selbst die beiden Organisatorinnen ob der Vielzahl der Vorschläge, wie das Leben in Altenkirchen für ...

Grillhütte in Meudt wurde Ziel von Einbrechern

Region. In Meudt kam es zwischen Samstag, 13 Uhr, und Sonntag, 09.40 Uhr, zu einem Einbruch in der dortigen Grillhütte. Unbekannte ...

Verbandsgemeinde-Pokal 2022 ging an den SV Adler 09 Niederfischbach

Region. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatte die SG Mudersbach/Brachbach dieses Fußballturnier ...

"Sekundenschlaf": Sprinter und Auto prallen aufeinander in Mudersbach-Niederschelderhütte

Region. So soll sich der Unfall laut Polizei zugetragen haben um 8.42 Uhr: Ein 23- jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem ...

Hitzewelle kommt in den Westerwald

Region. Der Sonntag (17. Juli) ist im gesamten Westerwald sehr sonnig und die Temperaturen gehen gegenüber den letzten Tagen ...

Buchtipp: „111 Orte im Westerwald, die man gesehen haben muss“ und „Lilly und Nikolas im Westerwald“

Dierdorf. Zu den 111 Orten im Westerwald, die man nach Meinung der Autoren Daniel Robbel und Horst Hohn gesehen haben muss, ...

Werbung