Werbung

Nachricht vom 19.07.2022    

Angestiegene Baukosten: Betzdorf verschiebt Straßenbaumaßnahmen

Die Stadt Betzdorf fühlt sich gezwungen, Straßenbaumaßnahmen in das kommende Jahr zu verschieben. Als Grund nennt die Verwaltung "aktuell stark gestiegene Baupreise". Vier Straßen sind betroffen.

Solche Baustellen-Absperrungen wird man nach derzeitigem Stand in der Lasdorfer Straße, im Helenenweg, in der Marienstraße und der Glück-Auf-Straße erst im Jahr 2023 sehen können. (Symbolfoto: Pixabay)

Region. Aufgrund der aktuell stark angestiegenen Baupreise hat sich die Stadt Betzdorf dazu entschlossen, die Baumaßnahmen für die folgenden Straßen in das Jahr 2023 zu verschieben. Darüber informiert die Verwaltung am Dienstagmorgen (19. Juli) in einem Presseschreiben. Dem Text kann man auch entnehmen, welche Straßen von der Verschiebung betroffen sind: die Lasdorfer Straße, der Helenenweg, die Marienstraße und die Glück-Auf-Straße.

Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer richtet den Blick derweil auf das kommende Jahr: "Die Preise im Bausektor sind derzeit stark angestiegen, sodass wir die Baumaßnahmen in das Jahr 2023 schieben - in der Hoffnung, dass die Preise sich dann wieder stabilisiert haben." (PM/ddp)


Mehr dazu:   Auto & Verkehr  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Achtung, Sperrungen! Knotenpunkt L285 und L284 in Herdorf: Was weiter geplant ist

Herdorf. Wie aus dem Newsletter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Diez hervorgeht, sind folgende Abläufe geplant: Vorbereitenden ...

Mittelhof: Steckensteiner Straße auf Prioritäten-Liste für den Straßenausbau

Mittelhof. Wenn auch nicht in Kürze mit dem Straßenausbau der maroden Steckensteiner Straße gerechnet werden kann, hat sie ...

Medizincampus Koblenz: Initiatoren der Bundeswehr stellten Konzept in Altenkirchen vor

Altenkirchen/Koblenz. Geht es nach den Initiatoren, könnten bereits zum Sommersemester 2024 dort bis zu 48 klinische Plätze ...

Westerwaldwetter: Stürmisches und nasses Wochenende - Schnee in den Hochlagen

Region. Am Freitagabend, dem 24. März ziehen von Westen her häufig Schauer in den Westerwald herein, die zum Teil kräftig ...

Geschwindigkeitskontrolle in Kraam: Zehn Überschreitungen

Kraam. Es konnten insgesamt zehn Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt werden. Gegen die Betroffenen ...

Verdi kündigt Bus- und Bahnstreiks für Montag an

Region. In den vergangenen Wochen haben sich rund 400.000 Beschäftigte an den Streiks beteiligt. Zur dritten Verhandlungsrunde ...

Weitere Artikel


St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ist bereit für das Vogelschießen

Region. Auch in Birken-Honigsessen heißt es dieses Jahr endlich wieder "Horrido": Vom 6. bis 8. August findet endlich das ...

Waldbrandgefahr: Caan verbietet Grillen und offenes Feuer an Grillhütte

Region. "Diese Großwetterlage mit glühender Hitze, die eine stark ausgeprägte Trockenheit in unseren Wäldern verursacht, ...

Neuer Yoga-Kurs startet ab 7. September bei Motionsport in Wissen

Wissen/Region. Vinyasa Yoga ist eine Yoga-Art, die es ermöglicht kraftvoll und dennoch achtsam mit sich selbst und dem eigenen ...

Durchsuchungen bei Mitgliedern der Hells Angels aus Westerburg (ehemals Siegen)

Region. Im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Vereinsgesetz durchsuchen ...

Kreisausschuss: Schulen, Katastrophenschutz und Gesundheitsvorsorge als Themen

Altenkirchen. Themen kommen und gehen, andere haben das Zeug dazu, fast immer präsent zu sein. Mit einigen, die schon mehrfach ...

Werkhausen: Kampagne „Landwirtschaft, die Werte schafft“ nimmt Arbeit auf

Werkhausen. Der Slogan ist erklärend und einprägsam: „Landwirtschaft, die Werte schafft. Regional hingeschaut“ ist der Titel ...

Werbung