Werbung

Pressemitteilung vom 19.07.2022    

St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ist bereit für das Vogelschießen

Nach beinahe drei Jahren coronabedingter Pause bereitet sich die St. Hubertus Schützenbruderschaft auf das 54. Schützenfest vor. Traditionell findet dieses am ersten Augustwochenende statt, dieses Jahr demnach vom 6. bis zum 8. August. Für das Vogelschießen am 23. Juli ist man bereits bestens gewappnet.

Von links: Florian Jung (1.Brudermeister), Hans-Joachim Quast (2. Brudermeister), André Rödder (Schießmeister), Burkhard Wagner (Fotos: Schützenbruderschaft)

Region. Auch in Birken-Honigsessen heißt es dieses Jahr endlich wieder "Horrido": Vom 6. bis 8. August findet endlich das 54. Schützenfest. Und bestens vorbereitet ist man bereits auf das Vogelschießen am 23. Juli, welches am Schützenhaus "Auf dem Uhlenberg" stattfindet: Vogelbauer Burkhard Wagner konnte bereits die hölzernen Aare für die Jugendmajestäten und den Königsvogel an die Bruderschaft übergeben, wofür der Vorstand an dieser Stelle einen großen Dank ausspricht - auch nach vielen Dienstjahren steht Wagner der Bruderschaft noch immer treu als Vogelbauer und engagierter Helfer zur Seite, wann immer er gebraucht wird. Gleiches gilt für Vorstandsmitglied Alexander Höfer, der in diesem Jahr zum dreißigsten Mal das Plakatieren der Ankündigungen für die bevorstehenden Feste der Bruderschaft wieder äußerst gewissenhaft und zuverlässig übernommen hat. Kaum jemand kann auf solch ein tolles Jubiläum blicken.



Zum Vogelschießen sind am 23. Juli groß und klein willkommen, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. (PM)

Der Ablauf gliedert sich an dem Tag wie folgt:

17.30 Uhr Antreten der Jungschützen und Schützen auf dem Schulhof, Marsch zum Schießstand unter Begleitung der Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen

18 Uhr Vogelschießen der Bambini, Schüler, Jungschützen und Schützen mit der Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen"

21 Uhr Musikalischer Ausklang mit "B&H Events"


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr Hamm (Sieg) wächst und schaut zuversichtlich in die Zukunft

Hamm (Sieg). Die Jahresabschlussbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Hamm (Sieg) war geprägt von zahlreichen Verpflichtungen, ...

Geplantes Containerdorf bei Isert: Schriftliches "Scharmützel" zwischen Kreis und BI

Altenkirchen/Eichelhardt. Die Chronologie eines schriftlichen „Scharmützels“: Am 11. Januar wird eine Petition der Bürgerinitiative ...

Versuchter Einbruch in Gebhardshainer Museumsscheune

Gebhardshain. Unbekannte versuchten, innerhalb der ersten Hälfte des Februars, in die Museumsscheune in Gebhardshain, gelegen ...

Landfrauen im Kreis Altenkirchen engagieren sich als Klimagärtnerinnen

Kreis Altenkirchen. Die Landfrauen Frischer Wind absolvieren Modul vier der Weiterbildung zum Klimagärtnern, es ging diesmal ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld und Flüchtlingshilfe Flammersfeld e.V. vertiefen Partnerschaft

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Die Zusammenarbeit ist darauf ausgerichtet, Geflüchteten angemessene Unterkünfte bereitzustellen ...

Kollision in Scheuerfeld zwischen Pkw und Transporter verursacht Sach- und Personenschaden

Scheuerfeld. In der Brucher Straße in Scheuerfeld ereignete sich am Dienstagnachmittag (20. Februar) gegen 17 Uhr ein Zwischenfall, ...

Weitere Artikel


Waldbrandgefahr: Caan verbietet Grillen und offenes Feuer an Grillhütte

Region. "Diese Großwetterlage mit glühender Hitze, die eine stark ausgeprägte Trockenheit in unseren Wäldern verursacht, ...

Neuer Yoga-Kurs startet ab 7. September bei Motionsport in Wissen

Wissen/Region. Vinyasa Yoga ist eine Yoga-Art, die es ermöglicht kraftvoll und dennoch achtsam mit sich selbst und dem eigenen ...

Leiter des Landesbetriebs Mobilität zu Gast in Wissen: Ausbau von L289 gefordert

Wissen. Bei der Beratung dabei waren neben Bürgermeister Berno Neuhoff auch Kerstin Roßbach, Leiterin des Fachbereichs Bauen ...

Angestiegene Baukosten: Betzdorf verschiebt Straßenbaumaßnahmen

Region. Aufgrund der aktuell stark angestiegenen Baupreise hat sich die Stadt Betzdorf dazu entschlossen, die Baumaßnahmen ...

Durchsuchungen bei Mitgliedern der Hells Angels aus Westerburg (ehemals Siegen)

Region. Im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Vereinsgesetz durchsuchen ...

Kreisausschuss: Schulen, Katastrophenschutz und Gesundheitsvorsorge als Themen

Altenkirchen. Themen kommen und gehen, andere haben das Zeug dazu, fast immer präsent zu sein. Mit einigen, die schon mehrfach ...

Werbung