Werbung

Pressemitteilung vom 19.07.2022    

Leiter des Landesbetriebs Mobilität zu Gast in Wissen: Ausbau von L289 gefordert

Benedikt Bauch, der designierte Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Diez, war mit seinem Mitarbeiter Jens Hülpüsch zu Gast im Rathaus Wissen. Gesprächsthemen waren der längst überfällige Ausbau der L 289 (Nassauer Straße) im Stadtgebiet von Wissen sowie der Ausbau der L 278 Richtung Morsbach und die Radwegeplanung.

Bei einer Ortsbesichtigung der Nassauer Straße machten Bürgermeister Neuhoff und Kerstin Roßbach auf den dringenden Sanierungsbedarf aufmerksam. (v. l. Kerstin Roßbach, Bürgermeister Neuhoff, Benedikt Bauch, Jens Hülpüsch). (Foto: VG Wissen)

Wissen. Bei der Beratung dabei waren neben Bürgermeister Berno Neuhoff auch Kerstin Roßbach, Leiterin des Fachbereichs Bauen und Infrastruktur, und Uwe Hennig, verantwortlicher Tiefbauingenieur im Rathaus.

Vorerst steht im Stadtgebiet der Ausbau der Holschbacher Straße/K 66 auf dem Programm. Vor dem eigentlichen Baubeginn ist es jedoch erforderlich, die zukünftigen Umleitungsstrecken zu ertüchtigen. Hierzu fand Anfang Juni die Submission statt. Die Hermannstraße in der Stadt Wissen wird Umleitungsstrecke. Die notwendige Sanierung ist dort gestartet.

Nach dem Gespräch im Rathaus ging es zu einer gemeinsamen Ortsbesichtigung in die Nassauer Straße (L 289). Hier konnten sich Benedikt Bauch und Jens Hülpüsch ein Bild von der Notwendigkeit eines schnellen Ausbaus machen. Bürgermeister Neuhoff machte nochmals auf die Dringlichkeit aufmerksam. Es habe bereits viele Anwohnerbeschwerden gegeben. Auch Maßnahmen zur Sicherheit der Fußgänger sollten bei der Planung unbedingt Berücksichtigung finden. Benedikt Bauch sagte eine zeitnahe Überarbeitung der schon bestehenden Entwurfsplanung zu. Somit rückt der Ausbau der Nassauer Straße mit den vielfältig diskutierten Problemstellungen ein Stück näher.



Bis zur Umsetzung der Planung an der L 278 Richtung Morsbach werde es aber noch dauern. So müsse erst eine Vermessung erfolgen, Grunderwerb getätigt und die marode Straße ins Ausbauprogramm des Landes aufgenommen werden.

Bürgermeister Neuhoff bedankte sich abschließend bei den Vertretern des LBM für ihr Interesse und das gute Gespräch, das beide Seiten regelmäßig fortsetzen möchten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Auto & Verkehr  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Viele Besucher beim Jubiläumsfest des SV Breitscheidt

Der Frauenchor Breitscheidt trug danach zwei Lieder vor. Beim folgenden "Spiel ohne Grenzen" (SoG) für Dorfmannschaften gingen ...

Corona im AK-Kreis: 3.507 Positivfälle – Seniorin aus VG Betzdorf-Gebhardshain tot

Region. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 39.674 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt gelten ...

Energieversorgung im Kreis: Antworten auf SPD-Fragen streifen viele Aspekte

Kreis Altenkirchen. Tagtäglich erhält die breite Öffentlichkeit von denjenigen, die sich berufen fühlen, Updates in Sachen ...

Neuer Yoga-Kurs startet ab 7. September bei Motionsport in Wissen

Wissen/Region. Vinyasa Yoga ist eine Yoga-Art, die es ermöglicht kraftvoll und dennoch achtsam mit sich selbst und dem eigenen ...

Waldbrandgefahr: Caan verbietet Grillen und offenes Feuer an Grillhütte

Region. "Diese Großwetterlage mit glühender Hitze, die eine stark ausgeprägte Trockenheit in unseren Wäldern verursacht, ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ist bereit für das Vogelschießen

Region. Auch in Birken-Honigsessen heißt es dieses Jahr endlich wieder "Horrido": Vom 6. bis 8. August findet endlich das ...

Werbung