Werbung

Pressemitteilung vom 21.07.2022    

Wissen: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Motorradfahrer

Am Mittwochnachmittag, 20. Juli, ereignete sich um 15.30 Uhr auf der B 62 ein Verkehrsunfall. Ursache war ein Bremsmanöver. Doppeltes Pech für einen Motorradfahrer: Bei dem Unfall wurde er nicht nur leicht verletzt, sondern auch ohne Fahrerlaubnis erwischt.

Symbolbild: Archiv.

Wissen. Am Ortseingang von Hövels-Siegenthal bremste ein aus Richtung Betzdorf kommender und nach Wissen fahrender Pkw-Fahrer sein Fahrzeug ab. Dahinter fuhr ein 24 Jahre alter Mann mit einem Motorrad der Marke Honda. Dieser reagierte zu spät und stürzte bei seiner Vollbremsung. Das Krad rutschte über die Fahrbahn und stieß gegen den abbremsenden Pkw.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, das Krad war nicht mehr fahrbereit. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen an Händen und Armen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. (PM/PD Neuwied)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


An Halloween in den Europapark: Tagesausflug der Kreisjugendpflege

Neuwied/Altenkirchen. Der Erlebnispark, eingeteilt in 16 spannende Themenbereiche, bietet über 100 Fahrattraktionen wie Achter- ...

MdB Erwin Rüddel: "Bejagung des Wolfes ermöglichen!"

Berlin / Region. "Es muss nun etwas passieren", so Rüddel in dem Pressetext. "Wobei die Lösung auf der Hand liegt, wie das ...

Wildunfall mit Folgen – Polizei stellte Anzeichen auf Drogenkonsum fest

Schöneberg. Für eine 30-jährige Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) endete ein Wildunfall mit bösen Folgen. Nach ...

Verleihung im Stöffel-Park: Der "1. WÄLLER GARTENPREIS" geht an Doris Krug

Enspel. "Kräuterwind Genussreich Westerwald" versteht sich als Netzwerk von Gärten, Touristik, Produzenten, Gastronomie, ...

Wandertipp nicht nur für Bergbaufans: der Grubenwanderweg in Brachbach

Brachbach. Wandern wird auch als heimatnahes Hobby immer beliebter. So gibt es mittlerweile unzählige Wanderwege mit besonders ...

St. Barbara-Kirche in Katzwinkel zu Erntedank festlich geschmückt

Katzwinkel. Am Samstag wurde in der St. Barbara-Kirche in Katzwinkel das Erntedankfest gefeiert. Zum Erntedank bringen die ...

Weitere Artikel


Geführt durch stille Täler wandern mit dem Kultur- und Verkehrsverein Limbach

Limbach. Unter dem Titel „Flotte Runde“ wird jeweils am vierten Sonntag im Monat eine „Limbacher Runde des Monats“ als flott ...

HwK Koblenz begrüßt Unternehmerinnenverbände aus Westbalkanstaaten und der Ukraine

Koblenz. „Diese Gespräche führen wir im Rahmen unser Projektarbeit schon seit vielen Jahren durch“, begrüßte HwK-Hauptgeschäftsführer ...

Horper: Wir brauchen eine schlagkräftige Landwirtschaft für unsere Gesellschaft

Koblenz. Horper: „Wir brauchen eine schlagkräftige Landwirtschaft, um künftig allen Anforderungen der Gesellschaft gerecht ...

Wilfried Schiefer neuer Ortsbürgermeister von Willroth

WilLroth. Seit der Niederlegung der Amtsgeschäfte durch den ehemaligen Ortsbürgermeister Richard Schmitt zum 31. März 2021 ...

SV Neptun Wissen erfolgreich beim Westerwaldschwimmfest

Wissen. Bei bestem Sommerwetter bot sich für den Schwimmverein Neptun Wissen dabei die Gelegenheit mit zahlreichen Schwimmerinnen ...

Zu Besuch in Tekin’s Döner Haus in Wissen

Wissen. Hier müssen alle Vorbereitung vor der Öffnungszeit erledigt werden. Dazu gehört natürlich auch das Schneiden von ...

Werbung