Werbung

Nachricht vom 21.07.2022    

Tolle Platzierungen der Rhönradturnerinnen beim Süwag-Rhönradcup in Lahnstein

Am 9. Juli fand der diesjährige Süwag-Cup im Rhönradturnen in Lahnstein statt. Erstmalig wurde der Wettkampf in zwei Teile aufgeteilt. Morgens startete die Nachwuchsklasse und die Anfängerklassen. Am Nachmittag fand der Wettkampf für die fortgeschrittenen Turnerinnen und Turner sowie die Bundesklasse statt.

Foto: Privat

Wissen. Für die jüngsten Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach hieß es früh aufstehen, da das Einturnen bereits um sieben Uhr begann.

Die Nachwuchsklasse der 7- bis 8-jährigen konnte Lenia Getz erneut für sich entscheiden. Sie siegte mit über 0,6 Punkten Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen. Lenia gewann in diesem Jahr bereits die Gaumeisterschaften im Juni sowie den Eupen-Pokal im April. Bei ihrem erst zweiten Wettkampf wurde Levina Benöhr Achte. In der Nachwuchsklasse der 9- bis 10- jährigen gingen 18 Turnerinnen an den Start. Die beste Platzierung in dieser Altersklasse erreichte Vanessa Wolf mit Platz 8 vor Mia Isabelle Brüx (Platz 9) und Ronja Schmitz (Platz 12). Svea Benöhr konnte sich in der Nachwuchsklasse der 11- bis 12-jährigen mit 0,05 Punkten Rückstand auf die Erstplatzierte über die Silbermedaille freuen. In dieser Altersklasse gingen 14 Turnerinnen und Turner an den Start. Kim Velten und Melissa Petri konnten sich über die Plätze 7 und 10 freuen. Bei den 13- bis 14-jährigen Nachwuchsturnerinnen belegten Vivien Benöhr und Joelle Friesen die Plätze 6 und 7.

Am Nachmittag ging es mit dem Wettkampf der fortgeschrittenen Rhönradturnerinnen weiter. Für die Turnerinnen ist der Süwag-Cup der letzte von drei Qualifikationswettkämpfen für den diesjährigen Deutschland-Cup im November gewesen. Für den Deutschland-Cup qualifizieren sich die zwei besten Turnerinnen und Turner jeder Leistungsklasse. Sie dürfen den Turnverband Mittelrhein dann beim Deutschland-Cup, den Deutschen Meisterschaften der Landesklasse, vertreten.




Anzeige

In der Altersklasse der 13- bis 14-jährigen musste ein Zweikampf geturnt werden. Neben der Disziplin des Geradeturnens zeigten die Turnerinnen einen Sprung. Amilia Friesen schaffte den Sprung auf das Podest und belegte den Bronzerang nur knapp vor ihrer Vereinskameradin Charlotte Richter. Emma Müller belegte Rang 6. Christina Keller durfte sich in der Altersklasse 15/16 über die Silbermedaille freuen. Chiara Stausberg wurde in dieser Altersklasse Dritte. Der Landesfachwart wird in den kommenden Wochen bekannt geben, wer den Turnverband Mittelrhein beim Deutschland-Cup vertreten darf.

Ein Dank gilt den Trainern, Kampfrichtern und Eltern, die die Rhönradturnerinnen nach Lahnstein begleitet haben.


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Ladies Kickbox- und Selbstverteidigungskurse starten in Gebhardshain

Gebhardshain. Die SG Westerwald lädt in Zusammenarbeit mit David Hahmann ab 14. Oktober, 18.30 Uhr, zu einem Kickbox-Kurs ...

Badmintonspielgemeinschaft Westerwald geht an den Start

Gebhardshain-Steinebach. Entscheidend war die nahezu deckungsgleiche Vereinsphilosophie, den Schwerpunkt auf die Ausbildung ...

Knappe Niederlage für Wisserland im Heimspiel gegen Wirges

Wissen. Die Standardsituationen setzten sich zunächst in der zweiten Halbzeit bis zur 74. Minute fort. Der Wirgeser Torjäger ...

Sportschützen Grindel glänzen mit überragenden Leistungen

Kirchen. Dieses Jahr fand erstmals nach zwei Jahren Corona wieder die Deutsche Meisterschaft in Philippsburg statt. Die Sportschützen ...

DJK Gebhardshain-Steinebach reiste mit den Kids nach Bad Kreuznach

Gebhardshain. Neben den Kids aus den Vereinen TG Worms, TG Gonsenheim, TV Hechtsheim, Post SV Bad Kreuznach und SV Offenheim ...

Wissener Tennisspieler stellen sich dem Schleifchenturnier

Wissen. Die vereinseigene Anlage in Wissen-Kirchseifen war Schauplatz des spannenden Schleifchenturniers. Die erfolgreichste ...

Weitere Artikel


Hamm: Wohnung in Weißenbrüchen geriet in Brand

Hamm. Nach der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter Alexander Müller wurde der Wohnungsbrand bestätigt. Alle Bewohner ...

Laufen für den guten Zweck: Starkmachen für die Rückenmarksforschung

Betzdorf. Per mobiler App waren sie verbunden, erhielten Infos zur Aktion, unter anderem auch ein digitales Rahmenprogramm, ...

Karsten Matthis jetzt offiziell als Pfarrer in Flammersfeld eingeführt

Flammersfeld. „Was für ein Geschenk für unsere Kirche, dass Ihnen der Quereinstieg ins Pfarramt quasi auf den ‚letzten Metern' ...

Erfolgreiche Teilnahme der Martin-Luther-Grundschule am Känguru-Wettbewerb

Betzdorf. Alle Wettbewerbsteilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Knobelspiel. Drei Schülern galt eine besondere Anerkennung: ...

Rosenheimer Sänger holen 7. Meisterchortitel in Folge

Region. Der MGV "Eintracht" ist wieder bester Chor! Mit einer durchschnittlichen Bewertung von mehr als 23 Punkten und viermal ...

Lesesommer Rheinland-Pfalz: "Extraschicht" in der Bücherei

Betzdorf. Ungestörte Zeit zum Schmökern und Spielen erwartet die Leseratten. Selbstverständlich kann ein Interview zu den ...

Werbung