Werbung

Nachricht vom 23.07.2022    

Zusammen stark: Werbegemeinschaften im Kreis Altenkirchen trafen sich

Von Katharina Behner

Zum gemeinsamen Austausch der Werbe- und Aktionsgemeinschaften im Kreis Altenkirchen hatte die IHK-Regionalgeschäftsstelle gemeinsam mit der Wissener Werbegemeinschaft "Treffpunkt Wissen" eingeladen. Auf der Dachterrasse des Walzwerk Wissen tauschte man sich für eine bessere Vernetzung aus, um die Region weiter nach vorne zu bringen.

Vertreter der Werbegemeinschaften des Kreis Altenkirchen trafen sich zum gemeinsamen Austausch. Von links: Citymanager Uli Noss, Gerd Braas, Thomas Kölschbach, Britta Bay, Stefanie Stieler, Jörg Schüler, Samy Luckenbach, Christoph Burghaus, Tom Keßler und Michael Schreiber. (Foto: privat)

Wissen/Region. Kürzlich trafen sich die Vertreter der Werbegemeinschaften des Kreis Altenkirchen zum gemeinsamen „Arbeitsgespräch“ in Wissen. Eingeladen hatte die IHK-Regionalgeschäftsstelle mit Kristina Kutting und der erste Vorsitzende der Wissender Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“, Thomas Kölschbach. Der Treffpunkt war gleichzeitig Gastgeber und Organisator des Treffens. Wissen hatte man sich als zentralen Ort im Kreis ausgesucht, an dem auch zukünftig geplante Treffen stattfinden sollen.

Vertreten waren die Aktionskreise Daaden und Altenkirchen, die Aktionsgemeinschaft Betzdorf und Niederfischbach, die Leistungsgemeinschaft im Raiffeisenland Flammersfeld/Weyerbusch, Marktplatz Horhausen und Gastgeber Treffpunkt Wissen. Die Werbegemeinschaft Gebhardshain konnte leider nicht teilnehmen. Zudem war Wissens Citymanager Ui Noss, auch Mitglied im IHK-Beirat, dabei.

Vernetzen und Synergien schaffen
Jeder der Vertreterinnen und Vertreter der Aktions- und Werbegemeinschaften stellte die aktuelle Arbeit, sowie bevorstehende Veranstaltungen in ihrem Wirkungsbereich dar. Auch wurde auf vorangegangene Veranstaltungen zurückgeblickt und Resümee gezogen.

Deutliche Einigkeit herrschte darüber, dass es eine gemeinsame Imagepflege ist, um die gesamte Region bekannt und für alle interessant zu machen. So ist geplant zukünftig einen digitalen Veranstaltungskalender für das ganze Jahr anzulegen, um etwa Aktivitäten zu bündeln und eine Übersicht zu erhalten, welche Aktionen der jeweiligen Werbegemeinschaften im Kreis gerade geplant sind.

Nicht zuletzt soll dies dazu dienen, dass die einzelnen Veranstaltungen großflächiger beworben werden können. So etwa über die zahlreichen Medien-Kanäle der Werbegemeinschaften als auch der Internetpräsenzen
wie Wällermarkt, Wir Westerwälder, Westerwaldtourismus und über die Stadt- oder Verbandsgemeinden. Darum will sich die Betzdorfer Aktionsgemeinschaft kümmern und sich für eine Konzepterstellung mit dem Marktplatz Westerwald austauschen.
Ähnliches ist für die Bewerbung der Weihnachtsmärkte in der Region geplant. Bisher wurden diese auf einem gemeinsamen Flyer beworben. Neu sollen diese ebenfalls digital auf verschiedenen Plattformen präsentiert und angekündigt werden. Mit dem Wegfall des Flyers in Papierform wolle man zudem nachhaltiger und klimafreundlicher werden, berichtet Thomas Kölschbach.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Heimat-Shoppen - viele Aktionen geplant
Natürlich wurde sich auch zu den Vorhaben der einzelnen Aktions- und Werbegemeinschaften zum diesjährigen „Heimat Shoppen“ ausgetauscht. Höhepunkt der gemeinsamen Aktionstage, ist der 9. und 10. September. Mit der Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern wird die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in der Region hervorgehoben, um die Innenstädte und Ortszentren zu stärken. Als wichtige Unterstützung, nicht zuletzt um dem stetig steigenden Interneteinkäufen entgegen zu wirken, warten auf die Kunden an diesen Tagen besondere Angebote und Aktionen.

So wird Heimat-Shoppen etwa in Daaden gemeinsam mit dem Herbstfest gefeiert. In Betzdorf wird es nach einer Woche Heimat-Shoppen als Abschluss den Betzdorfer Rummel mit vielen Aktionen geben und in Wissen ist zum Auftakt eine After-Work-Party geplant, um nur einige Beispiele der vielen Planungen zu nennen.

Thema war auch die Zusammenarbeit der Aktionsgemeinschaften mit dem Citymanagement, den Verwaltungen, Bauhöfen, Ordnungsämtern und Vereinen. In diesem Zusammenhang erläuterte Wissens Citymanager Uli Noss sein Aufgabenfeld vom Leerstandsmanagement bis zur Förderung und Unterstützung einzelner Projekte.

Das nächste Treffen der Vertreter der Werbegemeinschaften ist für den 20. September anberaumt. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kohlensäure wird knapp, welche Auswirkungen hat dies auf den Getränkemarkt?

Was ist die Kohlensäure im Getränk?
Bei der Reaktion von Wasser mit Kohlendioxid entsteht die prickelnde Kohlensäure. Gerade ...

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. "Neben der Verwendung reiner, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame und schonende Brauweise, die sich wesentlich ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Wissen: Heimat Shoppen-Gewinner auf After-Work-Party ermittelt

Wissen. Ein Event folgt auf den anderen: Gerade erst sind die Aktionstage des Heimat Shoppen 2022 vorüber und schon ging ...

Westerwälder Betriebe erfolgreich bei Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Koblenz. Nicht nur die beiden Ausbildungs-Handwerksbetriebe können stolz sein auf ihre nun ehemaligen Azubis, auch der gesamte ...

Weitere Artikel


Zwischen Dermbach und Offhausen: Verkehrsunfallflucht nach Kollision mit Linienbus

Region. Die Verkehrsunfallflucht, der ein beschädigter Linienbus vorausgegangen war, ereignete sich am Donnerstag gegen 10.30 ...

Westerwaldwetter: Erst Hitzeblase, dann Gewitter

Region. Einen lauen Sommerabend gibt es am Samstag. Die Nacht zum Sonntag gestaltet sich gering bewölkt und es bleibt trocken. ...

SG Bitzen/Siegtal: Erfolgreiches Trainingslager

Region. Trainer Dominik Krämer und Co-Trainer Lieven Wirths offerierten den 25 Aktiven (einige Akteure mussten Corona-bedingt ...

Westerwald-Gymnasium Altenkirchen bildet 22 neue Junior-Coaches aus

Altenkirchen. Inhaltlich ging es dabei um die Grundlagen des Fußballtrainings. In vierzig Unterrichtsstunden unterteilt, ...

Schützen Döttesfeld feiern 90. Geburtstag: Schützenfest in familiärer Atmosphäre

Döttesfeld. Am und im Schützenhaus gibt es dann ein buntes Programm, bei dem garantiert für jeden etwas dabei ist. Die traditionelle ...

Betzdorf: Mit Glasflasche in Gesicht geschlagen? Beteiligte weg, als Polizei kommt

Region. Am frühen Morgen des 23. Juli wurde der Polizeiinspektion in Betzdorf eine Schlägerei zwischen zwei Beteiligten in ...

Werbung