Werbung

Nachricht vom 23.07.2022    

Aktualisiert: Verkehrsunfall bei Oberölfen behinderte den Verkehr – zwei Verletzte

Von Klaus Köhnen

Am Samstagabend (23. Juli) kam es auf der B 8 zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Birnbach kommender Pkw (Ford) kollidierte mit einem Kleinwagen (Renault Twingo). Nach bisherigen Erkenntnissen war der aus Richtung Altenkirchen kommende Twingo auf die Gegenfahrbahn geraten.

Der Renault Twingo wurde erheblich beschädigt. (Fotos: kkö)

Oberölfen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 17.35 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch. Aufgrund einer unklaren Information zum Ort des Unfalls hieß es zunächst, die Unfallstelle befinde sich zwischen Weyerbusch und Birnbach. Tatsächlich, so zeigte sich dann, war es weiter Richtung Altenkirchen. Die freiwillige Feuerwehr Mehren konnte bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen.

Das war geschehen: Der 37-jährige Fahrer eines Renault Twingo war laut Polizei auf dem Weg von Altenkirchen in Richtung Weyerbusch. In dem kurvenreichen Gefällstück bei Oberölfen geriet er mit dem PKW aus noch nicht geklärter Ursache über die Mittellinie auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Ford Focus. Dessen 34-jährige Fahrerin befand sich gerade im Überholvorgang. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Twingo gegen die Schutzplanke und es traten Betriebsstoffe aus.

Die zuerst eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Weyerbusch stellten fest, dass entgegen der ersten Informationen keine Person eingeklemmt war. Beide Fahrzeuge wurden gesichert und die Batterien abgeklemmt, um die Brandgefahr zu verringern. Des Weiteren wurden die auslaufenden Betriebsstoffe abgestreut. Kräfte der Feuerwehr kümmerten sich, gemeinsam mit der Polizei, um die Absperrung. Während der Rettungsarbeiten und der Bergung musste die Straße zeitweise voll gesperrt werden. Weitere Beamte der Polizei Altenkirchen nahmen den Unfall auf. Die Insassen aller beteiligten PKW, darunter ein 5- und ein 6-jähriges Kind, erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden zur Überwachung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die dreispurige Fahrbahn der B8 musste zeitweise komplett gesperrt werden.



Die freiwillige Feuerwehr Weyerbusch war unter der Leitung des stellvertretenden Wehrführers Andreas Schneider mit rund zehn Kräften im Einsatz. Neben dem Rettungsdienst aus Altenkirchen und dem Rhein-Sieg-Kreis waren zwei First Responder vom DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm vor Ort. Die Polizei war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der genaue Unfallhergang und die Höhe des Sachschadens sind derzeit nicht bekannt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Erneuter Flächenbrand in Wissen forderte den Einsatz der freiwilligen Feuerwehr

Wissen. An der Straße Wisserhof brannte eine Fläche von rund 300 Quadratmetern. Ein weiterer Gefahrenpunkt war ein Bienenhaus. ...

Weitere Artikel


Die 1. Dart Open im Kaplan-Dasbach-Haus Horhausen war ein voller Erfolg

Horhausen. Der Dart-Club (DC) "Jaeger-Meister" lud zu einem Benefiz Turnier ein. Der Empfänger der zu erwartenden Spende ...

Herdorf: Versuchter Einbruch in Wohnhaus - Polizei sucht Zeugen

Herdorf. Die Bewohner des Anwesens in der Hauptstr. 83 in Herdorf kamen gegen 21 Uhr nach Hause, nachdem sie tagsüber nicht ...

Katze - Krähe - Hund: Ab 15. September gibts Kinder-Yoga beim TuS Katzwinkel

Katzwinkel. Der TuS Katzwinkel bietet ab dem 15. September erstmals einen Yoga-Kurs für Kinder im Alter von vier bis acht ...

SG Bitzen/Siegtal: Erfolgreiches Trainingslager

Region. Trainer Dominik Krämer und Co-Trainer Lieven Wirths offerierten den 25 Aktiven (einige Akteure mussten Corona-bedingt ...

Westerwaldwetter: Erst Hitzeblase, dann Gewitter

Region. Einen lauen Sommerabend gibt es am Samstag. Die Nacht zum Sonntag gestaltet sich gering bewölkt und es bleibt trocken. ...

Zwischen Dermbach und Offhausen: Verkehrsunfallflucht nach Kollision mit Linienbus

Region. Die Verkehrsunfallflucht, der ein beschädigter Linienbus vorausgegangen war, ereignete sich am Donnerstag gegen 10.30 ...

Werbung