Werbung

Nachricht vom 27.07.2022    

"IT2School" fördert Fachkräfte von morgen

Die Erkenntnis sollte sich langsam durchgesetzt haben: Das Land der Dichter und Denker benötigt auch Ingenieure und IT-Experten. Seit Jahren gibt es daher vielfältige Aktivitäten in Deutschland, die Bedeutung der naturwissenschaftlichen Fächer an Schulen hervorzuheben und das Interesse an einer entsprechenden Ausbildung bzw. einem Studium zu wecken.

Freuen sich, dass „IT2School“ gut ankommt: (hinten, von links) Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), Joschka Hassel (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Landrat Dr. Peter Enders , Simone Löcherbach (Schulleiterin Freiherr-vom-Stein Gymnasium Betzdorf), Axel Karger (Kreismedienzentrum Altenkirchen) und Marc Etzbach (Lehrer Freiherr-vom-Stein-Gymnasium). Foto: Kreisverwaltung


Betzdorf/Kreisgebiet. Die Mint-Initiative ist sicherlich das prominenteste Beispiel. Inzwischen beteiligen sich auch elf Schulen im Kreis an zwei Programmen der "Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V." mit Sitz in Ludwigshafen. 

Bei "IT2School - gemeinsam IT entdecken" geht es darum, den Zugang zu Informationstechnologien altersgerecht und spielerisch zu vermitteln. Mithilfe von Basismodulen setzen die Kinder und Jugendlichen eigene kleine Bauprojekte um, erfahren, wie das Internet überhaupt funktioniert oder wie aus Stromimpulsen Buchstaben werden.


Landrat Dr. Peter Enders und der Erste Kreisbeigeordnete Tobias Gerhardus waren jetzt am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen zu Gast, wo man ein mehr als positives Zwischenfazit zieht: "Das ist ein tolles Projekt für unsere Schülerinnen und Schüler", so Schulleiterin Simone Löcherbach. Dabei beschränkt sich das Programm nicht auf die weiterführenden Schulen. Auch Grundschulen im Kreis – unter anderem in Daaden und Flammersfeld – machen mit, hier nennt sich das Ganze "Kitec - Kinder entdecken Technik".




Das Kreismedienzentrum agiert dabei als Regionalpate und koordiniert die Fortbildungen und Materialbestellungen. Leiter Axel Karger und Joschka Hassel von der Wirtschaftsförderung des Kreises betonten, wie wichtig eine Zusammenarbeit mit heimischen Unternehmen ist. Diese werden nicht nur als Sponsoren gesucht, vielmehr erhalten die Firmen so direkten Kontakt zu Schulen und potenziellen Nachwuchskräften. Und eine Kooperation ist längst nicht mehr auf die IT-Branche beschränkt, schließlich ist heutzutage jeder Handwerksbetrieb auf Fähigkeiten am Rechner angewiesen. Und so würden sich Karger und Hassel wünschen, dass sich noch mehr Schulen und Unternehmen an "IT2School" beteiligen.

Kontakt zu den Ansprechpartnern: joschka.hassel@kreis-ak.de, 02681-813907, axel.karger@pl.rlp.de, 02681-812252
.


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Erneuter Flächenbrand in Wissen forderte den Einsatz der freiwilligen Feuerwehr

Wissen. An der Straße Wisserhof brannte eine Fläche von rund 300 Quadratmetern. Ein weiterer Gefahrenpunkt war ein Bienenhaus. ...

Weitere Artikel


Die A-Jugend geht nach Vorbereitungsspielen für Rheinlandliga-Sasion in Sommerpause

Wissen/Region. Bei der JSG Dielfen/Weißtal, am 15. Juli, wurde die erste Halbzeit verschlafen, so dass man mit 0:2 zurück ...

Ausflug in den Tierpark mit dem Migrationsbeirat der Stadt Wissen

Wissen. Im Park angekommen wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt und erhielten von den geschulten Mitarbeiterinnen ...

Geisweider Flohmarkt unter der HTS am 6. August

Siegen. Kinder bis 14 Jahre bekommen am Stand ihrer Eltern einen Meter Verkaufsfläche kostenlos, sofern sie kindgerechte ...

Auf der Suche nach Unterstützung: Im Kampf gegen die Atomwaffen

Steinebach/Sieg. Die Fraktionen von CDU und Afd stimmten gegen den Antrag. Nach der von Bundeskanzler Scholz ausgerufenen ...

Frei atmen in salziger Brise: Horhauser Seniorenakademie lädt zu Tagesfahrt ein

Horhausen. Im schönen Kurpark gesunde, salzhaltige Luft einatmen (Freiluft-Inhalator). Zum Programm gehört auch eine Fahrt ...

Betzdorf: E-Bike aus verschlossenem Keller gestohlen

Betzdorf. Aus den verschlossenen Kellerräumen des Mehrfamilienhauses in der Görres-straße in Betzdorf wurde im Zeitraum zwischen ...

Werbung