Werbung

Pressemitteilung vom 28.07.2022    

Migrationsbeirat organisiert Multi-Kulti-Fahrt zum Movie-Park

Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Altenkirchen veranstaltet zusammen mit dem Migrationsbeirat der Stadt Wissen eine "Multi-Kulti-Fahrt" zum Movie-Park Germany in Bottrop. Die Fahrtkosten werden übernommen, lediglich der Eintritt muss gezahlt werden.

Spaß für Jung und Alt im Movie-Park. (Foto: Movie-Park Germany)

Altenkirchen/Wissen. Die gemeinsame Fahrt der Migrationsräte Altenkirchen und Wissen startet am 11. September um 8.30 Uhr, die Rückfahrt ist für 18 Uhr geplant. Die Abfahrtsorte sind Hamm (Integrierte Gesamtschule/IGS, Martin-Luther-Straße), Wissen (Dr.-Grosse-Sieg-Stadion, Stadionstraße) und Betzdorf (Ladestraße 25).

Die Fahrtkosten mit einem Reisebus werden von den Migrationsräten übernommen. Der Eintrittspreis liegt bei 19,90 Euro und muss von den Teilnehmenden selbst getragen werden. Bei Minderjährigen ist eine Begleitperson erforderlich. Ab 16 Jahren ist es möglich, mit einer Einverständniserklärung der Eltern ohne Begleitung zu fahren.

Die Anmeldung ist verbindlich und kann per E-Mail bis zum 6. September erfolgen unter: migration-integration-kreis-ak@web.de.

Erforderliche Anmeldedaten: Name, Adresse, Alter bei Minderjährigen, Telefonnummer, Abfahrtsort. Weitere Informationen zur Bezahlung und Kontaktdaten gibt es nach der Anmeldung. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kinder & Jugend   Kultur & Freizeit  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Stadt Altenkirchen eröffnet neues Stadtbüro im ehemaligen Postgebäude

Altenkirchen. „Nett haben Sie es hier“: Diese fünf Worte wird Altenkirchens Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz am Mittwochnachmittag ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

Großes Jubiläum: Kirchenchor "Cäcilia" Brachbach feiert 150 Jahre mit Festmesse

Brachbach. Zum beeindruckenden Meilenstein von 150 Jahren lädt der Kirchenchor "Cäcilia" Brachbach zu einer Festmesse ein. ...

Ausbauarbeiten, Sperrungen, Umleitungen: Droht das Ausbauchaos auf Wissens Straßen?

Wissen. Im Zuge der Arbeiten rund um die Straße K 65/66 in Wissen sind die Bauarbeiten nun auch rund um den Sanierungsabschnitt ...

Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Dierdorf. Die Muffins sind fruchtig und nicht zu süß. Man kann den Teig auch in einer Kuchenform ausbacken, Backdauer circa ...

Weitere Artikel


Gebhardshain: Tennis-Feriencamp und Mini-Turnier vom 12. bis 14. August

Gebhardshain. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht das Erlernen beziehungsweise der Einstieg in die schöne Sportart Tennis, ...

Neuer Schützenkönig auf der Birkener Höhe heißt Fabian Lauer

Birken-Honigsessen. Unter Begleitung der Bergkapelle Vereinigung marschierten die Schützen traditionell von der Grundschule ...

Filmreif - Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Am 8. August zeigt der Cinexx Hachenburg für Senioren die Komödie "Mit Herz und Hund" (102 Minuten, FSK 0).

Der ...

Kreis Altenkirchen: Häufung illegaler Erdanschüttungen - Genehmigung ist Pflicht

Kreis Altenkirchen. Teilweise würden diese Anschüttungen sogar in geschützten Bereichen wie Feuchtbiotopen oder entlang von ...

Daaden: Unbekannter beschädigt Pkw und begeht Fahrerflucht

Daaden. Nach dem Verkehrsunfall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen ...

Kreisjugendpflege Altenkirchen: Unterwegs mit den Giebelwald-Rangern

Altenkirchen. Im wilden Giebelwald gehen die teilnehmenden Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren auf Spuren- und Fährtensuche. ...

Werbung