Werbung

Pressemitteilung vom 31.07.2022    

Bürgermeister Neuhoff und Citymanager Noß gratulieren zu Neueröffnung

Als im letzten Jahr die Pforten des Hotels/Restaurants "Alte Post" in Wissens Altstadt schließen mussten, weil sich der damalige Pächter ein neues Wirkungsfeld gesucht hatte, machten sich die Eigentümer Charlotte Sailer und Georg Brendebach auf die Suche nach einem Nachfolger. Dass dies keine leichte Aufgabe war, mussten sie schnell feststellen. Jedoch war ihr Ziel klar. Das liebevoll ausgestattete Hotel-Restaurant sollte als solches erhalten bleiben. Der Zufall führte sie mit Hans Halm und seiner Schwester Sabine Wetzig aus Weilburg zusammen, die sich entschieden, das Hotel-Restaurant an diesem historischen Ort, der ehemaligen Postkutschenstation, weiterzuführen.

Bürgermeister Neuhoff und Citymanager Noß gratulieren zur Neueröffnung (v. l. Ulrich Noß, Georg Brendebach und Charlotte Sailer, Hans Halm mit dem Team der Alten Post, Bürgermeister Neuhoff). Foto: Pr

Wissen. Zur Begrüßung waren nun Bürgermeister Neuhoff und Citymanager Noß zu Besuch und hießen die neuen Betreiber herzlich willkommen im Wisserland.

Gemeinsam mit Geschäftsführer, Ivica Krsticevic, und dem Team verwöhnen sie ihre Gäste mit kroatischen Köstlichkeiten, aber auch die deutsche Küche kommt nicht zu kurz. Neben den Gasträumen im Erdgeschoss steht im Obergeschoss ein stilvoll eingerichteter Saal mit Platz für etwa 40 Personen zur Verfügung. Auch die beiden Kegelbahnen sind einsatzbereit. Der Hotelbetrieb ist ebenfalls wieder angelaufen. Sechs individuell ausgestattete Gästezimmer laden zum Übernachten ein.

Bürgermeister Neuhoff: „Es freut mich sehr, dass die Gastronomie an diesem historischen Standort in der Altstadt von Wissen nicht verloren geht. Das hervorragende gastronomische Angebot in der Stadt Wissen wird dadurch bereichert. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und immer ein volles Haus.“



Ursprünglich war geplant, das Restaurant nur für den Abendbetrieb zu öffnen. Erfreulicherweise ist der Restaurantbetrieb aber so gut angenommen worden, dass man sich schon jetzt entschlossen hat, die Öffnungszeiten zu erweitern und auch Mittagstisch anzubieten. Geöffnet ist die Alte Post täglich von 12.00 – 14.00 Uhr und ab 17.30 Uhr. Dienstag ist Ruhetag. „Gerade das Angebot mittags ist wichtig“, waren sich alle einig.
Wie allerdings momentan in der gesamten Gastronomie ist auch Halm noch auf der Suche nach Servicepersonal. Interessierte können sich gerne im Hotel-Restaurant melden.

Hans Halm und Team freuen sich darauf, viele Gäste in der neuen „Alten Post“ willkommen zu heißen. (Pressemitteilung VG Wissen)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kaufmannsessen in Wissen: Attraktive Städte brauchen Zauberformel

Wissen. "Wie können (Innen-)Städte attraktiver werden?" Um diese Frage ging es beim 27. Kaufmannsessen im Hotel-Restaurant ...

Vize-Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Westerwald: "Situation ist äußerst prekär"

Region. "Unsere Situation ist derzeit äußerst prekär - verursacht durch die für Energie und Material deutlich gestiegenen ...

Online-Veranstaltung für Unternehmen: Ressourceneffizienz in der betrieblichen Praxis

Region. Die Verbesserung der betrieblichen Ressourceneffizienz kann Unternehmen unterstützen, Herstellkosten zu senken, Versorgungsrisiken ...

Digitalisierung war Thema bei Workshop der Wirtschaftsförderung Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. "Der praktische Ansatz steht dabei ganz klar im Vordergrund", so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung ...

Glasfaser-Interessensbekundung: Letzte Chance - Frist endet am 14. August

Region. Im äußersten Norden des Landkreises Altenkirchen hätten die Menschen die Zeichen der Zeit erkannt, was schnelles ...

Kreis Altenkirchen: Energiekostenzuschüsse für Unternehmen jetzt beantragen

Kreis Altenkirchen. Das Programm wird durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) umgesetzt, bei dem auch ...

Weitere Artikel


Molzbergbad mit Schwimmbad und Saunaanlage nach technischem Defekt vorerst geschlossen

Kirchen/Betzdorf. Abrupt endete für die Bade- und Saunagäste am späten Samstagnachmittag, 30. Juli, der vergnügliche Badespaß ...

DFB-Pokal: FV Engers gelingt gegen Arminia Bielefeld keine Sensation

Neuwied. Trotzdem ist die klare Niederlage kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn für Trainer Sascha Watzlawik ...

Raubach hat nach drei Jahren neuen Schützenkönig - Kevin Romich

Raubach. Das Schützenfest in neuem Format startete am Samstag auf dem Vereinsgelände mit Königsschießen, Pfänderschießen, ...

Ein Turnier mit Kick(ern) - JSG Siegtal/Heller startet erstes Lebendkicker-Turnier

Region. Das Spiel funktioniert ähnlich wie ein Kicker, nur mit echten Spielern. Zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern ...

"Rock the Forest" in Rengsdorf präsentierte sich von seiner besten Seite

Rengsdorf. "Rock the Forest" ist im gesamten Westerwald das wohl gewaltigste Festival, mit Schwerpunkt auf Hard Rock, Metal, ...

Niederfischbach: Leicht verletzte Person bei Verkehrsunfall

Niederfischbach. Der Unfallverursacher übersah einen von der L 280 auf die Konrad-Adenauer-Straße abbiegenden bevorrechtigten ...

Werbung