Werbung

Pressemitteilung vom 03.08.2022    

Birken-Honigsessen: Vorbereitungen für 54. Schützenfest laufen auf Hochtouren

In den Reihen der Birkener Schützen ist eines ganz deutlich zu spüren: Die Vorfreude auf das erste Schützenfest nach drei Jahren Pause. Kurz nach dem Vogelschießen am 23. Juli begann der Vorbereitungsmarathon: Dieses Jahr soll neben dem üblichen Motto "Schützen - Feste - Feiern" die Sicherheit der Festbesucher und Anwohner an erster Stelle stehen.

Von links: Marco De Nichilo, Berno Neuhoff, Florian Jung, Christof Weitersagen, Rainer Greb. (Foto: Schützenbruderschaft)

Birken-Honigsessen. Der Weg zum Festzelt auf dem Schützenplatz wurde bereits vor einiger Zeit befestigt und asphaltiert. Nun wurde dort eine neue Beleuchtungsanlage installiert, die für einen sicheren Weg zum Fest und nach Hause sorgt. Dafür gruben in mehreren Arbeitseinsätzen ehrenamtliche Helfer aus den Reihen des Vereins mit tatkräftiger Unterstützung der Firma Schürg aus Wissen die Gräben, erledigten die elektrischen Vorarbeiten und montierten schließlich die Laternen mit Hilfe durch die Firma Holger Schneider aus Morsbach. Zuletzt sind auch die üblichen Wartungsarbeiten rund um das bereits durch die Firma Lütticke aufgebaute Festzelt und die Festplatzanlagen angelaufen - hier gilt vor allem den ehrenamtlichen Helfern ein großer Dank, die auch am Wochenende bereits jetzt ihre Freizeit opfern, um allen Besuchern einen reibungslosen und stimmungsvollen Festablauf zu ermöglichen.

Damit weiterhin die Sicherheitsaspekte im Fokus stehen, trafen sich Brudermeister Florian Jung und Vorstandsmitglied Christof Weitershagen mit Verbandsgemeindebürgermeister Berno Neuhoff, Fachbereichsleiter Marco de Nichilo und dem Leiter der Polizeiwache Wissen, Rainer Greb, um weitere Maßnahmen zu vereinbaren. Ziel ist ein gewohnt friedvolles Fest auf der Birkener Höhe - ganz nach dem Motto: Sicherheit geht vor.

Auch die Werbetrommel soll für ein erfolgreiches Fest gebührend gerührt werden - die Vorstandsmitglieder und die Schützenjugend hängten zahlreiche Plakate, Banner und Schilder in der gesamten Verbandsgemeinde auf. Auch die Veranstaltungsflyer sollten mittlerweile in jedem Briefkasten angekommen sein – dafür traten die designierten Majestäten Fabian I. Lauer mit seiner Königin Viviane sowie die Jungschützenmajestäten bereits am Morgen nach dem Vogelschießen zum Fotoshooting mit Fotograf Markus Döring an. Auf diese Weise konnte Hofoffizier Torsten Höfer in Zusammenarbeit mit der Firma Druckmüller die Festschrift pünktlich fertigstellen.



Auch der Hofstaat, der den neuen König und die Jugendmajestäten begleiten wird, freut sich bereits auf das Top-Event auf der Birkener Höhe und steckt mitten in den Vorbereitungen für ein stimmungsvolles Fest. In dieser Woche werden etwa die Häuser der Majestäten und die Residenz geschmückt. An dieser Stelle freut sich die Bruderschaft besonders, einen großen Hofstaat zum Wiederauftakt nach Corona präsentieren zu können. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Kaiserin Anja I. Schäfer
König Fabian I. Lauer mit Viviane Dik

Hofstaat:
Nils Asbach und Lotte Reimann
Fabian Hake und Nadja Schäfer
Torsten Hake und Karin Hake
Florian Jung und Paula Wagner
Lars Lauer und Janine Böttner
Steven Lixfeld und Rabea Weller
Robin Reiß und Lea Wallenborn
Niklas Scholz und Merle Reuber
Philipp Seyfarth und Nina Klowski
Lars Stangier und Kim Görg
Jonas Tereick und Anna-Lena Weger
Chris Thiem und Carina Ring
Jungschützenkönig Meo I. Gersdorf mit Tizia Mattern
Schülerprinzessin Lina I. Janzen mit Simon Kleine
Bambiniprinz Devin I. Waigel mit Neela Waigel
(PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Erneuter Flächenbrand in Wissen forderte den Einsatz der freiwilligen Feuerwehr

Wissen. An der Straße Wisserhof brannte eine Fläche von rund 300 Quadratmetern. Ein weiterer Gefahrenpunkt war ein Bienenhaus. ...

Weitere Artikel


Schützenfest Birken-Honigsessen heißt Menschen aus der Ukraine willkommen

Birken-Honigsessen. Ein wichtiges Anliegen ist es der Bruderschaft, auch all die Menschen zum Schützenfest einzuladen, die ...

Kleinmaischeider Boule-Verein gewinnt großes Turnier in Betzdorf

Betzdorf/Kleinmaischeid. In dem achtstündigen Turnier gewannen schließlich Mario Kovacs und Christoph Witzmann als einzige ...

CDU-Gemeindeverband Kirchen begrüßt neue Vorstandsmitglieder

Kirchen. Während der geschäftsführende Vorstand mit dem Vorsitzenden Christian Ruf, den Stellvertretern Ulrich Merzhäuser ...

Wissen: Heckscheibe an geparktem Pkw eingeschlagen

Wissen. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, 2. August, zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, ...

Kreis Altenkirchen: Mann aus Wissen stirbt mit Corona - Update vom 2. August

Kreis Altenkirchen. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gibt das LUA mit 5,75 an. In der Verbandsgemeinde ...

Derschen: Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte

Derschen. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstag (28. Juli), 15.30, und Freitag (29. Juli), 8.15. Es gelang den Tätern ...

Werbung