Werbung

Pressemitteilung vom 03.08.2022    

CDU-Gemeindeverband Kirchen begrüßt neue Vorstandsmitglieder

Der neu gewählte Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Kirchen traf sich zur konstituierenden Sitzung in Mudersbach. Neben den wiedergewählten Mitgliedern wie Vorsitzendem Christian Ruf konnten auch neue Vorstandsmitglieder begrüßt werden. Gemeinsam wurde über die Pläne für die Zukunft gesprochen.

Von rechts: Annette Dücker, Verena Hof, Prof. Dr. Julia Naskrent, Klaus Baldus, Fabio Denter, Elisabeth Röttgen, Christian Ruf, Wolfgang Stinn, Ulrich Merzhäuser, Theo Klein, Georg Seidenfuß, Matthias Mockenhaupt. (Foto: Matthias Mockenhaupt)

Kirchen. Während der geschäftsführende Vorstand mit dem Vorsitzenden Christian Ruf, den Stellvertretern Ulrich Merzhäuser und Georg Seidenfuß sowie der Kassiererin Verena Hof vollständig und mit großer Mehrheit wiedergewählt wurde, freut sich der Vorsitzende ganz besonders, auch einige komplett neue Mitglieder des Vorstandes begrüßen zu dürfen. So wurde Michael Windelen zum Schriftführer des Gemeindeverbandes gewählt. Als Beisitzer wurden mit Annette Dücker, Klaus Baldus, Markus Köhler und Wolfgang Stinn erfahrene Kommunalpolitiker wiedergewählt. Neu auf den Posten der Beisitzer gewählt wurden indes Julia Naskrent, Fabio Denter, Theo Klein, Benedikt Linke und Felix Schramm.

"Ich freue mich ganz besonders, dass es gelungen ist, den Vorstand mit einer sehr gesunden Mischung aus jungen und erfahrenen Leuten zu besetzen. Denn wir brauchen sowohl frischen Wind als auch langjährige Erfahrung, um uns zukunftsfähig aufzustellen", so der wiedergewählte Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Christian Ruf. Neben einigen Formalien zeigte der neue Vorstand auch direkt die Richtung auf, in die es in den nächsten Jahren gehen soll.

So wird sich der Gemeindeverband der CDU Kirchen künftig noch stärker für den Erhalt des Krankenhauses in Kirchen einsetzen. Aber auch die Zukunft des Grundschulstandortes Herkersdorf wolle man endlich gesichert wissen. Daneben wurden ganz akute Themen besprochen, etwa die aktuelle Energiekrise. Hierbei ging es nicht nur um die großen Fragestellungen wie eine Aussetzung des Atomausstiegs, sondern auch um ganz praktische Themen wie die schwer nachvollziehbaren Diskussionen rund um die Energieerzeugung am Wehr in Euteneuen. Hier habe sich der Gemeindeverband bereits klar hinter dem Betreiber positioniert und werde dies auch in Zukunft tun, um den Erhalt des Wehres und mithin die Stromerzeugung dort zu gewährleisten. "Wenn wir darüber reden, die Temperatur in unseren Gebäuden zu reduzieren, um Gas zu sparen, muss man auch anerkennen, dass jede einzelne Kilowattstunde, die anderweitig erzeugt wird, den Gasverbrauch zur Stromherstellung reduziert", so der Vorsitzende.



Eine Menge Arbeit stehe bevor, aber man wolle sich dieser Aufgabe annehmen, um gemeinsam einen positiven Einfluss auf die Zukunft nehmen zu können, vom kleinsten Familienverbund bis zur gesamten deutschen Gesellschaft. (PM)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


"Sabine trifft… Oberst Stefan Weber - Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz

Region. Im Rahmen von "Sabine trifft…, der Veranstaltungsreihe der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler, ...

Kreistag Altenkirchen: Ehemalige AfD-Mitglieder bilden neue Fraktion

Region. Wie der Landesvorsitzende der Unabhängigen in Rheinland-Pfalz, Norbert Schmitt, mitteilt, wird seine Partei an der ...

Erwin Rüddel weist Kommunen auf Bundesprogramm hin

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in seiner Information an die Presse mitteilt, ...

Wissen: Horst Pinhammer für über 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Wissen. Aus den Händen des Zweiten Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Wisserland Joachim Baldus erhielt der Jubilar seine Urkunde, ...

Matthias Reuber lädt erneut zur Besucherfahrt in den Landtag nach Mainz ein

Wissen/Mainz. Bedingt durch Urlaubs- und Ferienzeit wird darum gebeten, bei Interesse eine E-Mail mit Kontaktdaten und Anzahl ...

Die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen begrüßte Christian Chahem in Weyerbusch

Weyerbusch/ Werkhausen. Kürzlich freute sich die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen (BI), Christian Chahem, den Vorsitzenden ...

Weitere Artikel


"Männersynchronschwimmverein" Elkenroth radelt nach Berlin ans Brandenburger Tor

Elkenroth/ Berlin. "Wir sind ein reiner Spaßverein": Christoph Frank, Karl Heinz Schneider, Detlef Zöller und Burkhard Euteneuer ...

Westerwaldwetter: Nach der Hitze kommen Blitze

Region. Der heutige Mittwoch (3. August) ist sonnig und trocken. Es ziehen zeitweise hohe Schleierwolken durch. Im höheren ...

Westerwälder Rezepte: Leckeres Reste-Essen - Wurstgulasch mit Nudeln

Dierdorf. Zutaten für zwei Personen:
Wasser
Salz
250 Gramm Nudeln
2 gegarte Bratwürste
1 Esslöffel Butterschmalz
1 ...

Kleinmaischeider Boule-Verein gewinnt großes Turnier in Betzdorf

Betzdorf/Kleinmaischeid. In dem achtstündigen Turnier gewannen schließlich Mario Kovacs und Christoph Witzmann als einzige ...

Schützenfest Birken-Honigsessen heißt Menschen aus der Ukraine willkommen

Birken-Honigsessen. Ein wichtiges Anliegen ist es der Bruderschaft, auch all die Menschen zum Schützenfest einzuladen, die ...

Birken-Honigsessen: Vorbereitungen für 54. Schützenfest laufen auf Hochtouren

Birken-Honigsessen. Der Weg zum Festzelt auf dem Schützenplatz wurde bereits vor einiger Zeit befestigt und asphaltiert. ...

Werbung