Werbung

Pressemitteilung vom 03.08.2022    

Ausbildungs- und Beschäftigungsbeginn bei der VG-Verwaltung Daaden-Herdorf

Traditionell ist der 1. August ein wichtiger Tag für junge Menschen, beginnt doch in vielen Unternehmen an diesem Tag mit der Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Auch die Verbandsgemeinde-Verwaltung Daaden-Herdorf begrüßt neue Auszubildende und gratuliert denjenigen, die ihre Ausbildung kürzlich erfolgreich abschlossen.

Bürgermeister Helmut Stühn und stellvertretender Büroleiter Dirk Klein wünschen den Mitarbeitenden einen guten Start. (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung)

Daaden-Herdorf. Noah Steinau hat seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten im Daadener Rathaus begonnen. Diese dreijährige Ausbildung haben Lea Marie Becker und Sandra Strunk bereits erfolgreich hinter sich gebracht. Sie erhielten kürzlich ihre Prüfungszeugnisse und konnten anschließend in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen werden. Gleiches gilt für Jan-Matthis Brück, der nach seiner Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik bei den Verbandsgemeindewerken künftig das Team des Bauhofs verstärkt. Und schließlich konnten Bürgermeister Helmut Stühn und stellvertretender Büroleiter Dirk Klein noch Jan Wagener begrüßen, der künftig ebenfalls beim Bauhof tätig sein wird. Bürgermeister Helmut Stühn zeigte sich erfreut darüber, dass es in einem schwieriger gewordenen Umfeld gelungen ist, einige junge Nachwuchskräfte rekrutieren zu können. Er wünschte den Mitarbeitenden einen guten Start. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Im "Bikers Canyon" in Seifen wird jeder satt - trotz Pandemie-Auswirkungen

Seifen. Geübte und hungrige Schnitzelesser wählen überwiegend die Größe "M". Ganz Mutige trauen sich sogar an ein "L"-Schnitzel ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

Wissen: Mann randaliert vor Krankenhaus, wird später bei Radunfall verletzt

Wissen. Am Mittwoch, dem 3. August, randalierte gegen 19 Uhr ein ehemaliger alkoholisierter 36-jähriger Patient vor dem St. ...

Westerwälder Rezepte: Leckeres Reste-Essen - Wurstgulasch mit Nudeln

Dierdorf. Zutaten für zwei Personen:
Wasser
Salz
250 Gramm Nudeln
2 gegarte Bratwürste
1 Esslöffel Butterschmalz
1 ...

Westerwaldwetter: Nach der Hitze kommen Blitze

Region. Der heutige Mittwoch (3. August) ist sonnig und trocken. Es ziehen zeitweise hohe Schleierwolken durch. Im höheren ...

"Männersynchronschwimmverein" Elkenroth radelt nach Berlin ans Brandenburger Tor

Elkenroth/ Berlin. "Wir sind ein reiner Spaßverein": Christoph Frank, Karl Heinz Schneider, Detlef Zöller und Burkhard Euteneuer ...

Werbung