Werbung

Pressemitteilung vom 04.08.2022    

Kirchen: Tagespflege Giebelwald bietet wieder Platz für Senioren

Nach harten Corona-Auflagen bietet die Tagespflege Giebelwald 16 Senioren wieder eine Gemeinschaft. Dies bedeutet eine Entlastung für die Angehörigen. Während der Pandemie musste die Einrichtung vorübergehend schließen, nun kann der normale Betrieb wieder aufgenommen werden.

Motorik anregen oder das Gedächtnis trainieren: Das Angebot der Tagespflege Giebelwald ist vielfältig. (Foto: Diakonie Südwestfalen)

Kirchen. Ein zweites Zuhause ist für viele Senioren die Tagespflege Giebelwald. Hier, am Kirchener Buschert, gibt es 16 Plätze für Menschen, die sonst den ganzen Tag alleine wären. Etwa, weil die Angehörigen arbeiten oder sich die Gesellschaft Gleichaltriger wünschen. In der Tagespflege wird gemeinsam das Gedächtnis trainiert, gesportelt, gelacht und in Erinnerungen geschwelgt. Umso härter traf die Corona-Pandemie die Einrichtung der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen.

Kurzzeitig musste die Tagespflege vorsorglich geschlossen werden, dann ging es in den Notbetrieb. „Und jetzt freuen wir uns, dass alles wieder nahezu normal läuft“, so die Leiterin Helga Ricke-Haberland. Natürlich wird noch regelmäßig getestet und die zehn Mitarbeiter tragen Maske: Aber die Senioren können endlich wieder das genießen, was ihnen so wichtig ist: die Gemeinschaft.

Die Folgen der Pandemie seien laut Ricke-Haberland spürbar: „Viele unserer Gäste blieben über lange Zeit zu Hause. Isoliert. Ohne Aufgabe. Ohne Kontakte.“ Zurück in der Tagespflege, blühten die Senioren mental wieder auf, „doch vieles wurde einfach verlernt“, sagt Ricke-Haberland. So fällt einigen Klienten das Gehen sichtlich schwerer, sie können sich schlechter konzentrieren oder haben Probleme, Gesprächen über längere Zeit zu folgen oder die richtigen Worte zu finden. Bei all diesen Problemen unterstützt das Team der Tagespflege. Wochentags - von 8 bis 16 Uhr - gibt es ein Programm, bestehend aus diversen Angebotsformen, die das Gedächtnis trainieren oder die Motorik anregen. Hinzu kommen gemeinsame Spaziergänge, das gesellige Essen, Gesellschaftsspiele, Gymnastik oder handwerkliches Gestalten. Und in naher Zukunft sind, so die Hoffnung des Teams, auch wieder Ausflüge oder Besuche der Kindergartenkinder möglich, so wie vor der Pandemie.



Nicht nur aus der Verbandsgemeinde Kirchen kommen die Gäste, sondern auch aus Steineroth, Gebhardshain oder Herdorf. Sie werden morgens von den Fahrern der Ökumenischen Sozialstation abgeholt und am Nachmittag wieder nach Hause gebracht: „Auch das ist eine enorme Entlastung für die Angehörigen“, so die Tagespflege-Leiterin. In der Tagespflege Giebelwald sind noch einige Plätze frei. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02741/991890 oder auch per E-Mail an oeksoz-tagespflege@diakonie-sw.de. (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


DRK-Krankenhaus Kirchen mit neuen Zugangsregelungen: Ab sofort gilt 1-G-Regel

Kirchen. Die 1-G-Regel bedeutet, dass zum Betreten des Krankenhauses nur noch ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis ...

Einschränkungen beim Bereitschaftsdienst stoßen in der VG Kirchen auf Kritik

Kirchen. Konkret geht es um eine Reduzierung des Hausbesuchsdienstes im Westerwald. Ab Herbst soll montags bis freitags statt ...

Freilichtbühne Freudenberg startet in die zweite Spielzeithälfte

Freudenberg. Für das Ensemble der Bühne am Kuhlenberg in Freudenberg ist es die erste volle Saison seit 2019. 2020 war nur ...

Abfallwirtschaftsbetrieb Altenkirchen: Bei Abfallgebühren wird 2. Rate fällig

Kreis Altenkirchen. Die Überweisung erfolgt auf das Konto des AWB bei der Sparkasse Westerwald-Sieg (IBAN DE 40 5735 1030 ...

Wissen: Mann randaliert vor Krankenhaus, wird später bei Radunfall verletzt

Wissen. Am Mittwoch, dem 3. August, randalierte gegen 19 Uhr ein ehemaliger alkoholisierter 36-jähriger Patient vor dem St. ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

Werbung