Werbung

Pressemitteilung vom 05.08.2022    

Kindertagesstätte "Traumland" Altenkirchen und Familien gemeinsam in Aktion

Das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende zu und 32 Kinder werden nach den Sommerferien zur Grundschule gehen. Das Team der Kindertagesstätte (Kita) "Traumland" Altenkirchen blickt auf viele gelungene Aktionen mit den Kita-Kindern und deren Familien zurück.

Die Elterntheatergruppe der Kita "Traumland". (Fotos: Kita)

Altenkirchen. Ein afrikanisches Sprichwort lautet: "Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf." Und so waren im vergangenen Jahr viele Personen aus der Kita und aus deren Umfeld daran beteiligt, die Familien im Rahmen der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu begleiten und zu unterstützen.

Was brauchen Familien? Was wünschen Sie sich? Diesen und weiteren Fragen widmete sich das Kita-Team gemeinsam mit den beiden Netzwerkerinnen Carolin Buchholz und Katharina Schulz sowie der Kita-Sozialarbeiterin Monika Simon. Darüber hinaus vernetzte sich die Kita mit anderen sozialen Einrichtungen aus dem Altenkirchener Umfeld und es wurde gemeinsam der "Arbeitskreis Familie" gegründet.

Bei einer Bedarfsermittlung im vergangenen Herbst und aus den persönlichen Gesprächen ging hervor, dass die Eltern mehr Informationen und Ideen zur Freizeitgestaltung und zu Spielplätzen in der Umgebung wünschen. Zudem möchten sie gerne mehr Kontakte zu anderen Eltern und Familien aufbauen, um mit diesen weitere Austauschmöglichkeiten zu haben.

Da durch die Corona-Bestimmungen zu Beginn des Jahres noch nicht so viele Kontakte möglich waren, gab es zunächst für alle interessierten Familien die FuN-@-Home-Box mit Anregungen für Spiel- und Kreativaktionen für zu Hause.

Anfang Mai waren die Kontaktbeschränkungen gelockert und es gab für die Familien der Kita eine tierische Rallye durch den Parc de Tarbes. Start und Ziel war an der Kita und so machten sich die Familien an einem sonnigen Samstagnachmittag auf den Weg, um an fünf verschiedenen Stationen Bewegungsaufgaben oder Fragen zu Bienen, Fröschen, Grashüpfern, Enten und Waldtieren zu absolvieren. Am Ende warteten eine Urkunde mit Familienfoto und eine Überraschung auf jede teilnehmende Familie.

Ebenfalls im Mai gab es zwei vom "Aktionskreis Familie" geplante Aktivitäten. Mit der app- basierten Actionbound-Rallye konnten Klein und Groß zwei Wochen lang die Spielplätze in Altenkirchen erkunden. Ende Juni gab es dann im Parc de Tarbes ein großes Spiel- und Mitmachfest für die ganze Familie.



Weitere Kontakt- und Austauschmöglichkeiten bietet seit Anfang Juli das "Elterncafé to go", das von den beiden Netzwerkerinnen und der Kita-Sozialarbeiterin begleitet wird. Bei Spaziergängen in und um Altenkirchen können die Eltern miteinander und mit den pädagogischen Fachkräften ins Gespräch kommen und die Umgebung noch besser kennen lernen.

Von Mai bis Juli traf sich eine Eltern-Theatergruppe, begleitet von zwei pädagogischen Fachkräften, regelmäßig in der Kita, um das Theaterstück "Herr Hase und der ungebetene Gast" einzustudieren. Denn die Geschichte rund um den sehr ordentlichen Hasen und ein sehr chaotisches Küken sollte im Juli anlässlich eines Familientags mit Picknick in der Kita aufgeführt werden. Die Eltern der Theatergruppe waren mit viel Engagement und Begeisterung bei der Sache und die Aufführung war ein voller Erfolg.

Vor den Ferien fanden sich die Familien der angehenden Schulkinder (SCHUKIS) schließlich noch einmal in der Kita ein, um auf die Kindergartenzeit zurückzublicken und sich von den pädagogischen Fachkräften zu verabschieden. Am Ende wurden die SCHUKIS dann, wie es schon seit Jahren Tradition ist, in hohem Bogen aus der Kita geworfen und landeten unter dem Applaus aller Familien auf einer dicken blauen Matte vor der Tür der Einrichtung.

Damit die Eltern der Kindergartenkinder zukünftig immer über alle Aktivtäten und Termine informiert sind und eine weitere Möglichkeit haben, mit der Kita in Kontakt zu treten, nutzt die Kita "Traumland" die Kita-Info-App.

Das Team der Kita "Traumland" freut sich, die Kindergartenkinder und ihre Familien nach den Sommerferien wieder in der Einrichtung im Altenkirchener Stadtteil Honneroth begrüßen zu können und bei weiteren Aktivtäten und Veranstaltungen den Ausbau der Kontakte und des Austauschs zu unterstützen. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


St. Anna-Prozession führte von Wissen nach Marienthal

Wissen/Marienthal. Mit dabei war auch ein Pfarrer der katholisch-orthodoxen Kirche der Ukraine. Der Geistliche hielt sich ...

Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt neue Auszubildende

Altenkirchen-Flammersfeld. Bürgermeister Fred Jüngerich begrüßte im Rahmen einer kleinen Feierstunde die neuen Auszubildenden ...

Burgenwanderweg in Kirchen öffnet bald: Geführte Erstbegehung am 13. August

Kirchen. Seit 2011 gibt es den Wanderweg "Auf den Pfaden der alten Druiden", die Strecken werden von den Wanderfreunden "Siegperle" ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Regionale Unternehmen und Digitalisierung

Wissen. Auch diesmal passten Wetter und Thema bestens zur Location auf der Dachterrasse des Walzwerks Wissen: Der Digital-Stammtisch ...

Baumaßnahme in der Bogenstraße/Burgstraße in Freusburg

Kirchen. Das Ausmaß kann erst genau abgeschätzt werden, wenn der Aufbruch erfolgt ist. Sollte die erforderliche Restfahrbahnbreite ...

Dringend Hilfe gesucht: Ebernhahner Verein "Solidarität in der Not" kurz vor Aus

Ebernhahn. Die Kapazitäten seien aufgebraucht und der Verein könne vielleicht nur noch eine Woche existieren. Ein sichtlich ...

Werbung