Werbung

Pressemitteilung vom 05.08.2022    

St. Anna-Prozession führte von Wissen nach Marienthal

Die traditionelle St. Anna-Prozession von Wissen nach Marienthal fand so viel Zuspruch wie schon lange nicht mehr. Los ging es auf dem Vorplatz der katholischen Pfarrkirche "Kreuzerhöhung", wo Pfarrvikar Alhard Snetlage den Segen Gottes für die Pilger erbat.

Start der St. Anna-Prozession mit Pfarrvikar Alhard Snethlage (re.) auf dem Kirchplatz in Wissen. (Foto: Bernhard Theis)

Wissen/Marienthal. Mit dabei war auch ein Pfarrer der katholisch-orthodoxen Kirche der Ukraine. Der Geistliche hielt sich bis vor kurzem in seiner Heimat auf, wo er gläubige Christen betreute. Jetzt ist er wieder bei seiner Familie in Wissen. Die Prozession nutzte er als Gelegenheit, das Wisser- und Hammerland näher kennenzulernen. In Roth stießen dann noch ein halbes Dutzend weitere Teilnehmer zu den frommen Wandersleuten. Unterwegs betete man den Rosenkranz und stimmte gottgefällige Lieder an. Beim Tragen des Kreuzes wechselten sich die Pilger ab.

In Marienthal hatte sich die Zahl der Wallfahrer auf gut 60 erhöht, wobei die allermeisten auf vier Rädern angereist waren. Zunächst absolvierte man den Kreuzweg an der Marienthaler Kirche und feierte dann gemeinsam eine heilige Messe mit dem Pfarrvikar. Nach dem Mittagessen löste sich die Prozession auf. (PM)


Mehr dazu:   Kirche & Religion  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchens Landrat: Antwort der EKD zu Flüchtlingswohnraum völlig inakzeptabel

Altenkirchen. Gottes Mühlen mahlen langsam – ob angebracht, das sei in diesem speziellen Fall einmal dahingestellt. Nach ...

Betzdorfer Schüler besuchen Mainmetropole Frankfurt

Betzdorf. In den Ausstellungsräumen beeindruckten besonders die Skelette und lebensgroßen Repliken prähistorischer Lebewesen. ...

Jugendsammelwoche findet Ende April statt - Spendensammeln für Jugendarbeit

Region. Trotz der aktuellen Mehrkosten in den Bereichen der Energie und der Verbrauchsgüter wird Jugendarbeit überall in ...

Selbacher Kinder feiern Karneval im Schützenhaus

Wissen-Selbach. Im Schützenhaus in Selbach geht es wieder rund, wenn der Nachwuchs den Kinderkarneval feiert. Clown, Tanz, ...

Frauen Union veranstaltet Neujahresempfang in Wissen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Anmeldungen für die Teilnahme am Neujahrsempfang nimmt Sarah Baldus per E-Mail an frauenunion-ak@gmx.de ...

Insgesamt 90 Jahre Tätigkeit: Drei Dienstjubiläen der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Beate Pfeiffer blickt auf eine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst zurück. Seit 1983 kümmert sie sich als ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt neue Auszubildende

Altenkirchen-Flammersfeld. Bürgermeister Fred Jüngerich begrüßte im Rahmen einer kleinen Feierstunde die neuen Auszubildenden ...

Burgenwanderweg in Kirchen öffnet bald: Geführte Erstbegehung am 13. August

Kirchen. Seit 2011 gibt es den Wanderweg "Auf den Pfaden der alten Druiden", die Strecken werden von den Wanderfreunden "Siegperle" ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Kindertagesstätte "Traumland" Altenkirchen und Familien gemeinsam in Aktion

Altenkirchen. Ein afrikanisches Sprichwort lautet: "Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf." Und so waren im ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Regionale Unternehmen und Digitalisierung

Wissen. Auch diesmal passten Wetter und Thema bestens zur Location auf der Dachterrasse des Walzwerks Wissen: Der Digital-Stammtisch ...

Baumaßnahme in der Bogenstraße/Burgstraße in Freusburg

Kirchen. Das Ausmaß kann erst genau abgeschätzt werden, wenn der Aufbruch erfolgt ist. Sollte die erforderliche Restfahrbahnbreite ...

Werbung