Werbung

Nachricht vom 07.08.2022    

Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Von Wolfgang Tischler

Das Hoch „Oscar“ bringt zum Wochenstart wieder hochsommerliche Temperaturen mit teils über 30 Grad in den Westerwald. Schlechte Nachrichten für die Landwirte und Hobbygärtner: Es ist kein Regen bis zum kommenden Wochenende in Sicht. Viele Regenfässer sind leer und etliche Gemeinden haben schon zum Wassersparen aufgerufen.

Durch die Trockenheit fallen die ersten welken Blätter zu Boden. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer kontinuierlich nach oben gehen und über 30 Grad erreichen. Nur im hohen Westerwald könnte es knapp darunterbleiben. "Viel gravierender aber ist die Tatsache, dass mit dem zu erwartenden Hochdruckwetter erneut kein Tropfen Regen fallen wird", teilte der Deutsche Wetterdienst am Sonntag in Offenbach mit. Auch bei den Prognosen für die kommenden Tage sei kein Niederschlag für den Westerwald in Sicht.

Nicht nur die Landwirtschaft und die Gärtner werden unter der anhaltenden Trockenheit weiter leiden, auch die Waldbrandgefahr werde in der kommenden Woche wieder zunehmen, heißt es vom deutschen Wetterdienst. Trauriger Rekord ist auch, dass die drei trockensten Orte in Deutschland im Juli alle in Rheinland-Pfalz lagen. Der Westerwald hat im Juli sehr wenig Niederschlag abbekommen. Der Regen vom vergangenen Donnerstag hat den Pflanzen und Bäumen wenig Feuchtigkeit gegeben, dazu war die Menge viel zu gering. Der trockene Boden wurde nur bis maximal drei Zentimeter feucht und ist jetzt schon wieder ausgetrocknet.

Die Aussichten für die kommende Woche

Bis zum kommenden Wochenende wird jeden Tag kontinuierlich die Sonne scheinen. Niederschlag gibt es keinen. Die Tagestemperaturen werden sukzessive bis auf über 30 Grad ansteigen. Lediglich die Nächte bis Mittwoch werden noch bei zehn bis 14 Grad kühl bleiben. Es ist also Durchlüften in der Nacht und am frühen Morgen angesagt. Ab Mittwoch sollen dann nach der Prognose auch die Nächte wärmer in Richtung Tropennacht werden. Der Wind wird schwach bis mäßig aus Nordost wehen.
(woti)



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kiara Haschke ist die beste Vorleserin der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Mit Engagement und Lesefreude zogen die Schüler der Klassen 6a-d ihre Zuhörer in den Bann und weckten Interesse ...

Wissen soll zum Schnelllade-Standort für Elektrofahrzeuge werden

Wissen. Im Rahmen des Bundes-Konzeptes „Deutschlandnetz - 1.000 Schnellladestandorte“ stellt sich Wissen als wichtiger Knotenpunkt ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Geschenkes-Freude im Haus Mutter Teresa Niederfischbach

Niederfischbach. Damit die Bewohner auch warme Füße bekommen, gab es vom Förderverein-Mitglied Erika Kühn noch selbst gestrickte ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke - Pflicht oder Kür?

Region. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar 2002 ...

Weitere Artikel


Schützenfest auf der Birkener Höhe - Bruderschaft feiert nach langer Pause

Birken-Honigsessen. Für den Samstag (6. August) hatte die Bruderschaft zunächst zum Standkonzert am Ehrenmal eingeladen. ...

Beschädigte Autos und Brandstiftungen: Serie von Vandalismus erschüttert Wissen

Region. In der Nacht von auf Sonntag (7. August) ereignete sich in Wissen eine Serie von Sachbeschädigungen. Im Stadtgebiet ...

Wissen: Babysitter-Kurs des DRK im September

Wissen. Als solide Basisqualifikation erweist sich immer wieder aufs Neue ein Babysitter-Kurs. Dieser ist vielleicht keine ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Hoflärm 2022": Drei Tage mit internationalen Rock-Bands in Marienthal

Seelbach/Marienthal. Seit 2019 finden sich Fans von Stoner Rock, Hard Rock, Heavy Rock, Heavy Metal, Retro Rock, Proto Metal ...

Zweiter Sommergarten in Bruchertseifen: Wieder eine gelungene Veranstaltung

Bruchertseifen. Der Sommergarten startete am Freitag mit dem heimischen Sänger Philipp Bender aus Wissen. Unterstützt wurde ...

Werbung