Werbung

Pressemitteilung vom 11.08.2022    

Katholische Jugend Birken-Honigsessen fuhr fürs Ferienlager in den Schwarzwald

Umgeben von bewaldeten Bergen im idyllischen Schwarzwald liegt das Schwarzwaldheim Thomas Morus Abrahamshof - das Ziel des Ferienlagers Birken-Honigsessen. Nach einem coronabedingt verkürzten Ferienlager in 2021 startete die Planung im Folgejahr mit rekordverdächtigen Anmeldezahlen.

Das Ferienlager 2022 der katholischen Jugend Birken-Honigsessen wird allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben. (Foto: kath. Jugend Birken-Honigsessen)

Birken-Honigsessen/Schwarzwald. Bereits in den ersten Stunden nach Anmeldestart waren alle Plätze besetzt und 55 Teilnehmende zwischen 9 und 14 Jahren aus dem Kreis Altenkirchen sowie darüber hinaus packten bald die Koffer für elf Tage voller Abenteuer.

Begleitet von elf ehrenamtlichen Jugendleitern startete die Reise am frühen Morgen des 25. Juli am Pfarrheim in Birken-Honigsessen. Die Vorfreude ließ die etwas weniger als 400 Kilometer im Flug vergehen, sodass schon bald die Koffer wieder ausgepackt werden konnten. Der Tradition entsprechend wurden in den ersten beiden Tagen Gruppen eingeteilt und benannt, in denen über das komplette Ferienlager hinweg Spiele bestritten wurden. Die Wolfacher Werwölfe, die Veggie-Fighters, die Überflieger und die Golden Kings stellten sich all den Abenteuern, die in monatelanger Vorbereitung von den Jugendleitern geplant wurden.

Beim "Chaosspiel" ging es um die Suche nach dem richtigen Lösungswort, Geschick oder Köpfchen waren bei "Schlag den Jugendleiter" gefragt und den richtigen Riecher brauchte man bei "Joa oda Nää" - Spaß war in jedem Fall garantiert. Hinzu kamen Tagesausflüge ins Freibad, eine herausfordernde Stadtrally in Freiburg oder auch der Highlight-Besuch im Europapark. Einen gelungenen Abschluss bereitete das großartige Capitain’s Dinner, gefolgt von der Preisverleihung für die Spielgruppen und emotionalen Performances bei "Ferienlager sucht den Superstar".



Bei gemeinsamem Sterneschauen und Hüfteschwingen ließen die Teilnehmenden und Jugendleiter das Ferienlager 2022 ausklingen und haben gemeinsam eines beschlossen: Keiner kann es erwarten, in 2023 wieder zu fahren. Der Zeitraum vom 23. Juli bis 2. August 2023 ist demnach bereits in mindestens 66 Kalendern markiert und die Vorfreude auf das Ferienlager 2023 der katholischen Jugend Birken-Honigsessen im sächsischen Limbach riesig. Die Anmeldungen sind traditionell ab Karnevalssamstag verfügbar und schnell sein lohnt sich. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Kreistag wählt Fred Jüngerich zum neuen Kreisbeigeordneten

Altenkirchen. Die personelle „Schwächung“ im Kreisvorstand des Kreises Altenkirchen gehört der Vergangenheit an: Mit 30 Ja- ...

JRK Gruppen aus dem Kreis Altenkirchen trafen sich zum Erste-Hilfe-Tag

Altenkirchen. Am Sonntag (25. September) war die Kreisgeschäftsstelle der Anlaufpunkt für die JRK Mitglieder des Kreisverbandes. ...

Polizei Siegen sucht mit Phantombild nach Enkeltrickbetrügerin

Siegen/Rennerod. Zur Geldübergabe sollte die Geschädigte nach Rennerod fahren. In einer Nebenstraße der dortigen ARAL-Tankstelle ...

IHK-Blitzumfrage: Mehr als 75 Prozent der Unternehmen kämpfen mit Einschränkungen

Koblenz/Region. Als wichtigste Maßnahme wird von den befragten Unternehmen die Senkung von Steuern und Umlagen auf Energie ...

85-jähriger Willi May aus Marienrachdorf vermisst

Marienrachdorf. Herr May wurde gestern zuletzt in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17.20 Uhr in Marienrachdorf und Brückrachdorf ...



Reparatur Café der Ehrenamtsinitative "Ich bin dabei" findet im Oktober statt

Betzdorf/Kausen. Am Samstag, dem 8. Oktober wird das Team von 14 Uhr bis 18 Uhr wieder im Pfarr- und Gemeindezentrum in der ...

Weitere Artikel


Matthias Reuber lädt erneut zur Besucherfahrt in den Landtag nach Mainz ein

Wissen/Mainz. Bedingt durch Urlaubs- und Ferienzeit wird darum gebeten, bei Interesse eine E-Mail mit Kontaktdaten und Anzahl ...

Aktiver des Wissener SV triumphiert beim Heimweltcup der Sportschützen mit Handicap

Region. Kevin Zimmermann startete zunächst im Einzelwettbewerb mit dem Luftgewehr.
In seinem ersten internationalen Wettkampf ...

Wissen: Horst Pinhammer für über 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Wissen. Aus den Händen des Zweiten Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Wisserland Joachim Baldus erhielt der Jubilar seine Urkunde, ...

Die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen begrüßte Christian Chahem in Weyerbusch

Weyerbusch/ Werkhausen. Kürzlich freute sich die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen (BI), Christian Chahem, den Vorsitzenden ...

Zahnbewusstes Verhalten ist Ergebnis eines Lern- und Erziehungsprozesses

Altenkirchen. Die siebte Begleituntersuchung zur Gruppenprophylaxe im Auftrag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege ...

Beim Lego-Spike Workshop wurden Roboter zum Tanzen gebracht

Berod. Zwölf Kids bauten und programmierten, was das Zeug hielt: Beim Workshop des Kreisjugendamtes in Kooperation mit der ...

Werbung