Werbung

Pressemitteilung vom 11.08.2022    

Zahlreiche Themen bei der Jahreshauptversammlung der Wisserland-Touristik

Mitglieder der Wisserland-Touristik e.V. trafen sich im Hotel Germania zu ihrer Jahreshauptversammlung. Unter anderem wurde über die Wanderwege gesprochen, die Online-Präsenz der Wisserland-Touristik und den diesjährigen Weihnachtsmarkt. Außerdem wurden Vorstandswahlen abgehalten.

Zu den Teilnehmern gehörten (von li.): Sandra Vlach-Stier (Beisitzerin), Nicole Mylau Leydendecker (Ausschuss Wandern), Geschäftsführerin Ulrike Corten, Jochen Stentenbach (Rathaus Wissen), Mechthild Euteneuer (2. Vorsitzende), Marc Nilius (Beisitzer), Bürgermeister Berno Neuhoff, Christiane Weber (Co&Coo Mediendesign), Wolfgang Klein (Ortsbürgermeister Hövels) und Matthias Weber (1. Vorsitzender). (Foto: Bernhard Theis)

Wissen. Der Vorsitzende Matthias Weber begrüßte die Mitglieder und freute sich, dass auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Berno Neuhoff, zugegen war. Geschäftsführerin Ulrike Corten hielt den Jahresbericht. Der Verein umfasst aktuell 71 Mitglieder. Im Bereich Wandern werden der Auenlandweg bei Blickhausen und der Räuberweg bei Mittelhof sowie der Natursteig Sieg mit der Zuwegung zum Westerwaldsteig sehr gut angenommen, hieß es weiter. Gleiches gelte für den als Führung angebotenen Kapellenwanderweg in Schönstein.

Der in Zusammenarbeit mit den heimischen Firmen Tretmühle und EAM durchgeführte Verleih von E-Bikes findet ebenfalls großen Anklang. Der Facebook-Auftritt der Wisserland-Touristik erfreut sich wachsender Zugriffszahlen und wird permanent von der Firma Coundcoo Mediadesign durch Christiane Weber aktualisiert. Es wurde der Vorschlag gemacht, das Wisserland mit seinen Wanderwegen durch Einbinden von Influencern, zum Beispiel Manuel Andrack, noch besser sichtbar zu machen.

Ulrike Corten richtete noch einmal die Bitte an alle Betriebe, die noch nicht auf der Seite Wisserland.de präsent sind: "Melden Sie sich bei uns, wir möchten unseren Gästen möglichst umfangreiche Informationen zu den lokalen Angeboten bieten. Der Eintrag in Wisserland.de ist kostenlos." Matthias Weber verwies auf die immer wichtiger werdende Möglichkeit, online buchbare Produkte anbieten zu können: "Unsere Gäste müssen jederzeit sowohl die Unterkünfte als auch die lokalen Attraktionen wie etwa das Besucherbergwerk buchen können. Dies ist existentiell wichtig und muss erweitert werden".



Der Kassenbericht fiel erfreulich aus, man habe sogar ein Plus erwirtschaftet. Dies sei auf die nur eingeschränkten Webemaßnahmen während der Coronazeit zurückzuführen. Als Prüfer waren Peer Pracht und Matthias Grohs tätig. Die erbetene Entlastung ging einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen über die Bühne. Die Geschäftsführerin bedankte sich noch für die gute Zusammenarbeit.

Bei den Vorstandswahlen wurden Matthias Weber, Mechthild Euteneuer (Stellvertretende Vorsitzende), Geschäftsführerin Ulrike Corten, Jochen Stentenbach und Kassenwart Hans Georg Rieth in ihren Ämtern bestätigt. Neben Marc Nilius und Dominik Weitershagen sind Sandra Vlach-Stier und Martin Fuchs neue Beisitzer.

Die Versammlung beschloss den jährlichen Mitgliedsbeitrag ab 2023 auf 60 Euro zu erhöhen. Die letzte Anhebung hat 2007 stattgefunden. Bürgermeister Berno Neuhoff merkte noch an, die Förderung des Tourismus sei von großer Bedeutung für das Wisserland. Hier leiste der Verein wirklich Bemerkenswertes, wofür er sich in aller Form bedankte.

Weiterhin wurde ein Ausschuss zur Durchführung des traditionellen Weihnachtsmarkts gebildet. Dieser findet nicht mehr auf Schloss Schönstein statt. Als neuer Ort steht der Vorplatz der katholischen Kirche Wissen, besser bekannt als "Halbmond", zur Verfügung. Matthias Weber als langjähriger Marktleiter hat sich freundlicherweise bereit erklärt, auch dann mit seinen Kenntnissen zur Verfügung zu stehen. (PM)


Mehr dazu:   Tourismus  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vortrag in Windeck: Wie blickten Exilautoren auf das Dritte Reich?

Windeck-Rosbach. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe bietet die Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg“ allen Interessierten ...

Landesweite Licht-Test-Aktion 2022: "Gut sehen! Sicher fahren!"

Region. Autos, die im Oktober beim kostenlosen Licht-Test in den Kfz-Betrieben überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. ...

Schlaufüchse der Kita Löwenzahn besuchen Feuerwehr und DRK Katzwinkel

Katzwinkel. Pünktlich wie die Feuer trafen sich die ingesamt 14 Vorschulkinder der Kita Löwenzahn Katzwinkel und der angeschlossenen ...

Polizeibeamte retten verletzten Greifvogel

Willroth. Bei ihrer Streifenfahrt auf der L 270 wurden zwei Polizeibeamte am Donnerstag (6. Oktober) gegen 18 Uhr auf einen ...

Baumpflanzaktion: Schulen und Kitas im Kreis Altenkirchen erhalten Setzlinge

Wissen/Kreis Altenkirchen. Beim Ingenieurbüro Brendebach in Wissen ist Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis. ...

Löwenfest in Hachenburg: Am 15. und 16. Oktober in den Herbst starten

Hachenburg. Die Besucher können sich auf ein vielseitiges Angebot freuen und sich bereits jetzt schon für die kalte Jahreszeit ...

Weitere Artikel


Vize-Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Westerwald: "Situation ist äußerst prekär"

Region. "Unsere Situation ist derzeit äußerst prekär - verursacht durch die für Energie und Material deutlich gestiegenen ...

Erwin Rüddel weist Kommunen auf Bundesprogramm hin

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in seiner Information an die Presse mitteilt, ...

Fahrrad for Future: 22 Radfahrer nahmen an der Rundfahrt durch Altenkirchen teil

Altenkirchen. Mehr als 15 fahrradfahrende Menschen können sich im Straßenverkehr wie ein einziges Fahrzeug bewegen, wenn ...

Geänderte Verkehrsführung während der Niederfischbacher Kirmes

Region. Vom 20. bis 23. August wird für den genannten Zeitraum eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Ortsmitte beziehungsweise ...

Online-Veranstaltung für Unternehmen: Ressourceneffizienz in der betrieblichen Praxis

Region. Die Verbesserung der betrieblichen Ressourceneffizienz kann Unternehmen unterstützen, Herstellkosten zu senken, Versorgungsrisiken ...

Digitalisierung war Thema bei Workshop der Wirtschaftsförderung Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. "Der praktische Ansatz steht dabei ganz klar im Vordergrund", so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung ...

Werbung