Werbung

Pressemitteilung vom 12.08.2022    

Welttag des Buches: 330 Schüler besuchten Buchhandlung in Altenkirchen

Leseförderung wird in der Altenkirchener Wäller Buchhandlung großgeschrieben. So engagiert sich die Geschäftsführerin Solveig Ariane Prusko jedes Jahr - ob Corona oder nicht - für die bundesweite Aktion "Welttag des Buches", die 1995 durch die UNESCO ausgerufen wurde.

Auch Schüler des Gymnasiums Wissen kamen zu Besuch. (Foto: Wäller Buchhandlung)

Altenkirchen. Schulen beziehungsweise 4. und 5. Klassen können an dem Programm teilnehmen, sich registrieren und ihre Lieblingsbuchhandlung aus dem Portfolio wählen. Die jeweilige Schule bekommt Gutscheine für alle Schüler, die ihre Lieblingsbuchhandlung mit Lehrern dann besuchen und ihre Gutscheine gegen ein Exemplar des "Welttag-des-Buches-Buch" eintauschen. Die Lektüre lesen im Anschluss alle gemeinsam im Unterricht.

Vor Ort in ihrer Buchhandlung erläuterte Solveig Prusko auch in diesem Jahr wieder im Dialog mit den Schülergruppen unter anderem Unterschiede zwischen Bücherei und Buchhandlung, die Arbeit von Autoren, Wege, wie aus einer Idee für eine Geschichte ein "richtiges" Buch wird, das man in jedem Buchladen kaufen beziehungsweise in der Bibliothek ausleihen kann. Auch Vertriebswege wurden unter die Lupe genommen und Unterschiede zwischen Interneteinkauf und Shopping in Buchläden vor Ort erarbeitet. So mancher war erstaunt, wie viel umweltfreundlicher der Einkauf in der Stadt im Vergleich zum Versandhandel sein kann, der an Verpackungsmaterial in der Regel nicht spart.




Anzeige

Solveig Prusko hat sich als Anlaufstelle im Rahmen des Programms zum Welttag des Buches bereits über die Grenzen der Kreisstadt hinaus einen Namen gemacht und wird inzwischen auch von Wissener Schulen als Lieblingsbuchhandlung gewählt und besucht. "Insgesamt hatten wir dieses Jahr im Zeitraum von Ende April bis Anfang Juli rund 330 Schülerinnen und Schüler zu Gast in der Wäller Buchhandlung - und viele kommen wieder!", freut sich die Ladeninhaberin. "Sie kommen mit den Eltern oder Großeltern, gerne mit Freunden nach der Schule oder in der Freistunde, bummeln einfach mal durch den Laden, entdecken das Lesen für sich oder neuen Lesestoff, von dem sie überrascht sind, dass englischsprachige Mangas oder die begehrte Young-Adult-Lektüre hier im Laden steht und man sie eben nicht nur im Internet kriegt", berichtet Prusko weiter und meint, obwohl die Durchführung der Aktion mit viel Arbeit verbunden sei, lohne sie sich für alle Seiten - also eine Win-Win-Situation. Infos unter: https://www.welttag-des-buches.de/. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Kulturhaus Hamm: Hammer Schmucklust trifft Westerwälder Keramikkunst

Hamm. Die beiden Künstlerinnen Angelika Lohmar-Filthaut und Inge Heidecker begrüßen das interessierte Publikum am letzten ...

"Offene Ateliers": Landrat Peter Enders besucht Atelier in Luchert

Horhausen-Luchert. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages öffnete Maler Ulrich Lipp die Pforten seines Atelier in Luchert. ...

"Die polnische Mitgift": Autorenlesung mit Patricia Verne fällt aus

Linz am Rhein. Nachdem zunächst die Lesung in Linz abgesagt wurde, fällt nun auch die geplante Veranstaltung in der Kirche ...

Buchtipp: „Totensilber“ – Westerwaldkrimi von Micha Krämer

Kausen. Die historische Erzählung beginnt 1749 mit dem Suizidversuch einer verzweifelten Mutter, die nach ihrem Mann nun ...

In der Kulturwerkstatt Kircheib unterhalten die Feldhoffs mit Geschichten und Musik

Kircheib. Der Poet, Übersetzer und Biograph Heiner Feldhoff ist längst eine Marke im Westerwald. Unlängst stellte er mit ...

Apollo-Theater Siegen bietet zusätzliches Weihnachtskonzert

Siegen. Das Zusatzkonzert findet am Mittwoch, 21. Dezember, 19.30 Uhr, statt. Dann wird er also noch einmal die Apollo-Bühne ...

Weitere Artikel


Kostenlose Einweisung in den Boulesport in Brachbach

Brachbach. Am Samstag, dem 13. August, ab 11 Uhr gibt es eine kostenlose Unterweisung in den Boulesport für Neulinge und ...

Wissener Haarstudio schließt und geht an anderer Stelle neue Wege

Wissen. Im Mai 1996 eröffnete Bettina Klein (ehemals Steinhauer) gemeinsam mit Eva-Maria Schmalz ihr Haarstudio in der Wissener ...

Alle Fünfer sind schon da - IGS Hamm begrüßte neue Schüler

Hamm (Sieg). Andrea Brambach-Becker rief alle Schüler der Grundschulen in Hamm (Sieg), Etzbach, Weyerbusch, Herchen, Eitorf, ...

90 Jahre Schützenverein Döttesfeld - jetzt wird gefeiert!

Döttesfeld. Los geht es am Sonntag, 14. August, mit dem Königsschießen: Ab 9 Uhr werden die Schülerprinzen ermittelt und ...

Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Energiekrise: Förderturm der Grube Georg an A 3 in Willroth bleibt nachts dunkel

Willroth. Fred Jüngerich bittet alle "Bergbaufreunde" für die Maßnahme um Verständnis. Bei der Beleuchtung handelt es sich ...

Werbung