Werbung

Nachricht vom 12.08.2022    

Wissener Haarstudio schließt und geht an anderer Stelle neue Wege

Von Katharina Behner

Ende August schließt das HaarStudio Bettina Klein nach fast 27 Jahren seine Pforten in der Wissener Marktstraße. Allen Kunden, die in den langen Jahren ihren Kopf voller Vertrauen in die Hände des Teams des HaarStudios legten, gilt ein herzliches Dankeschön. Ebenso den Mitarbeitern, die das Geschäft in all den Jahren mit prägten.

Nach fast 27 Jahren verabschiedet sich Bettina Klein mit ihrem Haarstudio aus Wissen. (Foto: KathaBe)

Wissen. Im Mai 1996 eröffnete Bettina Klein (ehemals Steinhauer) gemeinsam mit Eva-Maria Schmalz ihr Haarstudio in der Wissener Marktstraße. Nach fast 27 Jahren schließt das HaarStudio nun am 27. August seine Pforten.

Aus diesem Anlass möchte Bettina Klein sich von Herzen bedanken. "Ich bedanke mich für diese besondere Zeit", so Klein. "Dies zum einen bei all meinen Kunden, wovon viele zur langjährigen Stammkundschaft gehören". Einen ebenfalls großen Dank richtet sie an die großartigen Mitarbeiter, die das Studio über viele Jahre mit geprägt haben. Gemeinsam habe man in all den Jahren viele gute und lustige Momente, aber auch Trauriges gemeinsam erlebt.

Kleiner Rückblick - Kleiner Ausblick
1983 begann Bettina Klein eher spontan ihre Ausbildung zur Friseurin in einem Salon in Windeck. Schon dort sei man sehr erfolgreich gewesen, meint Klein zurückblickend auf diese Zeit, in der sie sich gemeinsam mit ihren Kollegen etwa bei Landesmeisterschaften im Friseurhandwerk platzierte.

1996 fand Bettina Klein dann mit Eva-Maria Schmalz eine optimale Geschäftspartnerin und das HaarStudio wurde eröffnet. Seit Eva-Maria Schmalz 2017 in den wohlverdienten Ruhestand ging, führte Klein den Salon alleine weiter.




Anzeige

Mit ihrer Ausbildung zur zertifizierten Naturfriseurin bei einer namhaften Firma in Österreich, die ausschließlich 100 Prozent biozertifizierte Naturprodukte herstellt, legte sie ebenfalls 2017 den Grundstein für ihre weitere berufliche Zukunft. Jeden Kunden individuell zu beraten und gemeinsam eine optimale und natürliche Frisurengestaltung als Naturfriseurin zu erarbeiten, war und ist die Leidenschaft von Bettina Klein.

In ihrem neuen exklusiven Natursalon, den sie zukünftig in der Halscheider Straße 31 in Windeck-Opperzau eröffnen wird, soll der Kunde als Mensch noch einmal mehr in den Fokus gestellt werden, strahlt die Naturfriseurin. Im Wohlfühl-Salon selbst oder auch in der Natur, etwa unter einem schattigen Baum, möchte Bettina Klein entspannte Auszeiten für ihre Kunden schaffen. Schon jetzt freut sie sich, ihre Kunden im "Natursalon Bettina Klein Haare & Natur" begrüßen zu dürfen. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

Neiterser Senioren unternehmen erlebnisreiche Rheintour

Neitersen. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause hat die Ortsgemeinde Neitersen in diesem Jahr wieder einen Seniorenausflug ...

Mitglieder der DLRG Betzdorf-Kirchen erhalten Fluthelfermedaille

Betzdorf/Kirchen. Das Bildungszentrum des DLRG Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Lehmen wurde zum Ort einer großen Veranstaltung, ...

Weyerbuscher Themenweg informiert jetzt auch in "leichter Sprache"

Weyerbusch. Der Verkehrs- und Bürgerverein Weyerbusch hat die Informationstafeln auf dem in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde ...

Internationale Bergbau- und Montanhistoriker besuchen Brachbach

Brachbach. 20 Teilnehmer des in Wilnsdorf stattgefundenen 23. Internationalen Bergbau- und Montanhistorik-Workshops unternahmen ...

Neunkirchener Frauenensemble überzeugt Jury des Landeschorwettbewerbes NRW

Neunkirchen. In der Kategorie "G.1 – Populäre Chormusik, Jazz-, Pop, Gospel- und Barbershopchöre“ erzielte der Frauenchor ...

Weitere Artikel


Alle Fünfer sind schon da - IGS Hamm begrüßte neue Schüler

Hamm (Sieg). Andrea Brambach-Becker rief alle Schüler der Grundschulen in Hamm (Sieg), Etzbach, Weyerbusch, Herchen, Eitorf, ...

Herbstferien: Fünftägige Jugendbildungsreise in die Toskana

Altenkirchen. In den Herbstferien Spaß haben, Freunde treffen und dabei etwas lernen: Genau diese Kombination bietet die ...

Jahresausflug der Dermbacher Gymnastikfrauen ging zur Floriade Expo in die Niederlande

Dermbach. Bereits auf der Hinreise zur Floriade Expo in die Niederlande stand mit dem Besuch der Schlossgärten von Arcen ...

Kostenlose Einweisung in den Boulesport in Brachbach

Brachbach. Am Samstag, dem 13. August, ab 11 Uhr gibt es eine kostenlose Unterweisung in den Boulesport für Neulinge und ...

Welttag des Buches: 330 Schüler besuchten Buchhandlung in Altenkirchen

Altenkirchen. Schulen beziehungsweise 4. und 5. Klassen können an dem Programm teilnehmen, sich registrieren und ihre Lieblingsbuchhandlung ...

90 Jahre Schützenverein Döttesfeld - jetzt wird gefeiert!

Döttesfeld. Los geht es am Sonntag, 14. August, mit dem Königsschießen: Ab 9 Uhr werden die Schülerprinzen ermittelt und ...

Werbung