Werbung

Nachricht vom 12.08.2022    

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Von Klaus Köhnen

Die freiwillige Feuerwehr Hamm wurde am Freitag (12. August) gegen 13 Uhr zu einem Flächenbrand in Niederirsen gerufen. Die Leitstelle Montabaur gab die Information an die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises weiter. Von dort aus wurden Einheiten aus der Gemeinde Windeck alarmiert.

Für Teile der Einsatzkräfte war es der dritte Einsatz in 16 Stunden. (Fotos: kkö)

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich um rund 400 Quadratmeter in einem Steilhang. Dieser Steilhang sorgte, so der Einsatzleiter, zu den gleichen Problemen wie der Brand am gestrigen (11. August) Abend. Auch hier mussten die Feuerwehrleute mit der Hitze und der unklaren Bodenbeschaffenheit kämpfen. Unterstützt wurden die Feuerwehrleute aus Hamm durch Einsatzkräfte aus Windeck Löschzug Leuscheid.

Wie in vielen Fällen von Bränden in der Vegetation war auch hier die Wasserversorgung schwierig. Das benötigte Löschwasser wurde durch die Tanklöschfahrzeuge zur Einsatzstelle gebracht. Um die Gefahr für die Einsatzkräfte zu verringern, wurden tragbare Leitern als Aufstiegshilfe genutzt. Trotzdem mussten die Arbeiten mit Umsicht ausgeführt werden. Für die Eigensicherung der eingesetzten Feuerwehrleute waren der Rettungsdienst und kurz darauf drei Kräfte des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm vor Ort.




Anzeige

Die freiwilligen Feuerwehren konnten durch ihre gemeinsamen Anstrengungen ein Übergreifen der Flammen verhindern. Der benachbarte Baumbestand erlitt keinen Schaden. Die Nachlöscharbeiten konnten nur von Hand mit Dunghaken und Feuerpatschen vorgenommen werden. Das ist bei den herrschenden Temperaturen ein Verfahren, das die Einsatzkräfte stark fordert. Daher sorgte die Einsatzleitung durch die vorsorgliche Alarmierung von weiteren Wehren für Ablösung. Die Zufahrt zu dem Bereich wurde durch Polizeikräfte abgesperrt.

Unter der Leitung von Alexander Müller, Feuerwehr Hamm, waren rund 35 Feuerwehrleute, einschließlich der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ), im Einsatz gebunden. Neben den Feuerwehren waren der Rettungsdienst und der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm an der Einsatzstelle. Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Zur Ursache des Brandes und der Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Baumpflanzaktion: Schulen und Kitas im Kreis Altenkirchen erhalten Setzlinge

Wissen/Kreis Altenkirchen. Beim Ingenieurbüro Brendebach in Wissen ist Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis. ...

Löwenfest in Hachenburg: Am 15. und 16. Oktober in den Herbst starten

Hachenburg. Die Besucher können sich auf ein vielseitiges Angebot freuen und sich bereits jetzt schon für die kalte Jahreszeit ...

Feuerwehren des Landkreises Altenkirchen auf dem Weg nach Baden-Württemberg

Horhausen. Am Freitag (7. Oktober) trafen sich die Teileinheiten des Landkreises, die zur Bereitschaft für die vorgeplante ...

Sportfreunde Wallmenroth feiern 75-jähriges Jubiläum mit Festwochenende

Wallmenroth. Der erste offizielle Fassbieranstich wurde durch Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach, dem 1. Vorsitzenden ...

Westerwaldwetter: Gefahr von Bodenfrost am Wochenende

Region. Nach einigen kühlen und wechselhaften Wochen konnte sich in den letzten Tagen ruhiges und wärmeres Altweibersommerwetter ...

Wissener Rathausstraße wird für Beschichtungsarbeiten gesperrt

Wissen. Die Bauarbeiten in der Rathausstraße werden in der Woche vom 17. Oktober bis 22. Oktober mit Beschichtungsarbeiten ...

Weitere Artikel


Filmreif - Kino! Für Menschen in den besten Jahren.

Hachenburg. Die Komödie (FSK 6) dauert 118 Minuten und besticht mit folgenden Inhalten: Eine junge Frau will heiraten und ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Kaufmannsessen in Wissen: Attraktive Städte brauchen Zauberformel

Wissen. "Wie können (Innen-)Städte attraktiver werden?" Um diese Frage ging es beim 27. Kaufmannsessen im Hotel-Restaurant ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Werbung