Werbung

Nachricht vom 12.08.2022    

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Von Klaus Köhnen

Wie an vielen anderen Orten kam es am Freitag (12. August) auch in Opperzau bei Bitzen zu einem Brand. Der Alarm erfolgte gegen 13.30 Uhr. Da die zuständige freiwillige Feuerwehr Hamm zu dieser Zeit in Niederirsen gebunden war, übernahm die freiwillige Feuerwehr Wissen den Einsatz.

Die Brandfläche war nur mit Vorsicht zu betreten. (Foto: kkö)

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand sich zu diesem Zeitpunkt im Gerätehaus und konnte umgehend ausrücken. Vor Ort stellten die zuerst eintreffenden Kräfte fest, dass die Fläche im Vollbrand stand. Es wurde sofort ein erster Löschangriff aufgebaut. Zusätzlich wurde eine Wasserentnahmestelle über Unterflurhydranten eingerichtet.

Schnell stellte sich heraus, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden. Daraufhin ließ die Einsatzleitung Verstärkung aus dem Rhein-Sieg-Kreis und dem benachbarten Oberbergischen Kreis alarmieren. Die freiwilligen Feuerwehren aus Rosbach und Dattenfeld (Rhein-Sieg-Kreis) sowie aus Morsbach (Oberbergischer Kreis) trafen kurz nach der Alarmierung ein. Es wurde auch hier im Pendelverkehr mit den Tanklöschfahrzeugen das Löschwasser zur Einsatzstelle transportiert. Im Verlaufe des Einsatzes wurde die überörtliche Wasserkomponente Nord des Landkreises Altenkirchen ebenfalls zur Einsatzstelle entsandt. Parallel wurden weitere Einsatzstellen in der Verbandsgemeinde Hamm abgearbeitet. Den Grundschutz für die Verbandsgemeinde Wissen stellte der Löschzug 3 (Katzwinkel) sicher.




Anzeige

Die brennende Fläche konnte durch den hohen Wassereinsatz und das Geschick der Einsatzkräfte begrenzt werden. Eine Ausbreitung des Brandes konnten die Feuerwehrleute verhindern. Wie bereits in den anderen Einsätzen musste das Personal permanent getauscht werden, um Erschöpfungszustände zu vermeiden. Nach dem Ablöschen wurde die gesamte Fläche gewässert und auf Glutnester kontrolliert.

Unter der Einsatzleitung von Matthias Krömer waren insgesamt rund 60 Kräfte im Einsatz. Die zuständige Feuerwehreinsatzzentrale leistete gemeinsam mit dem Pendant in Wissen logistische Unterstützung. Die Polizei sperrte die Einsatzstelle weiträumig ab. Zur Eigensicherung waren zwei Kräfte des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm mit einem Rettungswagen vor Ort. Über die Brandursache und die Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ortsgemeinde Pracht lud Senioren zum unterhaltsamen Nachmittag ein

Pracht. Nach zwei Jahren Pandemie hat die Ortsgemeinde wieder ein Treffen der Senioren organisiert. Vierzig Senioren waren ...

Vortrag in Windeck: Wie blickten Exilautoren auf das Dritte Reich?

Windeck-Rosbach. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe bietet die Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg“ allen Interessierten ...

Landesweite Licht-Test-Aktion 2022: "Gut sehen! Sicher fahren!"

Region. Autos, die im Oktober beim kostenlosen Licht-Test in den Kfz-Betrieben überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. ...

Schlaufüchse der Kita Löwenzahn besuchen Feuerwehr und DRK Katzwinkel

Katzwinkel. Pünktlich wie die Feuer trafen sich die ingesamt 14 Vorschulkinder der Kita Löwenzahn Katzwinkel und der angeschlossenen ...

Polizeibeamte retten verletzten Greifvogel

Willroth. Bei ihrer Streifenfahrt auf der L 270 wurden zwei Polizeibeamte am Donnerstag (6. Oktober) gegen 18 Uhr auf einen ...

Baumpflanzaktion: Schulen und Kitas im Kreis Altenkirchen erhalten Setzlinge

Wissen/Kreis Altenkirchen. Beim Ingenieurbüro Brendebach in Wissen ist Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis. ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

"Sabine trifft… Oberst Stefan Weber - Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz

Region. Im Rahmen von "Sabine trifft…, der Veranstaltungsreihe der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler, ...

Waldbrand in Schutzbach: Schneise verschaffte den Wehrleuten wertvolle Zeit

Schutzbach. Wenn in der brütenden Hitze dieser Sommertage die Feuerwehren ausrücken, dann kann man mit an Sicherheit grenzender ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Filmreif - Kino! Für Menschen in den besten Jahren.

Hachenburg. Die Komödie (FSK 6) dauert 118 Minuten und besticht mit folgenden Inhalten: Eine junge Frau will heiraten und ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Werbung