Werbung

Pressemitteilung vom 14.08.2022    

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Das ging nochmal gut - aber nur dank des Eingreifens der Feuerwehren Hachenburg und Luckenbach. In Streithausen kam es laut einer Polizeimeldung am Samstagabend (13. August) zu einem Wisenbrand. Ursache war offenbar unvorsichtiges Grillen.

Symbolfoto: Archiv/kkö

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch geriet am Samstag (13. August) gegen 18.40 Uhr selbige in Brand - konnte jedoch durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hachenburg und Luckenbach zügig unter Kontrolle gebracht werden.

Feuerwehr und Polizei weisen in diesem Zusammenhang erneut auf die vor allem derzeit hohe Brandgefahr in der Natur,- aufgrund zunehmender Trockenheit und Hitze hin.

Ursächlich für den Ausbruch von Bränden sind unter anderem neben achtlos weggeworfenen Zigaretten zudem Glasscherben, welche das Sonnenlicht so fokussieren, dass ein Brand entstehen kann. (PM)

Lesen Sie auch:

Brandgefahr: Gemeinde Caan ruft zur Vorsicht beim Umgang mit Feuer auf

Das Forstamt Dierdorf informiert: Waldbrandgefahr steigt an - Waldbesucher aufgepasst!





Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Kreistag wählt Fred Jüngerich zum neuen Kreisbeigeordneten

Altenkirchen. Die personelle „Schwächung“ im Kreisvorstand des Kreises Altenkirchen gehört der Vergangenheit an: Mit 30 Ja- ...

JRK Gruppen aus dem Kreis Altenkirchen trafen sich zum Erste-Hilfe-Tag

Altenkirchen. Am Sonntag (25. September) war die Kreisgeschäftsstelle der Anlaufpunkt für die JRK Mitglieder des Kreisverbandes. ...

Polizei Siegen sucht mit Phantombild nach Enkeltrickbetrügerin

Siegen/Rennerod. Zur Geldübergabe sollte die Geschädigte nach Rennerod fahren. In einer Nebenstraße der dortigen ARAL-Tankstelle ...

IHK-Blitzumfrage: Mehr als 75 Prozent der Unternehmen kämpfen mit Einschränkungen

Koblenz/Region. Als wichtigste Maßnahme wird von den befragten Unternehmen die Senkung von Steuern und Umlagen auf Energie ...

85-jähriger Willi May aus Marienrachdorf vermisst

Marienrachdorf. Herr May wurde gestern zuletzt in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17.20 Uhr in Marienrachdorf und Brückrachdorf ...



Reparatur Café der Ehrenamtsinitative "Ich bin dabei" findet im Oktober statt

Betzdorf/Kausen. Am Samstag, dem 8. Oktober wird das Team von 14 Uhr bis 18 Uhr wieder im Pfarr- und Gemeindezentrum in der ...

Weitere Artikel


Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Führung in Neuwied: Auf den Spuren der Herrnhuter Brüdergemeine

Neuwied. Die Herrnhuter Brüdergemeine, der auch Abraham und David Roentgen angehörten, ließ sich Mitte des 18. Jahrhunderts ...

Offener Brief unseres Kolumnisten und Hauptkommissar a. D. Jörg Schmitt-Kilian

Region. Hintergrund: Bei einem mutmaßlichen Messerangriff wurde in Dortmund in der vergangenen Woche ein Jugendlicher durch ...

Altenkirchen: Pkw von Firmengelände gestohlen

Altenkirchen. Im Tatzeitraum zwischen 2 Uhr und 3 Uhr war die Bundesstraße 8 noch verhältnismäßig gut befahren. Die Polizei ...

Werbung