Werbung

Nachricht vom 15.08.2022    

60-jähriges Jubiläum und Sommerfest der Wohnstätte Lebenshilfe Flammersfeld

Von Klaus Köhnen

Am Sonntag, 14. August, feierten die Bewohner und Betreuer das 60-jährige Bestehen der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen. Die Sängerin Heidi Hedtmann brachte durch ihre offene Art die Bewohner und Bewohnerinnen zum Mitsingen, Schunkeln und Tanzen. Die Leitung und Betreuer hatten den Hof hergerichtet.

Die Künstlerin freute sich über den Zuspruch. (Fotos: kkö)

Flammersfeld. Das Gelände der Wohnstätte der Lebenshilfe in Flammersfeld wurde am Sonntag, 14. August, zur Bühne. Wie im letzten Jahr war es den Verantwortlichen gelungen, die bekannte Sängerin Heidi Hedtmann zu verpflichten. Die Besucher des Sommerfestes empfingen die Künstlerin mit lautem Applaus. Das Sommerfest ist ein fester Termin für die Bewohner und das Personal. Alle freuen sich darauf, abseits des "Alltags" miteinander zu reden und zu feiern. Wie die Leitung sagte: "Die Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich jedes Jahr auf diesen Termin. Leider konnten in den vergangenen Jahren nur "abgespeckte" Veranstaltungen stattfinden.“

Die Leitung der Wohnstätte versucht immer wieder, auch außerhalb von Festen Abwechslung in den Alltag zu bringen. Heidi Hedtmann wurde von den Bewohnerinnen und Bewohnern gefeiert, erinnerten sich viele doch an das Konzert im letzten Jahr. Die Künstlerin war sichtlich erfreut über den warmherzigen Empfang und feierte mit den Besuchern. Für die Gäste und die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnstätte hatten die Verantwortlichen mit Sonnenschirmen und Pavillons "schattige Plätzchen" hergerichtet. Die meisten Lieder konnten von den Anwesenden mitgesungen werden. Heidi Hedtmann musste dann aber noch zahlreiche Autogrammwünsche erfüllen.




Anzeige

Vorher waren natürlich einige Zugaben "gefordert" worden. Das anschließende Grillfest war dann ein weiteres Highlight, auf das sich alle freuten. Diese Feste, so die Verantwortlichen, dienen auch dazu, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Dies ist bei Menschen mit Beeinträchtigungen ungleich schwieriger als ohnehin in einer Gemeinschaft. Viele der Bewohner arbeiten in den, direkt benachbarten, Werkstätten der Lebenshilfe. "Hierbei ist es wie überall - es kommt immer einmal zu Konflikten. Diese müssen wir dann schlichten oder ganz ausräumen", so die Leiterin der Wohnstätte. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Lost Places" geben Studiokonzert in Wölmersen

Wölmersen. Die Musiker von "Lost Places" kennen sich schon viele Jahre und haben in verschiedensten Kombinationen miteinander ...

In Betzdorf wird Westerwälder Kulturpreis an Graf von Walderdorff vergeben

Betzdorf/Wallmerod. Es war eine ganz besondere Veranstaltung am frühen Samstagabend in der Stadthalle in Betzdorf. Michael ...

Volkslieder-Konzert in der Kreisverwaltung Altenkirchen

Altenkirchen. Auf die Zuhörer des Konzertes warten traditionelle Klänge, gepaart mit einer zeitlosen Darstellung des Liedguts. ...

Die Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen lädt zum Galakonzert

Altenkirchen/Wissen. Die Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen (BPAK) wird das Galakonzert am Montag, 3. Oktober, mit ...

In Flammersfeld wird ein Blockflötenkonzert geboten

Flammersfeld. Die Evangelische Kirchengemeinde Flammersfeld teilt mit, dass am Sonntag, 2. Oktober, um 16 Uhr ein Konzert ...

Klais-Orgel erklingt in St. Jakobuskirche Altenkirchen

Altenkirchen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "70 Jahre Klais-Orgel in St. Jakobus Altenkirchen" lädt die Katholische Pfarrgemeinde
St. ...

Weitere Artikel


VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen ...

Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Glasfaserausbau im Kreis Altenkirchen: 12.550 Interessensbekundungen

Kreis Altenkirchen. Am Ende haben rund 12.550 Haushalte in der Region ihr Interesse an einer High-Speed-Internetverbindung ...

Zweiter Raiffeisen Triathlon startete wieder am Waldschwimmbad Thalhauser Mühle

Hamm-Thalhausen. Der Wettbewerb begann für die Teilnehmer um 9 Uhr mit dem Bike-Check-In mit Ausgabe des Transponders und ...

Betzdorf: Waldbrand an der Kapelle auf dem Kreuzland erforderte 70 Einsatzkräfte

Betzdorf. Ein offenes Feuer auf einem Hang auf dem Kreuzland, nur wenige Meter vom Kreuzweg an der Kreuzlandkapelle entfernt. ...

Werbung