Werbung

Pressemitteilung vom 15.08.2022    

VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Diverse Einsätze, vorrangig Wald- und Flächenbrände, beschäftigten am Wochenende (13. und 14. August) die Einsatzkräfte in der VG Betzdorf-Gebhardshain zu einem unruhigen Wochenende. So wurde die Feuerwehr Betzdorf in den letzten Tagen im Rahmen der Löschwassertransport-Kompontene des Kreises Altenkirchen zu vielen Einsätzen gerufen.

Zahlreiche Brände hielten am Wochenende die Einsatzkräfte der VG Betzdorf-Gebhardshain in Atem. (Fotos: VG-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain)

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen oftmals nicht wegzudenkende Unterstützung. Dies geschieht im Verbund "Nord" mit Tanklöschfahrzeugen aus Kirchen und Wissen.

Am Sonntagnachmittag kam es in Betzdorf zu einem Waldbrand im Bereich Kettelerstrasse am sogenannten "Kapellchen" (wir berichteten hier). Der Brand von rund 800 Quadratmetern Waldboden und Geäst machte den Einsatz der Feuerwehren aus Betzdorf, Alsdorf, Dauersberg, Rosenheim (mit der Drohne), Steinebach, Scheuerfeld, Wallmenroth und des Tanklöschfahrzeuges aus Kirchen erforderlich. Wichtige Unterstützung beim Wassertransport erhielten die Wehren um Einsatzleiter Niclas Brato hier erneut durch heimische Landwirte mittels Fassanhängern.

Noch während der Aufräumarbeiten dieses Einsatzes kam es kurz hintereinander zu zwei weiteren Alarmen. In der Betzdorfer Siegstrasse brannte es in einem Trafohaus.
Diesem Einsatz nahmen sich die Löschzüge Betzdorf und Alsdorf an, während die Einheiten Rosenheim und Steinebach, unterstützt von einem Tanklöschfahrzeug aus Hachenburg, einen Flächenbrand zwischen Rosenheim und Malberg bekämpften.




Anzeige

Jobportal Kreis Altenkirchen

Am Sonntagabend wurden die Angehörigen der Betzdorfer Feuerwehr dann noch zu einer Rauchentwicklung in einem Keller alarmiert. Hier war ein bereits gelöschter Kleinbrand Grund der Alarmierung. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle und lüftete die Räumlichkeiten, sodass das Gebäude anschließend wieder gefahrlos betreten werden konnte.

Auch der Montag startete bereits mit Einsätzen für die VG-Feuerwehr. Der Löschzug Steinebach musste um rund 3.45 Uhr zu einem Einsatz "Brandgeruch im Freien" nach Elben ausrücken. Durch die frühzeitige Wahrnehmung und umgehende Meldung einer Anwohnerin konnte ein sich entwickelnder Böschungsbrand zeitnah gelöscht werden. Auch hier unterstützte wieder die vorsorglich hinzugezogene Drohne mit der Wärmebildkamera aus Rosenheim bei der Erkundung.

Noch währenddessen kam es dann zur Alarmierung für die Einheit Kausen, um den Brand einer Feuertonne am Ortsrand von Molzhain abzulöschen. Und auch der Löschzug Elkenroth wurde noch während der anderen laufenden Einsätze alarmiert. In Fahrtrichtung Dickendorf musste ein kleinerer Flächenbrand gelöscht werden.

Bei den größeren Einsätzen erhielten die Wehren auch wieder die gewohnte Unterstützung durch die DRK-Ortsvereine aus Betzdorf und Elkenroth. Hierdurch wird der Eigenschutz der Feuerwehrangehörigen sichergestellt. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Alarmstufe Rot": Diakonie in Südwestfalen beteiligt sich an bundesweiter Aktion

Siegen/Freudenberg. Die Protestaktion wurde auch vom Diakonie Klinikum unterstützt. An den beiden Standorten in Siegen (Jung-Stilling) ...

Wissener Schützen sicherten sich Silbermedaille im DSB-Pokal

Wissen. Im Finale hieß der Gegner für die Wissener Schützen dann RWS Franken. Obwohl man an die guten Leistungen der Vorkämpfe ...

Sophia Denker aus Hövels erhält Studienpreis 2023 des Landkreis Altenkirchen

Wissen. "Sophia hat große Ziele", so die Worte von Prof. Dr. Otfried Gühne von der Universität Siegen, zuständig für den ...

Dorfgemeinschaftsverein spendet Kalender-Erlös und stellt Ausgabe 2024 vor

Katzwinkel/Elkhausen. Von einem kleinen Jubiläum kann man sprechen, wenn es um die neue Auflage des Heimatkalenders für das ...

Westerwald-Brauerei sucht Pächter für Brauerei-Gasthaus "Zum Stern"

Hachenburg-Altstadt. Die Familienbrauerei ist zuversichtlich, schnell einen neuen Pächter zu finden. Denn für den Stern sprechen ...

Autorenlesung für Kinder mit Solveig Ariane Prusko

Flammersfeld. Die Geschwister Lilly und Nikolas genießen die Wohnmobilferien mit Oma und Opa im Westerwald, vor allem als ...

Weitere Artikel


Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Für Charlotte Sturm aus Busenhausen wird Traum von Amerika wahr

Busenhausen. “Nur noch wenige Tage, dann wird ein langgehegter Wunschtraum wirklich wahr“, entfuhr es der 17-jährigen Charlotte ...

60-jähriges Jubiläum und Sommerfest der Wohnstätte Lebenshilfe Flammersfeld

Flammersfeld. Das Gelände der Wohnstätte der Lebenshilfe in Flammersfeld wurde am Sonntag, 14. August, zur Bühne. Wie im ...

Glasfaserausbau im Kreis Altenkirchen: 12.550 Interessensbekundungen

Kreis Altenkirchen. Am Ende haben rund 12.550 Haushalte in der Region ihr Interesse an einer High-Speed-Internetverbindung ...

Zweiter Raiffeisen Triathlon startete wieder am Waldschwimmbad Thalhauser Mühle

Hamm-Thalhausen. Der Wettbewerb begann für die Teilnehmer um 9 Uhr mit dem Bike-Check-In mit Ausgabe des Transponders und ...

Werbung