Werbung

Pressemitteilung vom 15.08.2022    

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Bundesweit 463 Personen und Gruppen können in diesem Jahr den Deutschen Engagementpreis gewinnen. Auch Teilnehmer aus den Kreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied zählen zu den Nominierten und haben die Chance, einen der fünf Jurypreise oder den Publikumspreis zu erhalten.

Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.
"So viele Menschen sind mit hohem persönlichem Einsatz für die Gesellschaft da. Sie sind motivierendes Beispiel für andere und zeigen die Vielfalt von Engagement in Deutschland. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Deutschen Engagementpreis diesen wertvollen Einsatz sichtbar zu machen und zu würdigen", erläutert Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn und Beiratsvorsitzender der Deutsche Bahn Stiftung.

Wer ist im Rennen?
Unter den diesjährigen Nominierten ist etwa Monika Arnold aus Dreikirchen (WW), die bereits mit dem Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde. Ebenfalls eine Chance auf einen Preis hat die Initiative Wäller Helfen e. V., die mittlerweile das größte ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe-Netzwerk in Rheinland-Pfalz darstellt. Der Turnverein 1882 Linz e. V. (NR) geht mit einer eigens etablierten Vereinsapp an den Start, ganz unter dem Motto "Nah am Mitglied trotz Corona - Die App vom Turnverein Linz". Dies ermöglichte es den Mitgliedern trotz Social Distancing in Kontakt zu bleiben. Der Verein "Gemeinsam für Vielfalt e. V. - Bürgerpark Unkel" (NR) wiederum bemüht sich um die Integration Geflüchteter und gestaltet sei 2021 einen barrierefreien und kostenlos zugänglichen Bürgerpark als Begegnungsstätte für alle. Mit dem Projekt "Neue Zielgruppen im Blick - Vom Geben und Nehmen" ist schließlich das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen unter den Nominierten. Dieses verfolgt in seinem Projekt die Unterstützung und Einbindung von Menschen mit Beeinträchtigungen.



Ein Überblick über alle Nominierten ist auf der Website zu finden: www.deutscher-engagementpreis.de/engagiertensuche.

Wie geht es weiter?
Anfang September wird die Jury über die Preisträger in fünf Kategorien entscheiden. Die Jurypreise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Alle anderen haben dann die Chance, zwischen dem 8. September und dem 19. Oktober auf Stimmenfang zu gehen, um den Publikumspreis und 10.000 Euro Preisgeld zu gewinnen. Alle Gewinner werden am 1. Dezember zur Preisverleihung in Berlin verkündet.

Hintergrund: Über den Deutschen Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträger anderer Engagementpreise. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen im Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Löwenfest in Hachenburg: Am 15. und 16. Oktober in den Herbst starten

Hachenburg. Die Besucher können sich auf ein vielseitiges Angebot freuen und sich bereits jetzt schon für die kalte Jahreszeit ...

Feuerwehren des Landkreises Altenkirchen auf dem Weg nach Baden-Württemberg

Horhausen. Am Freitag (7. Oktober) trafen sich die Teileinheiten des Landkreises, die zur Bereitschaft für die vorgeplante ...

Sportfreunde Wallmenroth feiern 75-jähriges Jubiläum mit Festwochenende

Wallmenroth. Der erste offizielle Fassbieranstich wurde durch Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach, dem 1. Vorsitzenden ...

Westerwaldwetter: Gefahr von Bodenfrost am Wochenende

Region. Nach einigen kühlen und wechselhaften Wochen konnte sich in den letzten Tagen ruhiges und wärmeres Altweibersommerwetter ...

Wissener Rathausstraße wird für Beschichtungsarbeiten gesperrt

Wissen. Die Bauarbeiten in der Rathausstraße werden in der Woche vom 17. Oktober bis 22. Oktober mit Beschichtungsarbeiten ...

Den Hachenburger Westerwald mit der neuen Rad- und Wanderbroschüre entdecken

Hachenburg. Auf 55 Seiten finden Einheimische und Gäste Tourentipps für das Wandern und Radfahren im Hachenburger Westerwald. ...

Weitere Artikel


Für Charlotte Sturm aus Busenhausen wird Traum von Amerika wahr

Busenhausen. “Nur noch wenige Tage, dann wird ein langgehegter Wunschtraum wirklich wahr“, entfuhr es der 17-jährigen Charlotte ...

Planungen für Westerwälder Holztage abgeschlossen

Oberhonnefeld-Gierend. Am 10. und 11. September veranstalten die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis ...

Erstmeldung: Wohnhausbrand in Mudersbach am Montagnachmittag (15. August)

Region. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen befindet sich um Löscheinsatz. Es kann momentan wegen des Löscheinsatzes ...

Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen ...

60-jähriges Jubiläum und Sommerfest der Wohnstätte Lebenshilfe Flammersfeld

Flammersfeld. Das Gelände der Wohnstätte der Lebenshilfe in Flammersfeld wurde am Sonntag, 14. August, zur Bühne. Wie im ...

Werbung